PS4 Gaming-Headset
© Eigenkreation / Sony
Kinder spielen auf Handhelden Konsole
Galaxy Watch 3
: : :

Die besten Gaming-Headsets für die PlayStation 4

Jed­er ambi­tion­ierte Zock­er sollte gute Kopfhör­er mit Mikro­fon besitzen. Nicht nur, weil solche Head­sets das Klanger­leb­nis deut­lich verbessern, son­dern auch für koop­er­a­tive Online­spiele wie „Call of Duty”, „Apex Leg­ends” und Co. Wir präsen­tieren Dir die besten Gam­ing-Head­sets für die PS4.

PlayStation-Wireless-Headset – Platin-Edition

Das Plat­inum-Wire­less-Head­set für die PS4 ist Sonys hau­seigenes Mod­ell, das einige exk­lu­sive Vorteile bietet. Das
PlaySta­tion-Wire­less-Head­set unter­stützt etwa die soge­nan­nten Cus­tom Audio Modes, die einige Spiele bieten. Dabei han­delt es sich um Sound-Pre­sets beziehungsweise -Vor­e­in­stel­lun­gen, die speziell für Sonys Kopfhör­er vorge­se­hen sind.

Diese Pre­sets lädst Du über eine Com­pan­ion-App herunter und hörst den Ton im entsprechen­den Spiel dann genau so, wie die Entwick­ler es sich vorgestellt haben. Darüber hin­aus ver­wöh­nt das Plat­inum-Wire­less-Head­set für die PS4 Deine Ohren mit 7.1 Vir­tu­al Sur­round Sound, 3D Audio und 50-mm-Treibern.

Video: YouTube / Insid­e­PlaySta­tion

Auch Deine Mit­spiel­er prof­i­tieren von dem offiziellen PS4-Gam­ing-Head­set: Die zwei inte­gri­erten Mikro­fone sor­gen dafür, dass Dich Dein Team in Online­spie­len klar und deut­lich ver­ste­ht. Mit einem Preis von rund 160 Euro sind die Sony-Kopfhör­er zwar kein Schnäp­pchen, aber deut­lich gün­stiger als so manch­es andere kabel­lose Pre­mi­um-Gam­ing-Head­set.

SteelSeries Arctis Pro Wireless

Das wohl beste kabel­lose PS4-Gam­ing-Head­set heißt SteelSeries Arc­tis Pro Wire­less. Mit einem reg­ulären Preis von knapp 350 Euro dürften die Kopfhör­er zwar nicht für jeden infrage kom­men. Aber wer das Geld investiert, wird begeis­tert sein. Unter anderem, weil das SteelSeries Arc­tis Pro Wire­less dank 2,4 G Loss­less Audio die Ton­verzögerun­gen trotz kabel­los­er Verbindung enorm min­imiert.

Ein duales kabel­los­es Sys­tem (2,4 G und Blue­tooth) ermöglicht es Dir zudem, das Gam­ing-Head­set mit zwei Geräten gle­ichzeit­ig zu verbinden. Über die mit­gelieferte Sender­sta­tion kannst Du stets einen der eben­falls im Liefer­um­fang enthal­te­nen zwei Akkus aufladen. Außer­dem lassen sich über die Sender­sta­tion Sound-Ein­stel­lun­gen vornehmen.

Video: YouTube / SteelSeries

Die Laut­sprechertreiber des PS4-Head­sets sind exzel­lent und kön­nen Hi-Res-Sound bis zu 40.000 Hz wiedergeben. Und auch das Mikro­fon überzeugt – unter anderem durch aktives Noise Can­celling. Dadurch ist das SteelSeries Arc­tis Pro Wire­less ide­al für Mul­ti­play­er-Online­spiele. Ein besseres kabel­los­es PS4-Gam­ing-Head­set für „Call of Duty”, „Apex Leg­ends”, „Over­watch” und Co. wirst Du kaum find­en.

HyperX Cloud Alpha

Dir sind sowohl das SteelSeries Arc­tis Pro Wire­less als auch Sonys Plat­inum-Wire­less-Head­set zu teuer? Dann soll­test Du Dir unseren Preis-Leis­tungs-Tipp näher anse­hen: Für rund 90 Euro bekommst Du mit dem HyperX Cloud Alpha ein gün­stiges PS4-Gam­ing-Head­set, das klan­glich überzeugt und ein zuver­läs­siges abnehm­bares Mikro­fon bietet.

Video: YouTube / Jon­ny Le Tv

Allerd­ings han­delt es sich um kabel­ge­bun­dene Kopfhör­er. Auf Blue­tooth musst Du also verzicht­en. Den­noch: Das HyperX Cloud Alpha ist ohne Frage eines der besten PS4-Head­sets in der gün­sti­gen Preisklasse.

Fazit: Welches PS4-Headset ist das beste für Dich?

Wenn Geld keine Rolle spielt und Du das beste Gam­ing-Head­set für Deine PlaySta­tion 4 möcht­est, das derzeit auf dem Markt ist, dann ist das SteelSeries Arc­tis Pro Wire­less unsere Empfehlung Num­mer eins. Das beste Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis in unser­er Über­sicht bietet das HyperX Cloud Alpha. Sonys Plat­inum-Wire­less-Head­set für die PS4 punk­tet vor allem mit den exk­lu­siv­en Audio-Modi, leis­tet sich kaum Schwächen und liegt preis­lich in der Mit­telk­lasse.

Für Dich ist ein anderes PS4-Head­set die erste Wahl? Dann teile uns Deinen Favoriten gerne in einem Kom­men­tar mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren