Altered Carbon
© Netflix
Szene aus "The Witcher" Staffel 1
: :

Netflix cancelt Serien immer früher: Daran könnte es liegen

Im Zeital­ter des Fernse­hens sind viele Serien erst nach der zweit­en oder drit­ten Staffel richtig erfol­gre­ich gewor­den. Heute set­zen Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix Shows schon nach der Staffel 2 ab – und das kön­nte einen ein­fachen Grund haben.

GigaTV Film-Highlights

„Sense8“, „The OA“, „Luke Cage“ und zulet­zt „Altered Car­bon“ gehören zu den Serien, die Net­flix nach der zweit­en Staffel nicht mehr ver­längert hat. Da kon­nten auch eingeschworene Fans mit ihren Peti­tio­nen nichts aus­richt­en. Der entschei­dende Fak­tor ist wie so oft Geld. Beim Stream­ing-Riesen wird abge­wogen, ob die Zuschauerzahlen die Kosten für eine neue Staffel recht­fer­ti­gen.

Anders als klas­sis­che Net­works zahlt Net­flix Serien­pro­duzen­ten nicht nur die gesamten Pro­duk­tion­skosten, son­dern auch einen Bonus. Dieser steigt allerd­ings von Staffel zu Staffel, das heißt, dass Serien immer teur­er wer­den, je länger sie laufen.

„Darum wer­den so viel mehr Serien nach der zweit­en Staffel abge­set­zt – weil es mehr kostet“, erk­lärt Tom Har­ring­ton von der Fir­ma Enders Analy­sis.

Erfolgreich oder nicht? So entscheidet Netflix

Es gilt also abzuwä­gen, ob sich eine neue Staffel lohnt. Har­ring­ton erläutert, dass die ide­ale Serie für Net­flix von der über­wiegen­den Zahl der Abon­nen­ten gese­hen wird und nicht nur von ein­er kleinen Fange­meinde. Super erfol­gre­iche Serien wie „Stranger Things“ kön­nen neues Pub­likum anlock­en und gle­ichzeit­ig die vorhan­de­nen Sub­scriber bei Laune hal­ten

Laut ein­er Erk­lärung, die Net­flix an das britis­che House of Lords Com­mu­ni­ca­tions and Dig­i­tal Select Com­mit­tee geschickt haben soll, gibt es mehrere Para­me­ter, die über den Erfolg ein­er Serie entschei­den: Die Zuschauerzahlen wer­den sieben und dann noch ein­mal 28 Tage nach dem Release betra­chtet. Net­flix unter­schei­det dann zwis­chen den Zuschauern, die nur eine Folge sehen und denen, die die Serie (größ­ten­teils) bis zum Ende guck­en. Wird eine Serie durchgeguckt, steigen die Chan­cen dafür, dass sie ver­längert wird. Der wichtig­ste Fak­tor sind aber die gesamten Zuschauerzahlen inner­halb des ersten Monats.

Kannst Du die Kri­te­rien nachvol­lziehen oder glaub­st Du, dass noch andere Gründe in die Entschei­dung rein­spie­len, Serien früh abzuset­zen? Wir freuen uns auf Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren