Raytracing-Games: Diese Spiele unterstützen das Nvidia-Feature

Mann spielt Computerspiele
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung

Raytracing-Games: Diese Spiele unterstützen das Nvidia-Feature

Ray­trac­ing ist inzwis­chen in vie­len Games imple­men­tiert. Die Ein­bindung des Fea­tures ist jedoch nicht in allen Spie­len gle­ich. Mal kommt sie nur für Schat­ten zum Ein­satz, mal auch für Glob­al Illu­mi­na­tion oder Spiegelun­gen. In fol­gen­der Liste erfährst Du, welche Titel die High-End-Grafikop­tion anbi­eten und für welche Effek­te sie einge­set­zt wird.

Bat­tle­field V: Der Weltkriegs-Shoot­er von Dice war das erste Spiel, das Ray­trac­ing unter­stützte. Die Entwick­ler nutzen die Tech­nik nur für real­is­tis­che Reflex­io­nen, sodass Du etwa im Lack eines Autos siehst, was ger­ade hin­ter Dir passiert. Die mas­siv­en Per­for­mance-Ein­bußen, die Ray­trac­ing anfangs bedeutete, haben sich dank Patch­es übri­gens deut­lich gemildert.

Metro: Exo­dus: Im ukrainis­chen Endzeit-Shoot­er kommt Ray­trac­ing ein­drucksvoll für Glob­al Illu­mi­na­tion zum Ein­satz. Sub­tile Schat­ten­spiele und indi­rek­tes Licht machen die zer­störten Umge­bun­gen zur Augen­wei­de. Nie war die Postapoka­lypse schön­er.

Video: Youtube / NVIDIA GeForce

Shad­ow of the Tomb Raider: Lara Crofts jüng­stes Aben­teuer schickt Dich unter anderem in den Dschun­gel und in tiefe Höhlen. Zwar ließ der Ray­trac­ing-Patch etwas auf sich warten, inzwis­chen ste­ht die Option für Besitzer ein­er kom­pat­i­blen Grafikkarte zur Ver­fü­gung: Bessere Schat­ten warten auf diejeni­gen Spiel­er, denen der Per­for­mancev­er­lust egal ist.

Stay in the Light: Während alle übri­gen Spiele Ray­trac­ing als optionales Fea­ture anbi­eten, set­zt Stay in the Light das Fea­ture gle­ich voraus: Du erforschst ein Dun­geon, ver­fol­gt von ein­er bösen Krea­tur – die Du nur im Spiegel siehst. Die Licht und Schat­ten kom­men auch bei der Lösung von Rät­seln zum Ein­satz. Zwar ist das Spiel noch nicht offiziell erschienen, aber schon als Ear­ly-Access auf Steam erhältlich.

Für diese Spiele ist Raytracing angekündigt

Asset­to Cor­sa Com­pe­tizione: Die Veröf­fentlichung der Rennsim­u­la­tion ist zwar schon Mitte Sep­tem­ber 2018 erfol­gt, bis heute (Stand: 3. Juli 2019) lässt das Fea­ture aber auf sich warten. Von besseren Schat­ten und real­is­tis­cher­er Beleuch­tung ist nur in ein­er Präsen­ta­tion etwas zu sehen. Bei Shad­ow of the Tomb Raider hat es aber auch eine Weile gedauert, bis die Unter­stützung per Patch nachgere­icht wurde.

Video: Youtube / PC Gamer

Atom­ic Heart: Atom­ic Heart set­zt Ray­trac­ing gle­ich umfassend ein: Spiegelun­gen, Schat­ten und Ambi­ent Occlu­sion hüb­schen die Spiel­welt auf. Ob auch das Game­play überzeugt, ist bis­lang unklar. Dafür kannst Du Dir in ein­er kurzen Demo selb­st ein Bild von der Optik machen. Lade sie Dir von der Seite der Entwick­ler Mund­fish herunter.

Cyber­punk 2077: Das näch­ste Epos der Witch­er-Entwick­ler macht in den ersten Trail­ern bere­its einiges her. Besitzer ein­er Nvidia-Karte dür­fen sich schon mal auf Ray­trac­ing-Unter­stützung freuen. Allzu konkrete Angaben zur Umset­zung gibt es bis­lang zwar nicht, ersten Aus­sagen zufolge scheint die Tech­nik aber für Glob­al Illu­mi­na­tion ver­wen­det zu wer­den.

Con­trol: Für den Third-Per­son-Shoot­er kündigten die Entwick­ler von Rem­e­dy bere­its umfassende Ray­trac­ing-Unter­stützung an. In einem ersten Tech-Trail­er kannst Du die Umset­zung des Fea­tures bere­its begutacht­en: Glob­al Illu­mi­na­tion, Spiegelun­gen und verbesserte Schat­ten­darstel­lung lassen die Spiel­welt deut­lich real­is­tis­ch­er wirken. Wom­öglich wird Con­trol das erste AAA-Spiel, das Ray­trac­ing umfassend anwen­det. Wie viel Pow­er der­ar­tige Grafikpracht erfordert, ist allerd­ings noch offen.

Video: Youtube / NVIDIA GeForce

Enlist­ed: Im MMO-Shoot­er Enlist­ed behauptest Du Dich mit Deinem Team gegen zahlre­iche andere Teams. Ein erster Trail­er zeigt Game­play in einem zer­störten Dorf, das durch Glob­al Illu­mi­na­tion beleuchtet wird. Laut Entwick­ler lief die Demo auf der E3 mit 60 Frames pro Sekunde – in 4K. Wie die Per­for­mance im fer­ti­gen Spiel aussieht, wird sich zeigen.

JX3: JX3 ist ein chi­ne­sis­ches MMO, das hierzu­lande aber (noch?) nicht erschienen ist. Ray­trac­ing ist angekündigt.

Jus­tice Online: Noch ein chi­ne­sis­ches MMO, das Ray­trac­ing-Unter­stützung bekommt. Neben Spiegelun­gen in Vasen und Pfützen sor­gen auch Wasser­ober­flächen für Licht­spiel­ereien, etwa unter ein­er Brücke.

Video: Youtube / NVIDIA GeForce

Mech­war­rior V: Mer­ce­nar­ies: Stampfende Kampf­maschi­nen und gigan­tis­che Hangar-Anla­gen kom­men mit der richti­gen Beleuch­tung gle­ich viel bess­er zur Gel­tung. Einem älteren Trail­er zufolge scheint die Sci-Fi-Sim­u­la­tion sowohl bessere Schat­ten als auch Glob­al Illu­mi­na­tion und Reflex­io­nen in pet­to zu haben. Der Release soll am 10. Sep­tem­ber erfol­gen, spätestens dann wis­sen wir wohl mehr, falls die Ray­trac­ing-Unter­stützung nicht erst später per Patch kommt.

Project DH: Noch ein Action-MMO aus Asien, das Ray­trac­ing-Unter­stützung bieten soll. Viel ist dazu allerd­ings bis­lang nicht bekan­nt.

Sword and Fairy 7: Chi­ne­sis­che MMOs scheinen Ray­trac­ing zu lieben, zumin­d­est pla­nen auch die Mach­er von Sword and Fairy 7 ein entsprechen­des Grafik-Update.

Vam­pire: The Mas­quer­ade – Blood­lines 2: Der späte Nach­fol­ger des RPG-Klas­sik­ers wartet ganz mod­ern mit Ray­trac­ing auf. In der Ankündi­gung der Entwick­ler ist jedoch noch keine Rede davon, wie die Umset­zung genau ausse­hen wird. Der unten ver­link­te Game­play-Trail­er von der E3 2019 scheint die High-End-Grafikop­tion noch nicht zu demon­stri­eren, wenn man auf die Spiegelun­gen achtet.

Video: Youtube / Para­dox Inter­ac­tive

Watch Dogs Legion: Der dritte Teil der Hack­er-Saga spielt in Lon­don, das Dank Ray­trac­ing einen real­is­tis­chen Anstrich bekom­men soll. Konkrete Angaben zur Imple­men­tierung macht­en die Entwick­ler von Ubisoft bis­lang nicht.

Wolfen­stein: Young­blood: Auch die Mach­er des Wolfen­stein-2-Nach­fol­gers mit Koop-Fokus arbeit­en mit Nvidia zusam­men, um Ray­trac­ing ins Spiel zu inte­gri­eren. Wie die Umset­zung der Tech­nik aus­fällt, bleibt aber zunächst abzuwarten.

Die komplette Liste in der Übersicht:

  • Bat­tle­field V
  • Metro: Exo­dus
  • Shad­ow of the Tomb Raider
  • Stay in the Light
  • Asset­to Cor­sa Com­pe­tizione
  • Atom­ic Heart
  • Cyber­punk 2077
  • Con­trol
  • Enlist­ed
  • JX3
  • Jus­tice Online
  • Mech­war­rior V: Mer­ce­nar­ies
  • Project DH
  • Sword and Fairy 7
  • Vam­pire: The Mas­quer­ade – Blood­lines 2
  • Watch Dogs Legion
  • Wolfen­stein: Young­blood

Haben wir ein Spiel mit Nvidia-Ray­trac­ing-Unter­stützung vergessen? Lass es uns in den Kom­mentaren wis­sen.

Titel­bild: Unsplash (Sean Do)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren