Die Bande aus der Baker Street auf Netflix
© Matt Squire/Netflix
Riverdale und Sabrina
Szenenbild aus For All Mankind
:

Die Bande aus der Baker Street: Grusel und Grauen in neuer Sherlock-Holmes-Serie

Nach dem Sher­lock-Holmes-Ableger „Eno­la Holmes” set­zt Net­flix auch weit­er auf den wohl berühmtesten englis­chen Detek­tiv. Zur neuen Serie „Die Bande aus der Bak­er Street” gibt es nun den ersten Teas­er, der düsteren Grusel im vik­to­ri­an­is­chen Lon­don ver­spricht.

GigaTV Film-Highlights

In Die Bande aus der Bak­er Street (Orig­inalti­tel: „The Irreg­u­lars”) nutzen Sher­lock Holmes und der fin­stere Dr. Wat­son eine Gruppe von Straßenkindern dafür, Ver­brechen aufzuk­lären. Die Lor­beeren für die Detek­ti­var­beit ern­tet Holmes jedoch selb­st. Die Fälle, in denen die Bande ermit­telt, bekom­men jedoch plöt­zlich einen über­natür­lichen Charak­ter – und bedro­hen bald nicht mehr nur Lon­don.

Wir dür­fen uns also auf eine eher gruselige Sto­ry freuen. Auch der kurze Teas­er ver­mit­telt einen düster­eren Ansatz, als wir es son­st von Sher­lock-Holmes-Geschicht­en gewohnt sind:

Wann startet Die Bande aus der Baker Street auf Netflix?

Net­flix zeigt die erste Staffel mit acht Episo­den ab dem 26. März 2021. Die Haup­trollen als jugendliche Gang­mit­glieder spie­len Thad­dea Gra­ham als Bea, Dar­ci Shaw als Jessie, Jojo Macari als Bil­ly, McK­ell David als Spike und Har­ri­son Oster­field als Leopold. Außer­dem sind Hen­ry Lloyd-Hugh­es („Killing Eve”) als Sher­lock Holmes und Royce Pier­re­son (Istredd in „The Witch­er” ) als Dr. Wat­son.

Die Bande aus der Baker Street auf Netflix

Sher­lock Holmes’ Team muss sich in Die Bande aus der Bak­er Street über­natür­lichen Gefahren stellen. — Bild: Matt Squire/Netflix

Wie gefällt Dir der Ton von Die Bande aus der Bak­er Street? Wir freuen uns auf Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren!

Das kön­nte Dich eben­falls inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren