Dwayne Johnson: Die besten Filme mit The Rock

Dwayne Johnson: Die besten Filme mit The Rock

Dwayne Johnson ist weltweit einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspieler. Kaum ein Hollywood-Star verdient so viel Kohle wie „The Rock“. Das Muskelpaket gewann mit seinen Filmen (bislang) zwar noch keinen Oscar, seine Streifen sind aber durchaus unterhaltsam. Wir haben für Dich sieben seiner Filme herausgesucht.

„Spiel auf Bewährung“: „The Rock“ als Inspiration

Als Bewährungshelfer Sean Porter widmet sich Johnson in „Spiel auf Bewährung“ kriminellen Jugendlichen. Gelingt es ihm, die Einzelkämpfer zu einem Football-Team zu formen und ihnen einen neue Perspektive für das Leben zu geben? Der Film basiert auf einer wahren Geschichte aus dem Jahr 1990 und wurde auch im echten Camp Kilpatrick gedreht, einem Jugendstraflager in den Santa Monica Mountains.

Video: YouTube/SonyPicturesGermany

„Jumanji: Willkommen im Dschungel“: Erfolgreiches Remake

Remakes liegen voll im Trend. „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ ist eines davon. Allerdings interpretiert Regisseur Jake Kasdan den Streifen etwas anders als den Klassiker von 1995 – ohne dabei den Spirit von Robin Williams vermissen zu lassen. Auch deshalb zählt er zu den besseren seiner Art und brachte Dwayne Johnson 2018 einen Teen Choice Award ein.

Video: YouTube/SonyPicturesGermany

„Fast & Furious: Hobbs & Shaw“: Selten gutes Spin-off

Im ersten Spin-off der „Fast and Furious“-Filmreihe stehen Johnson und Jason Statham (als Hobbs und Shaw) im Mittelpunkt. Das Duo alleine verspricht schon reichlich unterhaltsame Action. Und du wirst nicht enttäuscht. Auch hier gilt: Spin-offs enttäuschen regelmäßig, dieser Streifen bildet aber eine wunderbare Ausnahme.

Video: YouTube/Universal Pictures Germany

„Faster“: Schnörkellos und unterhaltsam

„Faster“ nutzt einen beliebten Aufhänger für einen ordentlichen Actionfilm: Rache. Und der Streifen ist eigentlich sinnbildlich für viele der Filme mit Dwayne Johnson. Sie sind meist nichts zum Nachdenken und der Story kann der Zuschauer sehr leicht folgen. Zudem gibt es fast immer reichlich Action und oft kommt auch der Humor nicht zu kurz; auch wenn Letzteres auf „Faster“ nicht zutrifft. Grundsolide, wenig tiefgründige und schnörkellose Unterhaltung eben.

Video: YouTube/DUB Magazine

„Pain & Gain“: Krimineller Pumper

„Pain & Gain“ ist eine bitterböse Satire, in der „The Rock“ einen kriminellen Bodybuilder spielt. Der Streifen ist ein netter kurzweiliger Blockbuster – zumindest für die einen. Andere behaupten, er sei einfach nur albern. Mach Dir doch einfach Dein eigenes Bild. Einen ersten Eindruck vermittelt Dir der Trailer:

Video: YouTube/Universal Pictures Switzerland

„Snitch – Ein riskanter Deal“: Es geht auch anders

Ja, in „Snitch“ wird das eine oder andere Klischee bedient und der Film hat weniger Action und Tempo als andere Filme mit „The Rock“. Vielmehr zeigt sich Dwayne Johnson hier aber mal von seiner anderen Seite und wie viel er seit seinem Debüt gelernt hat. Gern genommene Abwechslung.

Video: YouTube/TobisFilmclub

„Walking Tall – Auf eigene Faust“: Allein gegen alle

Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit, was dem Streifen durchaus einiges an Charme verpasst. Die reale Story interpretieren „The Rock“ und Regisseur Kevin Bray zwar etwas übertrieben, aber insgesamt sehr solide. Und mal ehrlich: Es macht schon Spaß, zu sehen, wie Johnson als Veteran durch seine alte Heimat pflügt und die bösen Jungs aus dem Weg räumt.

Video: YouTube/Movieclips Classic Trailers

Die Filmografie von Dwayne Johnson ist mittlerweile einige Titel lang. Welcher Streifen mit „The Rock“ ist Dein Favorit? Schreibe uns dazu doch gerne einen Kommentar.

Titelbild: Picture Alliance / MAXPPP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren