Poster von "Zack Snyder's Justice League"
© picture alliance/Everett Collection
Bruce Willis in Sin City
Vanilla Ice
:

Zack Snyder’s Justice League: Alle Infos zu Trailer, Budget und Premiere

Die Fan-Online-Con­ven­tion Jus­tice­Con wid­met sich Zack Sny­der und „Zack Snyder’s Jus­tice League”. Der Regis­seur ließ es sich dabei nicht nehmen und ver­ri­et einige Neuigkeit­en. Was es über den XXL-Film zu wis­sen gibt, erfährst Du in unser­er Über­sicht.

An diesem Tag kommt der Trailer

Die Jus­tice­Con wird von Fans geleit­et, als alter­na­tive Ver­anstal­tung zur par­al­lel stat­tfind­en­den Com­ic Con@Home. Auf dem Event klink­te sich auch Zack Sny­der ein, und der Regis­seur gab sich auskun­fts­freudig. Er ver­ri­et, dass am 22. August ein Teas­er-Trail­er zu „Zack Snyder’s Jus­tice League” erscheint. Der Clip feiert während des DC Fan­Dome seine Pre­miere. Das Event wird 24 Stun­den dauern.

Dann erfahren wir auch, ob Dich ein langer Film oder eine Minis­erie erwartet, wie Sny­der ankündigte. Derzeit soll das Pro­jekt 214 Minuten lang sein.

Einen Sneak Peek zum Film gibt es bere­its mit Ober­schurke Dark­seid.

Video: Youtube / Jus­tice Con

Superman in schwarzem Anzug

Alle seine Aus­sagen kannst Du Dir in dem Video etwas weit­er oben anhören. Es gibt aber auch etwas zu sehen. Sny­der zeigt in ein­er kurzen Sequenz, wie Hen­ry Cav­ill als Super­man in schwarzem Anzug aussieht. Dabei han­delt es sich um eine Homage an „Death and Return of Super­man”.

Eine solche Insze­nierung des Super­helden war bere­its vorher geplant, wurde von Warn­er aber gestrichen. Es soll den Ver­ant­wortlichen zu düster gewe­sen sein. Ein Super­man in pech­schwarzem Gewand schaffte es daher nur auf die DVD und in die Rubrik „Gelöschte Szenen”.

Anscheinend hat Sny­der sich nun durch­set­zen kön­nen und darf den Anzug mit in den finalen Film nehmen. Die gezeigte Szene sei aber noch nicht fer­tig.

Video: Youtube / Movie Trail­ers Source

Snyder streicht Whedon-Material

In der Neuau­flage wirst Du keine Bilder sehen, die Joss Whe­don pro­duziert hat. Sny­der sagte, er würde das ganze Pro­jekt zer­stören, wenn er nur eine einzige Auf­nahme ver­wen­den würde, die er nicht selb­st pro­duziert habe. „Ich würde eher den ver­dammte Film in die Luft jagen“, so der Regis­seur. Eine ungewöhn­lich heftige und emo­tionale Reak­tion.

Zum Hin­ter­grund: Zack Sny­der zog bere­its in „Jus­tice League“ die Fäden. Bevor alles im Kas­ten war, stieg er aus famil­iären Grün­den jedoch aus und Joss Whe­don über­nahm für ihn. Mit dem Resul­tat – bezo­gen auf Fan-Reak­tio­nen, Kri­tiken und das Ein­spiel­ergeb­nis – waren allerd­ings nur die wenig­sten zufrieden. Zudem soll sich Whe­don am Set tyran­nisch ver­hal­ten haben. Es über­rascht daher nicht, dass in Zack Snyder’s Jus­tice League alle Whe­don-Szenen raus­fliegen.

GigaTV Film-HighlightsBessere Super­man- und Bat­man-Filme als die bish­erige Ver­sion von „Jus­tice League” find­est Du bei GigaTV

Großes Budget – aus gutem Grund?

Sny­der ste­hen für das Pro­jekt weit mehr als 30 Mil­lio­nen US-Dol­lar zur Ver­fü­gung, wie Robert Green­blatt im Pod­cast Recode Media durch­blick­en ließ. Green­blatt ist Chef von HBO Max  und Warn­er­Me­dia Enter­tain­ment. Das ist eine ordentliche Summe, wenn Du bedenkst, dass die ursprünglichen Kosten bere­its 300 Mil­lio­nen US-Dol­lar betra­gen – für einen Flop-Film.

Den Ver­ant­wortlichen gehen das Risiko den­noch ein und erlauben Zack Sny­der sog­ar eine radikale Umgestal­tung des Films. Um einen gewöhn­lichen Director’s Cut soll es sich bei „Zack Snyder’s Jus­tice League” also nicht han­deln. In Nach­drehs dürfte das Geld während der Coro­na-Pan­demie dage­gen nicht investiert wer­den, dafür wird mut­maßlich umso mehr in die Post-Pro­duk­tion fließen. Reich­lich Mate­r­i­al sei vorhan­den, da es von Sny­ders ursprünglichem Dreh nur rund 25 Prozent in den ersten Film geschafft haben.

Premiere im nächsten Jahr

„Zack Snyder’s Jus­tice League” wird für die erste Jahreshälfte 2021 erwartet. Der Film erscheint zunächst auf dem US-Stream­ing­di­enst HBO Max. In Deutsch­land dürftest Du voraus­sichtlich auf Sky fündig wer­den.

Freust Du Dich auf die  „Zack Snyder’s Jus­tice League”? Schreibe uns gerne Deine Mei­n­ung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren