Die besten Spiele 2019: Das sind unsere Favoriten

Legehd of Zelda Link's awakening Screenshot
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: : :

Die besten Spiele 2019: Das sind unsere Favoriten

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu. Somit ist es Zeit unsere per­sön­lichen besten Spiele des Jahres 2019 zu küren, denn mit­tler­weile sind die größten Block­buster-Games bere­its im Han­del erhältlich. Hier zeigen wir Dir unsere Top 10.

Unter den besten Spie­len fehlen Dir wom­öglich einige Titel, die Du beson­ders gerne magst. Das kann auf der einen Seite daran liegen, dass Geschmäck­er ver­schieden sind. Für unsere Liste berück­sichti­gen wir außer­dem keine Games, die ursprünglich im Jahr 2018 oder früher erschienen und 2019 für eine weit­ere Plat­tform erneut in den Han­del kamen. Titel wie zum Beispiel Over­watch (Nin­ten­do Switch), Divin­i­ty: Orig­i­nal Sin 2 (Nin­ten­do Switch) und Red Dead Redemp­tion 2 (PC) sind dem­nach nicht in unseren Top 10 zu find­en. Zudem haben wir Indie-Spiele nicht berück­sichtigt – son­st hätte dieser Artikel den Rah­men gesprengt.

Star Wars Jedi: Fallen Order
Plattform: PS4, Xbox One und PC

Zu den besten Spie­len 2019 gehört unser­er Mei­n­ung nach Star Wars Jedi: Fall­en Order. Das Spiel ist noch rel­a­tiv neu, war der Release doch erst am 15. Novem­ber. Den­noch hat uns das Game in seinen Bann gezo­gen. Die Geschichte dreht sich um den jun­gen Padawan Cal Kestis, der vor dem Imperi­um auf der Flucht ist. Neben­bei sucht er einen als Holocron beze­ich­neten Daten­spe­ich­er, der eine Liste mit macht­be­gabten Kindern enthält. Gemein­sam mit eini­gen neuen Fre­un­den ver­sucht Cal, diese Liste vor dem Imperi­um zu find­en. Let­ztere hät­ten für die Jünglinge sicher­lich keine guten Absicht­en im Sinn.

Der beste Teil an Star Wars Jedi: Fall­en Order ist jedoch das Game­play. Unchart­ed, Tomb Raider, Metroid, Zel­da und Sekiro: Hast Du schon ein­mal von diesen großen Spiel­erei­hen gehört? Gut. Denn genau hier bedi­ent sich Fall­en Order. Als Cal erwarten Dich ver­schiedene ver­steck­te Schätze, anspruchsvolle Sprung- und Klet­ter­pas­sagen, Dun­geons und Wel­ten, in denen Du teil­weise erst nach dem Erler­nen einiger Fähigkeit­en neue Wege find­est. Zudem sind Kämpfe zum Teil sehr schwierig und erin­nern an Sekiro sowie weit­ere Spiele im Dark-Souls-Stil. Wenn Du Dein Lichtschw­ert sowie das Block- und Auswe­ich­sys­tem nicht unter Kon­trolle hast, brin­gen Dich selb­st ein­fache Sturmtrup­pen ins Schwitzen. Eine Her­aus­forderung, die im Gedächt­nis bleibt. Falls Dir das Prob­leme bere­it­et, kannst Du einen Blick in unsere Tipps wer­fen.

Video: Youtube / PlaySta­tion DACH

Death Stranding
Plattform: PS4, Xbox One und PC

Hideo Koji­ma (bekan­nt für die Met­al-Gear-Rei­he) wollte mit Death Strand­ing ein Spiel erschaf­fen, das sich ganz anderes als alle anderen Titel spielt. Und das ist ihm in unseren Augen gelun­gen, obwohl es sich nicht um ein Meis­ter­w­erk han­delt. In dem Game übern­immst Du die Kon­trolle über Sam „Porter” Bridges, der vom Schaus­piel­er Nor­man Reedus verkör­pert wird. Du befind­est Dich in ein­er postapoka­lyp­tis­chen Welt, die ziem­lich selt­sam ist. Es gibt tödliche Geis­ter, schreck­liche Mon­ster und den soge­nan­nten „Zeitre­gen”, der alles rapi­de altern lässt, was er berührt. Das hält Sam jedoch nicht davon ab, als Paket­bote schwere Güter zuzustellen. Seine eigentliche Auf­gabe dabei ist es aber, die ver­schiede­nen Stützpunk­te der Men­schen mit einem Net­zw­erk zu verbinden – um Ameri­ka wieder zu vere­inen.

In Death Strand­ing wirst Du viel Zeit damit ver­brin­gen, lächer­lich hohe Türme an Ladung auf dem Rück­en zu trans­portieren, während Sam unter dem Gewicht stöh­nt und schwankt. Geis­ter (im Spiel als „GDs” beze­ich­net) und Plün­der­er machen Dir dabei das Leben schw­er. Das Liefer­an­ten-Game­play ist einzi­gar­tig, zudem wird der Titel mit der Zeit immer action­lastiger. Auch die mit aufwendi­gen Zwis­chense­quen­zen insze­nierte Sto­ry ist span­nend erzählt, hält aber viele Rät­sel für Dich bere­it. Ins­ge­samt sticht Death Strand­ing unter all den Spie­len der­art her­vor, dass sich das polar­isierende Werk von Hideo Koji­ma einen Platz auf unser­er Liste der besten Spiele 2019 ver­di­ent hat.

Video: Youtube / PlaySta­tion Europe

Resident Evil 2
Plattform: PS4, Xbox One und PC

Res­i­dent Evil 2 kennst Du schon? Kein Wun­der: Im Jahr 1998 erschien bere­its ein Spiel mit diesem Namen. 2019 fol­gte dann ein kom­plettes Remake, das mit dem Orig­i­nal fast nur noch die Sto­ry und Hand­lung­sorte gemein hat. Denn Cap­com hat mit dem Game gezeigt, wie ein Remake auszuse­hen hat: Zeit­gemäße Schul­ter­per­spek­tive, eine sehr ansprechende Grafikqual­ität sowie eine präzise Steuerung gehören zu den High­lights. Natür­lich kannst Du Dich auch auf eine beson­ders gruselige Atmo­sphäre freuen.

Während des Spiels dürftest Du Dich garantiert mehrmals erschreck­en – oder in Panik vor Geg­n­ern fliehen. Dich erwarten gle­ich zwei Kam­pag­nen: Als Polizist Leon S. Kennedy oder Claire Red­field kämpf­st Du Dich durch eine von Zom­bies über­ran­nte Stadt. Die jew­eilige Sto­ry der Pro­tag­o­nis­ten hält dabei einige Über­raschun­gen für Dich parat. Action, Ner­venkitzel und Hor­ror: Res­i­dent Evil 2 erhält von uns eine klare Empfehlung. Für den Spiele­in­stieg haben wir außer­dem einige Tipps für Dich.

Video: Youtube / PlaySta­tion Europe

The Legend of Zelda: Link’s Awakening
Plattform: Nintendo Switch

Die bis­lang aufgezählten besten Spiele aus 2019 sind nicht unbe­d­ingt für Kinder geeignet. Beim näch­sten Titel sieht das anders aus: Mit The Leg­end of Zel­da: Link’s Awak­en­ing ist das Remake eines Game­Boy-Klas­sik­ers für die Nin­ten­do Switch erschienen. Wie im Orig­i­nal steuerst Du den Serien­helden Link aus der Vogelper­spek­tive. Er befind­et sich auf der Insel Cocol­int und muss in Dun­geons Instru­mente sam­meln, um let­z­tendlich von der Insel fliehen zu kön­nen. Bei diesem Nin­ten­do-Switch-Spiel gibt es viele Geheimnisse zu ent­deck­en. Außer­dem spielt er sich wie ein klas­sis­ch­er Zel­da-Titel. Du kannst Dich auf eine kun­ter­bunte Grafik und eine span­nende Welt mit durch­dacht­en Items freuen.

Video: Youtube / Nin­ten­do DE

Control
Plattform: PS4, Xbox One und PC

Zu einem Job bei ein­er Behörde, die das Über­natür­liche erforscht, gehören selt­same Vorkomm­nisse und Mon­ster. Das wird auch Jesse Faden rel­a­tiv schnell klar, die im Spiel Con­trol schon an ihrem ersten Arbeit­stag mächtig Prob­leme bekommt. Dabei verän­dert sich nicht nur das Büro selb­st: Auch die Pro­tag­o­nistin entwick­elt mächtige Fähigkeit­en, um sich gegen die gefährlichen Geg­n­er zu wehren – und natür­lich hat sie auch Feuer­waf­fen. Somit ist das neue Spiel von Entwick­ler Rem­e­dy (bekan­nt für die Max Payne-Rei­he, Alan Wake und Quan­tum Break) ein span­nen­des Action-Adven­ture, in dem Du zahlre­iche Feinde erledigst und wun­der­schöne sur­reale Umge­bun­gen durch­querst. Wenn Dir das noch nicht reicht, überzeugt Dich sicher­lich die span­nende Sto­ry. Wenn Du Dir den Titel zulegst, helfen Dir sicher­lich unsere Tipps beim Ein­stieg.

Video: Youtube / Con­trol Rem­e­dy

Die restlichen Titel auf unserer Liste der besten Spiele 2019:

  • Sekiro: Shad­ows Die Twice (PS4, Xbox One, PC) – Ein schw­eres Spiel der Dark-Souls-Mach­er, das gutes Tim­ing und eine hohe Frust­gren­ze erfordert.
  • Fire Emblem Three Hous­es (Nin­ten­do Switch)– In diesem Tak­tik-Rol­len­spiel trainierst Du eine Gruppe, mit der Du spaßige, run­den­basierte Kämpfe auf dem Schlacht­feld absolvierst. Ach ja: Neben­bei bist Du auch noch Lehrer und läuf­st über einen Cam­pus.
  • Poké­mon Schw­ert und Schild (Nin­ten­do Switch) – Der neueste Titel der Rei­he schickt Dich erneut auf Mon­ster­jagd. In diesem Fall erst­mals auf dem großen Bild­schirm. Viele neue tak­tis­che Ele­mente machen die Kämpfe noch span­nen­der.
  • Bor­der­lands 3 (PS4, Xbox One, PC) – Drit­ter Teil der ver­rück­ten Loot-Shoot­er-Rei­he. Stell Dich auf eine abge­drehte Sto­ry und Waf­fen mit kuriosen Effek­ten ein. Auch im Co-Op spiel­bar.
  • Apex Leg­ends (PS4, Xbox One, PC)  Konkur­rent zu Fort­nite, hat­te schon kurz nach Release Mil­lio­nen Spiel­er. Ein Bat­tle Royale, in dem die Charak­tere ähn­lich wie in Over­watch Spezialfähigkeit­en haben.

Welche Titel sind für Dich die besten Spiele aus 2019? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar!

Titel­bild: Nin­ten­do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren