Abfallmanagement

Auf ein verantwortungsbewusstes Abfallmanagement achten wir auch im eigenen Unternehmen. Hier entstehen Abfälle vor allem durch den Austausch alter oder defekter Netztechnik - und natürlich in den Büros.

Netztechnikabfälle
Netztechnikabfälle entstehen durch den Austausch alter oder defekter Netztechnik. Die Gesamtmenge der entsorgten Netzabfälle wird fast vollständig recycelt. Ungefährliche Netztechnikabfälle werden zu 100 Prozent recycelt.

Gefährliche Abfälle
Unter die Kategorie der sogenannten gefährlichen Abfälle fallen bei Vodafone beispielsweise Bleibatterien, Kälte- und Brandbekämpfungsmittel, Altöl und quecksilberartige Lampen (Energiesparlampen und Neonröhren). 99,8 Prozent dieser Abfälle können verwertet werden.

Sonstige Abfälle
Hierzu gehört u.a. nicht mehr benötigtes EDV-Equipment. Funktionsfähiges EDV-Equipment wird durch unseren Recyclingpartner weiterverkauft; der Erlös wird gespendet.