Cybersecurity
Compliance

bei Vodafone

Unser gesamtes Handeln basiert auf Vertrauen – dem Vertrauen unserer Kund:innen, Mitarbeitenden, Geschäftspartner:innen, Lieferant:innen und der Kommunen, mit denen wir zusammenarbeiten. Dieses Vertrauen können wir nur dann gewinnen und aufrechterhalten, wenn wir das Richtige tun. Das hat für uns oberste Priorität und spiegelt unsere Werte wider.
Das Richtige zu tun bedeutet für uns, gesetzliche Vorschriften, interne Richtlinien und unsere Verhaltensgrundsätze einzuhalten. Außerdem arbeiten wir ausschließlich mit integren Geschäftspartner:innen zusammen. 

Um unserer Verantwortung gerecht zu werden, haben wir verschiedene Compliance-Maßnahmen eingeführt. Neben den auf dieser Seite detaillierter beschriebenen Maßnahmen zählen dazu unter anderem interne Richtlinien, Trainings für unsere Mitarbeitenden, Beratung unserer Mitarbeitenden in Compliance-Fragen und regelmäßige Compliance Risikoanalysen.

Unser Verhaltenskodex

Von jeder Person, die für und mit uns arbeitet, erwarten wir integres Handeln. Unser Verhaltenskodex unterstreicht unsere Verantwortung gegenüber Mitarbeitenden, Geschäftspartner:innen und Aktionär:innen. Er hilft uns, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

Zum Verhaltenskodex

Unser Hinweisgeber-System: Speak Up!

Über mögliches Fehlverhalten unserer Mitarbeitenden, unserer Vertriebspartner:innen oder Lieferant:innen wollen wir Bescheid wissen. Nur so können wir darauf reagieren. Dafür haben wir unser Hinweisgeber-System eingerichtet. So können Mitarbeitende, Vertriebspartner:innen, Lieferant:innen und auch Kund:innen Hinweise auf Fehlverhalten abgeben. Das geht vertraulich – und auf Wunsch ohne Angabe von Kontaktdaten.

Das sind die Grundsätze unseres Hinweisgeber-Systems:

  • Hinweisgeber:innen bleiben auf Wunsch anonym
  • Jedem Hinweis gehen wir gewissenhaft nach. Unsere Untersuchungen sind absolut vertraulich. Nur wenige und ausgewählte Personen haben Zugriff auf unser Hinweisgeber-System
  • Wir schützen unsere Hinweisgeber:innen: Nachteile, Anfeindungen oder Einschüchterungen ihnen gegenüber dulden wir nicht
  • Grundsätzlich gilt die Unschuldsvermutung, bis ein Verstoß nachgewiesen wird. Unsere Untersuchungen sind fair und ergebnisoffen

Mach uns bitte auf potenzielles Fehlverhalten in unserem Unternehmen oder unserem Umfeld aufmerksam. So hilfst Du mit, unseren Verhaltenskodex einzuhalten.

Schick uns Hinweise bitte per E-Mail an speakup.germany@vodafone.com.

Beschreib den Fall darin bitte so konkret und verständlich wie möglich. Orientier Dich dabei an den W-Fragen: Wer? Was? Wann? Wie? Wo? Je mehr Infos wir haben, desto besser können wir Deinen Fall untersuchen.

Unser Team von Corporate Investigation geht allen Hinweisen nach. Ist ein Hinweis plausibel und gibt es einen Anfangsverdacht für Verstöße gegen interne oder externe Anforderungen, untersucht das Team den Fall. Bei Fragen und für weitere Infos melden sich die Kolleg:innen bei der Person, die den Hinweis abgegeben hat – wenn das möglich ist. Stellt das Team Corporate Investigation Fehlverhalten oder Verstöße fest, leitet Vodafone angemessene Maßnahmen ein.

Infos zum Umgang mit Hinweisen und Beschwerden mit Bezug zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz findest Du in unserer Verfahrensordnung zum Beschwerdeverfahren.

Beschwerden zu unseren Produkten und Dienstleistungen

Über unser Hinweisgeber-System kannst Du nur mögliches Fehlverhalten oder Verstöße melden.

Hast Du Beschwerden oder Feedback zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Dann meld Dich bitte bei unserem Kundenservice für Privatkunden oder Geschäftskunden.

Mehr von Vodafone

Newsroom

Newsroom

ist unser digitales Zuhause für News und Storys.

Featured

Featured

ist unser Magazin für digitale Kultur.

Featured Business

Featured Business

ist unser Magazin rund ums Thema Digitalisierung.