Popstar Britney Spears in einem roten Kleid bei einer öffentlichen Veranstaltung
© picture alliance/Jordan Strauss/Invision/AP
: :

Britney Vs Spears: Neue Netflix-Doku über die Pop-Ikone erscheint schon bald

„Keine Lügen mehr. Kein Schweigen mehr“: Das ver­spricht der Trail­er zur neuen Net­flix-Doku „Brit­ney Vs Spears“. Die Brit­ney-Doku schildert die Entwick­lung des Pop­stars vom „Mäd­chen von nebe­nan“ zu ein­er Ikone, die trotz ihrer Gene­sung keine Kon­trolle über ihr Leben hat. Alle Infos zur Doku, dem Hin­ter­grund und dem Start auf Net­flix liest Du hier.

Der langjährige Prozess um die Vor­mund­schaft ist nicht nur bei Brit­neys Fans umstrit­ten. Immer wieder ver­suchte sie in der Öffentlichkeit und bei Prozessen die Sit­u­a­tion aus ihrer Sicht zu erk­lären. In diesem Sep­tem­ber stellte ihr Vater schließlich einen Antrag auf die Beendi­gung der Vor­mund­schaft. Jet­zt soll Brit­ney ihre Frei­heit zurück­er­hal­ten. Ihr Weg zu diesem Ziel liefert pack­enden Stoff für die brand­neue Net­flix-Doku Brit­ney Vs Spears, die Dich ganz dicht an die Geschehnisse her­an­brin­gen soll.

Britney Vs Spears auf Netflix: Das erwartet Dich in der Doku

In der Brit­ney-Doku auf Net­flix deck­en die Regis­seurin Erin Lee Carr („How To Fix a Drug Scan­dal“, „Dirty Mon­ey“) und die Jour­nal­istin Jen­ny Elis­cu die Lügen und Geheimnisse rund um Brit­ney Spears‘ Vor­mund­schaft auf. Dafür set­zt der Film in den jun­gen Jahren der Sän­gerin an und schildert ihre Entwick­lung zum Pop­star. Dabei wirst Du nicht nur ihre Erfolge miter­leben, son­dern auch die Schat­ten­seit­en, die der Ruhm mit sich bringt. Denn die Kün­st­lerin, die mit Hits wie „… Baby One More Time“ und „Oops! … I Did It Again“ weltweite Bekan­ntheit erlangte, ist eine Gefan­gene ihrer eige­nen Fam­i­lie.

Durch ihre jahre­lan­gen Recherchen und Ermit­tlun­gen skizzieren Carr und Elis­cu den zeitlichen Ablauf Brit­neys Kar­riere bis hin zum laufend­en Prozess. Dadurch kön­nen sie neue Mitwirk­ende iden­ti­fizieren und bish­er geheime Tre­f­fen einord­nen. Außer­dem erwarten Dich in der Doku Inter­views mit Beteiligten sowie SMS und Sprach­nachricht­en, die bele­gen sollen, dass mehr hin­ter Brit­neys Geschichte steckt, als bish­er bekan­nt ist. Der Pop­star selb­st kommt in dieser Doku­men­ta­tion jedoch nicht zu Wort.

Bere­its in diesem Früh­jahr sorgte die Doku­men­ta­tion „Fram­ing Brit­ney Spears“ für die Aufk­lärung hin­ter der „#FreeBrit­ney-Bewe­gung“. Mehr dazu liest Du hier:

Fram­ing Brit­ney: Alles, was Du über die Skan­dal-Doku wis­sen musst

Der Hintergrund: Wie kam es zu der Vormundschaft?

Seit 2008 ste­ht Brit­ney unter der Vor­mund­schaft ihres Vaters Jamie Spears und Anwalt Andrew Wal­let. Nach­dem die damals 25-Jährige öffentlich einen Ner­ven­zusam­men­bruch erlitt, stell­ten ihre Eltern den Antrag auf Ent­mündi­gung, welch­er dazu führte, dass sie keine Kon­trolle mehr über ihre Finanzen und per­sön­lichen Belange hat. Dazu gehören unter anderem auch medi­zinis­che Anliegen.

2019 gaben sowohl ihr Vater als auch Andrew Wal­let einen Teil der Ver­ant­wor­tung an Brit­neys Man­agerin Jodi Mont­gomery ab, die seit­dem für die per­sön­lichen Anliegen ihres Schüt­zlings zuständig ist. Seit 2020 teilt sich Jamie Spears die Ver­ant­wor­tung für Brit­neys Finanzen mit ein­er Treuhand­fir­ma.

Der Starttermin: Britney Vs Spears auf Netflix via GigaTV streamen

Ab dem 28. Sep­tem­ber ste­ht die 94 Minuten lange Doku Brit­ney Vs Spears für Dich auf Net­flix bere­it. Das Tim­ing hätte kaum passender sein kön­nen. Denn bere­its einen Tag später find­et die näch­ste Anhörung um die Beendi­gung der Vor­mund­schaft statt. Mit der Net­flix-Doku kannst Du Dich auf den aktuellen Stand brin­gen, um den Prozess zu ver­fol­gen.

Mit einem beste­hen­den Net­flix-Account kannst Du Brit­ney Vs Spears auch ganz bequem via Voda­fones GigaTV strea­men. Damit hast Du außer­dem Zugriff auf Free-TV, Pay-TV und kannst sog­ar Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Wirst Du Dir Brit­ney Vs Spears auf Net­flix anschauen? Ver­rate uns in den Kom­mentaren, wie Dir die Doku gefall­en hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren