Pixel 4: 90 Hz nutzen – das musst Du dazu wissen

Google Pixel 4
Fairphone 3: Screenshot erstellen – so geht's
Beste Smartphone Kamera 2019

Pixel 4: 90 Hz nutzen – das musst Du dazu wissen

Das Display des Google Pixel 4 beherrscht eine Bildwiederholrate von 90 Hz. Allerdings steht Dir das Feature nicht uneingeschränkt zur Verfügung. Wir verraten Dir, was dahinter steckt.

Viele Smartphones bieten eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz. Einige Geräte weichen vom Standard ab, darunter das Google Pixel 4. Das dürfte Nutzer jener Handys freuen, denn: Je höher die Bildwiederholrate, desto flüssiger die Darstellung auf dem Display. Allerdings kommst Du offenbar nicht immer in den Genuss der Technologie, die Google „Smooth Display“ nennt. Das Smartphone wechselt dynamisch zwischen dem 60-Hz- und 90-Hz-Modus, berichten Nutzer auf Reddit.

90 Hz: Nur, wenn das Display hell ist

Das überrascht nicht. Der Suchmaschinenriese hatte bereits bei der Präsentation angekündigt, dass das Google Pixel 4 je nach angezeigtem Inhalt die Bildwiederholrate anpasst. Der Hersteller verschwieg allerdings, dass auch die Bildschirmhelligkeit eine Rolle spielt: Bei einer Helligkeit von mehr als 75 Prozent schaltet das Display auf 90 Hz. Bei einer geringeren Helligkeit zeigt der Bildschirm Inhalte dagegen nur mit 60 Hz. Die Experten von XDA Developers bestätigen dies.

Warum Google die Helligkeit als ein wesentliches Kriterium nimmt, ist nicht bekannt. Mutmaßlich um den Akku zu schonen, da der 90-Hz-Modus stärker am Energiespeicher saugt. Und dieser ist beim Pixel 4 ohnehin nicht groß (2800 mAh).

CallYa Banner

Google kündigt Update für Pixel 4 an

In jedem Fall zeigten sich offenbar so viele Nutzer verärgert, dass Google mittlerweile ein Update angekündigt hat. In den kommenden Wochen soll ein Update ausrollen, dank dem Du die 90 Hz auch bei einer niedrigeren Helligkeit aktivieren kannst. Dies kündigt das Unternehmen in einem Statement gegenüber The Verge an. Zudem schalte der Bildschirm immer dann auf 60 Hz, wenn der Akku-Sparmodus aktiv sei und Du Videos abspielst. Hintergrund: Die meisten Clips sind ohnehin mit maximal 30 fps aufgenommen.

Infos zu eingeschränkten 90-Hz-Modus in der Übersicht

  • Das Google Pixel 4 schaltet nur bei bestimmten Inhalten und Displayhelligkeit auf 90 Hz.
  • Der Hersteller hat ein Update angekündigt, dass Dir mehr Entscheidungsfreiheit gibt.
  • Der 90-Hz-Modus beansprucht den Akku stärker.
  • Die Darstellung von Inhalten ist aber flüssiger.

Bist Du ein Fan des 90-Hz-Modus oder siehst Du keinen Unterschied? Schreibe uns Deine Erfahrungen gerne in die Kommentare.

Titelbild: Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren