CES 2020: LG zeigt OLED-Fernseher mit 8K

Lisa Vicari und Dennis Mojen in Isi & Ossi
Elisabeth Moss in Der Unsichtbare

CES 2020: LG zeigt OLED-Fernseher mit 8K

Acht mal acht ergibt … acht neue LG-Fernse­her mit 8K-Auflö­sung. Auf der CES 2020 hat der Her­steller das Line­up für die neuen Top­mod­elle präsen­tiert. Neu ist auch eine kleine Aus­führung mit „nur” 48 Zoll Bild­schir­m­di­ag­o­nale. Wer es größer mag, kann sich bald einen 88-Zoll-Riesen ins Wohnz­im­mer stellen.

LG 2020: 8K mit OLED oder NanoCell

Zu den neuen 8K-Geräten zählen mehrere Mod­ell­rei­hen: Der LG ZX wartet mit einem OLED-Screen auf und kommt in zwei Größen daher, entwed­er in 77 oder 88 Zoll. Alter­na­tiv kom­men die Nano-Mod­elle mit LED und NanoCell-Tech­nolo­gie: der Nano99, Nano97 und Nano95 in jew­eils 65 oder 75 Zoll. LG weist aus­drück­lich darauf hin, dass die Geräte echt­es 8K darstellen kön­nen und sog­ar die Voraus­set­zun­gen gemäß der Vor­gaben von der Con­sumer Tech­nol­o­gy Asso­ci­a­tion über­erfüllen. Die Über­tra­gung erfol­gt entwed­er via HDMI-Kabel, USB oder Stream­ing (HEVC, VP9 oder AV1).

Da Inhalte in nativem 8K noch Man­gel­ware sind, beherrschen LGs 8K-TVs intel­li­gentes Upscal­ing mit den neuen α (Alpha) 9 Gen 3 KI-Prozes­soren, die in jedem Gerät ver­baut sind. Der Her­steller set­zt dabei auf Deep-Learn­ing-Algo­rith­men, die nicht nur das Bild, son­dern auch den Sound verbessern sollen. Der Chip sei automa­tisch in der Lage, Inhalte zu erken­nen und die Aus­gabe entsprechend anzu­passen, je nach­dem, ob es sich um Filme, Sportereignisse, Ani­ma­tio­nen oder son­stige Pro­gramme han­delt.

Da die Fernse­her auch Assis­tenz-Apps wie Alexa oder den Google Assis­tant unter­stützen, dient das Gerät option­al als Hub für kom­pat­i­ble Smart-Home-Gad­gets. Mit Apples Air­Play 2 gilt das auch für Home­K­it. Preise und konkrete Veröf­fentlichung­ster­mine für ZX, Nano99 und Co. hat LG bis­lang noch nicht genan­nt.

Video: Youtube / LG Glob­al

Filmmaker Mode für unverfälschten Bildwiedergabe

LG hat all seinen 8K-Fernse­hern den soge­nan­nten Film­mak­er Mode spendiert. Filmemach­er pochen schon länger auf die Inte­gra­tion ein­er solchen Option. Ein­mal aktiviert, schal­ten sich sämtliche „Bild­verbesser­er” aus, damit die Darstel­lung von Fil­men möglichst unver­fälscht erfol­gt, also so, wie es sich die Filmemach­er gedacht haben. Wom­öglich über­sät­tigten Far­ben oder Bewe­gungsin­ter­po­la­tion mit „Soap-Effekt” wird so ein Riegel vorgeschoben.

Daneben beherrschen alle neuen LG-Geräte Dol­by Vision IQ. Mit dem Fea­ture aus­ges­tat­tete Fernse­her kön­nen HDR-Inhalte offen­bar an die Umge­bung­shel­ligkeit anpassen, um so stets opti­malen Kon­trast und Far­ben zu liefern.

Vodafone GigaCube

Wie lautet Deine Mei­n­ung zu den neuen LG-Fernse­hern? Schreib uns doch einen Kom­men­tar.

Titel­bild: LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren