Lil Rel Howery und Eric André in Bad Trip
© Netflix
:

Bad Trip bei Netflix: Alle Infos zur irrwitzigen Prank-Komödie

Jack­ass lässt grüßen: Die Chaos-Komödie „Bad Trip” verbindet fik­tive Filmhand­lung mit echt­en Ver­steck­te-Kam­era-Stre­ichen. Hier erfährst Du alles Wis­senswerte zu Start, Hand­lung und Beset­zung des Net­flix-Films.

Der Start von Bad Trip: Wann ist der Netflix-Release?

Über zwei Jahre ist es bere­its her, dass die Komödie Bad Trip in den USA gedreht wurde. Nun ist der Film jedoch endlich bei Net­flix gelandet, wo er ab dem 26. März zum Stream­ing zur Ver­fü­gung ste­ht.

Auf­grund der Coro­na-Pan­demie wurde die Kino-Veröf­fentlichung der Komödie mehrfach ver­schoben, was den ver­späteten Release erk­lärt. Regis­seur von Bad Trip ist Kitao Saku­rai, der sich gemein­sam mit Haupt­darsteller Eric André und Dan Cur­ry auch die Sto­ry zum Film aus­dachte.

Bad Trip kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV anschauen.

Bad Trip bei Netflix: Das ist die Handlung der durchgeknallten Komödie

Um ganz ehrlich zu sein, ist die Hand­lung von Bad Trip eher neben­säch­lich und sollte vielmehr als Rah­mengerüst betra­chtet wer­den, das die ver­schiede­nen Pranks mit ver­steck­ter Kam­era zu ein­er Art Sto­ry zusam­men­hält.

Eric André und Lil Rel Howery in Bad Trip

Chris (Eric André) und Bud (Lil Rel How­ery) sind liebenswerte Chaoten — Bild: Net­flix

Aufge­baut ist der Film als Bud­dy-Road­movie, das die bei­den Chaoten Chris Carey (Eric André) und Bud Mal­one (Lil Rel How­ery) ins Zen­trum rückt. Die zwei sind beste Fre­unde und machen sich auf einen spon­ta­nen Road­trip von Flori­da nach New York, um Chris’ alte High­school-Flamme Maria (Michaela Con­lin) aufzus­püren.

Blöd nur, dass sie dafür aus­gerech­net das Auto von Buds gewalt­bere­it­er und krim­ineller Schwest­er Tri­na (Tiffany Had­dish) stehlen, die ger­ade eine Haft­strafe im Gefäng­nis ver­büßt. Es kommt, wie es kom­men muss: Tri­na bricht aus dem Knast aus und ver­fol­gt die bei­den Män­ner mit dem Ziel, sich für den Dieb­stahl bru­tal zu rächen.

Unter­wegs ger­at­en Chris und Bud immer wieder in abge­drehte und pein­liche Sit­u­a­tio­nen, die vor ahnungslosen Pas­san­ten als Stre­iche mit ver­steck­ter Kam­era insze­niert wur­den.

Der Bad Trip-Cast: Diese Darsteller:innen gehören zur Besetzung

Eric André als Chris Carey

Eric André ist vor allem in den USA untrennbar mit dem Com­e­dy-Genre ver­bun­den. Wenn er nicht ger­ade auf der Bühne als Stand-up-Come­di­an unter­wegs ist, ste­ht er vor­rangig für Sit­coms vor der Kam­era. Zu seinen größten Engage­ments zählen die Serien Apart­ment 23 und 2 Broke Girls, in denen er jew­eils in ein­er wiederkehren­den Rolle zu sehen war.

Aber auch auf der großen Lein­wand tauchte sein Gesicht bere­its öfters auf, war er doch unter anderem in den Kinokomö­di­en Prakti.com, Pop­star: Nev­er Stop Nev­er Stop­ping und Girls’ Night Out mit von der Par­tie. Unter amerikanis­chen Zuschauern genießt der 37-Jährige zudem Kult­sta­tus auf­grund sein­er eige­nen Com­e­dy-Sendung The Eric André Show, die seit 2012 beim Kanal Adult Swim über die heimis­chen Bild­schirme flim­mert.

Den darin genussvoll zele­bri­erten Brachial­hu­mor führt André nun in der Net­flix-Komödie Bad Trip weit­er. Er spielt darin den Autowaschan­la­gen­mi­tar­beit­er Chris Carey, der eines Tages zufäl­lig seinen High­school-Schwarm Maria trifft. Gemein­sam mit seinem besten Fre­und Bud fol­gt er ihrer Spur von Flori­da nach New York und hin­ter­lässt dabei nichts als Chaos.

Eric André und Lil Rel Howery in Bad Trip

In Bad Trip geht es ziem­lich tur­bu­lent zur Sache — Bild: Net­flix

Lil Rel Howery als Bud Malone

Auch Lil Rel How­ery fühlt sich im Com­e­dy-Genre zu Hause, ob nun als Stand-up-Komik­er, Drehbuchau­tor, Pro­duzent, Mod­er­a­tor oder Schaus­piel­er. Seinen Durch­bruch feierte er in der oscarprämierten Hor­ror­sa­tire Get Out von Jor­dan Peele, in der er für die komis­chen Ele­mente des Films zuständig war.

Es fol­gten nen­nenswerte Auftritte in der HBO-Serie Inse­cure, den Komö­di­en Catch Me! und Good Boys sowie dem Net­flix-Thriller Bird Box. Auch die zukün­fti­gen Pro­jek­te von How­ery sind äußerst vielver­sprechend: Dem­nächst wird der 41-Jährige näm­lich im für sechs Oscars nominierten Dra­ma Judas and the Black Mes­si­ah und der Actionkomödie Free Guy zu sehen sein.

In Bad Trip übern­immt er die Rolle des Com­put­er­shop-Angestell­ten Bud Mal­one, der seinen Fre­und Chris auf dessen Road­trip begleit­et und sich während­dessen immer wieder in unan­genehmen Sit­u­a­tio­nen wiederfind­et.

Angriff auf die Lach­muskeln: Das sind die besten Komö­di­en auf Net­flix.

GigaTV Film-Highlights

Tiffany Haddish als Trina Malone

Obwohl Had­dish bere­its seit 2005 vor der Kam­era ste­ht, gin­gen bis zu ihrem Durch­bruch noch einige Jahre ins Land. Nach Gas­trollen in Serien wie My Name is Earl, It’s Always Sun­ny in Philadel­phia und New Girl steigerte sich ihr Bekan­ntheits­grad mit der Komödie Girls Trip enorm – vor allem in den USA. Für ihre Per­for­mance in dem 2017er-Film wurde sie mit mehreren Preisen aus­geze­ich­net.

Auch danach blieb sie dem Genre treu und spielte unter anderem in den Komö­di­en Night School, Uncle Drew und Lady Busi­ness mit. Im Krim­idra­ma The Kitchen: Queens of Crime sowie in der Net­flix-Minis­erie Self Made: Das Leben von Madam C.J. Walk­er zeigte sich Had­dish aber auch erfol­gre­ich von ihrer ern­sten Seite.

In Bad Trip sorgt die Emmy-Preisträgerin als krim­inelle Knast­flüchtige Tri­na Mal­one jedoch wieder für Gelächter. Die Schwest­er von Bud nimmt näm­lich kein Blatt vor den Mund und schreckt auch vor extremer Gewalt nicht zurück – sehr zum Entset­zen der ahnungslosen Pas­san­ten, die mit ver­steck­ter Kam­era beobachtet wer­den.

Funk­tion­iert der Mix aus echt­en Pranks und fik­tiv­er Sto­ry in Bad Trip? Teile uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren