Abfall-Management

Auf ein verantwortungsbewusstes Abfall-Management achten wir auch im eigenen Unternehmen. Hier entstehen Abfälle vor allem durch den Austausch alter oder defekter Netztechnik - und natürlich in den Büros.

Netztechnik-Abfälle
Netztechnik-Abfälle entstehen durch den Austausch alter oder defekter Netztechnik. Die Gesamtmenge der entsorgten Netzabfälle wird fast vollständig recycelt. Ungefährliche Netztechnik-Abfälle werden zu 100 Prozent recycelt.

Gefährliche Abfälle
Unter die Kategorie der sogenannten gefährlichen Abfälle fallen bei Vodafone beispielsweise Bleibatterien, Kälte- und Brandbekämpfungsmittel, Altöl und quecksilberartige Lampen (Energiespar-Lampen und Neonröhren). 99,8 Prozent dieser Abfälle können verwertet werden.

Sonstige Abfälle
Hierzu gehört u.a. nicht mehr benötigtes EDV-Equipment. Funktionsfähiges EDV-Equipment wird durch unseren Recycling-Partner weiterverkauft; der Erlös wird gespendet.