5G Mobility Lab: Vodafone bringt das 5G-Netz von morgen ab heute auf die Straße

Mobility Lab
Bewerbungsphase für den Innovators Pitch 2020 läuft.
Fiber Nodes für noch mehr Highspeed im Vodafone-Festnetz

5G Mobility Lab: Vodafone bringt das 5G-Netz von morgen ab heute auf die Straße

Fahrzeuge war­nen sich untere­inan­der vor Gefahren, Autos erken­nen Fußgänger und sind mit Ampeln, Parkau­to­mat­en und Verkehrsan­la­gen ver­net­zt. Keine Frage: Wenn das Auto richtig mit­denkt, bist Du sicher­er, entspan­nter und effizien­ter unter­wegs. Im neuen 5G Mobil­i­ty Lab bringt Voda­fone nun mit weit­eren Giga­bit-Pio­nieren die Zukun­ft des intel­li­gen­ten Straßen­verkehrs auf den Weg.

Nicht nur in den Som­mer­fe­rien schieben sich hun­dert­tausend Fahrzeuge über die Auto­bah­nen. Fast 63 Mil­lio­nen Autos, LKWs und Busse sind tagtäglich auf deutschen Straßen unter­wegs – entsprechend hoch sind die Unfal­lzahlen. Wer bere­its einen Fahras­sis­ten­ten an Bord hat, bekommt einen kleinen Ein­druck davon, wie entspan­nt und sich­er der Straßen­verkehr durch mod­erne Tech­nik wer­den kann. Im neuen 5G Mobil­i­ty Lab gibt Voda­fone nun mit branchenüber­greifend­en Part­nern die Rich­tung für die Zukun­ft der intel­li­gen­ten, hochver­net­zten Verkehrsin­fra­struk­tur vor.

+++ Alle Infos rund um Voda­fones neues 5G Mobil­i­ty Lab gibt’s übri­gens hier für Dich +++

Vodafone drückt aufs 5G-Gas: Einmaliges Testnetz im 5G Mobility Lab

„Unser 5G Mobil­i­ty Lab ist die Werk­statt für den Straßen­verkehr von mor­gen“, stellt Voda­fone Deutsch­land CEO Hannes Amet­sre­it­er fest. „Gemein­sam leg­en wir hier den Grund­stein für eine Welt mit weniger Unfällen und ohne Stau.“ Dafür hat der Düs­sel­dor­fer Giga­bit-Konz­ern im Alden­hoven Test­ing Cen­ter der RWTH Aachen ein hochmod­ernes, europaweit ein­ma­liges 5G-LTE-Test­netz geschaf­fen. Schon bald sollen hier Fahrzeuge mit Geschwindigkeit­en von bis zu 10 Giga­bit pro Sekunde kom­mu­nizieren. Langfristig sind Latenzzeit­en von weniger als 10 Mil­lisekun­den angepeilt. Frei kon­fig­urier­bar lässt sich der Mobil­funk beliebig anpassen und für vari­able Szenar­ien ein­richt­en. So kön­nen Auto­mo­bil­her­steller und Wis­senschaftler auf dem 400.000 Quadrat­meter großen Test­gelände unter­schiedliche Verkehrssi­t­u­a­tio­nen nach­stellen und die Vorteile des 5G-Mobil­funks live testen.

Mobility Lab

Sicher, komfortabel und effizient: So rollt der Straßenverkehr von morgen

Möglich scheint in der Giga­bit-Zukun­ft so ziem­lich alles, was vorstell­bar ist: Fahrzeuge kön­nten mit nahezu allen erden­klichen Verkehrskom­po­nen­ten kom­mu­nizieren. Ver­net­zte Kam­eras schauen durch Hin­dernisse wie voraus­fahrende LKWs und über Bergkup­pen hin­weg. Smart Cars informieren sich gegen­seit­ig in Echtzeit bei Blitzeis, Aqua­plan­ing und Unwet­ter. Intel­li­gente Fahras­sis­ten­ten erken­nen die Lage an Kreuzun­gen, melden bevorste­hende Staus und war­nen vor kri­tis­chen Über­hol­manövern auf der Auto­bahn. Bist Du schließlich am Ziel, checkt Dein Fahrzeug automa­tisch in der Tief­garage ein und steuert sich fahrer­los in die Parknis­che. Diese und viele weit­ere Ideen kön­nen mit dem Hochleis­tungs-Test­netz von Voda­fone im 5G Mobil­i­ty Lab nun erforscht, getestet und weit­er­en­twick­elt wer­den.

Cocpit

Mit Gigaspeed, Knowhow und voller Unterstützung zur vernetzten Mobilität

Nicht nur Auto­mo­bil­her­steller und -zulief­er­er kön­nen sich im neuen Lab ein­brin­gen, son­dern auch Indus­triepart­ner, Großkonz­erne, Star­tups und Wis­senschaftler unter­schiedlich­er Branchen. Generell kann jede Insti­tu­tion, die an zukun­ftsweisenden Lösun­gen der Mobil­ität forscht, die Fahrbahn­ab­schnitte im Alden­hoven Test­ing Cen­ter anmi­eten und den Ein­satz der 5G-Mobil­funk-Tech­nolo­gien an eige­nen Sys­te­men testen.

Von dem unüberse­hbaren Poten­tial des neuen Labs und der Zukun­ft des dig­i­tal­en Wan­dels ist auch Min­is­ter­präsi­dent Armin Laschet überzeugt. „Das 5G Mobil­i­ty Lab im konz­er­nun­ab­hängi­gen Test­cen­ter Alden­hoven ist ein Muster­beispiel für ange­wandte Spitzen­forschung made in Nor­drhein-West­falen und ein hand­fester Stan­dortvorteil für die Auto­mo­bilin­dus­trie unseres Lan­des“, betonte er bei der Eröff­nung.

Es scheint, als wäre die Zukun­ft der ver­net­zten Mobil­ität auf einem guten Weg und nimmt mit dem 5G-LTE-Netz von Voda­fone nun richtig an Fahrt auf.

Effizien­tere Stauwar­nun­gen, vorauss­chauende Bremssys­teme oder automa­tisierte Ein­parkhil­fen: in welchen Sit­u­a­tio­nen wün­schst Du Dir, dass Dein Auto mit­denkt? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren