Star Trek Discovery Staffel 3 Trailer
© CBS All Access
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"

Star Trek: Discovery: Staffel 3 – Trailer, Cast & Co. im Überblick

Staffel 3 der hierzu­lande bei Net­flix laufend­en Sci-Fi-Serie „Star Trek: Dis­cov­ery“ ste­ht an. In den neuen Episo­den muss sich die Crew der Dis­cov­ery in einem für sie völ­lig neuen Zeital­ter zurechtfind­en, in dem die Föder­a­tion fast voll­ständig zusam­menge­brochen ist. Hier erfährst Du mehr zu Sto­ry und Cast der neuen Staffel. Außer­dem kannst Du Dir den Trail­er anschauen.

Der Rückblick: So endete Staffel 2

Am Ende der zweit­en Staffel von „Star Trek: Dis­cov­ery“ führt Michael Burn­ham die U.S.S. Dis­cov­ery durch ein Wurm­loch rund 930 Jahre in die Zukun­ft. Damit ver­hin­dert sie, dass eine gefährliche KI namens Con­trol in den Besitz sen­si­bler Dat­en kommt. Pike und Spock bleiben mit der Enter­prise in der Gegen­wart zurück. Damit es nie wieder zu einem Zwis­chen­fall mit ein­er KI wie Con­trol kommt, sagt die Mannschaft der Enter­prise aus, dass die Dis­cov­ery zer­stört wurde. Auf Empfehlung von Spock hin soll nie wieder über das Raum­schiff und seine Crew gesprochen wer­den.

Der Trailer: Erster Einblick in die dritte Staffel

Lange haben Fans auf erste Ein­blicke in Staffel 3 von „Star Trek: Dis­cov­ery” gewartet. Zu Beginn des Dis­cov­ery-Pan­el im Sep­tem­ber enthüllte Haupt­darstel­lerin Sonequa Mar­tin-Green dann endlich den voll­ständi­gen Trail­er:

Video: YouTube / CBS All Access

Wie wir es aus den bish­eri­gen Episo­den der Sci-Fi-Serie ken­nen, dür­fen wir uns nicht nur auf galak­tis­che Kon­flik­te und das Wieder­se­hen mit bekan­nten Charak­teren freuen. Der Trail­er zeigt auch einige der Neuzugänge, auf die wir in diesem Artikel später noch ein­mal einge­hen.

Die Story: Wie es in Staffel 3 von „Star Trek: Discovery” weitergeht

Noch keine „Star Trek”-Produktion spielte so weit in der Zukun­ft: Burn­ham und die Dis­cov­ery-Crew lan­den nach ihrem Zeit­sprung im Jahr 3188 – und zwar sehr unsan­ft auf einem unbekan­nten Plan­eten. Unbe­wohnt ist dieser allerd­ings nicht: Michael Burn­ham trifft schon bald auf einen Mann namens Cleve­land „Book” Book­er (David Ajala). Er eröffnet ihr, dass die Föder­a­tion fast voll­ständig zusam­menge­brochen ist. Schuld daran sei ein ver­heeren­des Ereig­nis namens „The Burn”, auf das im Trail­er zu Staffel 3 aber nicht weit­er einge­gan­gen wird.

Dass die Föder­a­tion nicht mehr ganz die alte ist, ver­rät auch die Flagge, die im Clip zu sehen ist: Darauf sind nur noch sechs Sterne abge­bildet. Das bedeutet, dass nur noch sechs Plan­eten der Föder­a­tion ange­hören. „The Burn” muss dem­nach ein wirk­lich katas­trophales Ereig­nis gewe­sen sein. Imper­a­torin Philip­pa Geor­giou bekommt sog­ar unmissver­ständlich klargemacht, dass sie „hier keine Autorität mehr hat”. Das spricht eben­falls dafür, dass die inter­stel­lare Allianz einiges an Anse­hen und Ein­fluss einge­büßt hat. All das will die Crew der Dis­cov­ery nicht ein­fach auf sich beruhen lassen. Wie der Trail­er andeutet, will sie der Föder­a­tion wieder zu altem Glanz ver­helfen.

» Star Trek: Die Serien und Filme in chro­nol­o­gis­ch­er Rei­hen­folge «

Weitere interessante Details zur Story

Echte Fans schauen sich einen Trail­er zu ihrer Lieblingsserie mehr als ein­mal an – und ent­deck­en dabei immer wieder neue Hin­weise auf die Sto­ry. Hier ein klein­er Überblick darüber, was uns im Clip zu Staffel 3 von „Star Trek: Dis­cov­ery” aufge­fall­en ist:

  • Kelpi­aner 2.0?: Hast Du es auch gese­hen? Das Alien, das stark nach Sarus Spezies aussieht – aber doch anders? Vielle­icht han­delt es sich hier­bei um einen weit­er­en­twick­el­ten Kelpi­aner. In 930 Jahren kann schließlich einiges passieren.
  • Neue Liebe für Burn­ham: Die Kussszene am Ende des Trail­ers hat sich­er nie­mand überse­hen. Hat Burn­ham ihre große Liebe Ash Tyler wirk­lich schon vergessen?
  • Neue Kom­mu­nika­toren: Die Badges der Crew sehen in der Zukun­ft anders aus. Tat­säch­lich erin­nern sie an die bajo­ranis­chen Kom­mu­nika­toren aus „Deep Space Nine”.
  • Wird Saru Cap­tain der Dis­cov­ery?: In ein­er Szene ist Saru in der Uni­form eines Cap­tains zu sehen. Übern­immt er also die Rolle von Pike? Lange hat Saru es auf diesem Posten bish­er nie aus­ge­hal­ten. Wer wird die Dis­cov­ery also in Zukun­ft anführen?
  • Ando­ri­an­er und Vulka­nier: Bei­de Spezies sind Grün­dungsmit­glieder der Föder­a­tion und auch im Trail­er zu sehen. Sie haben „The Burn” also offen­bar über­lebt. Wir fra­gen uns, welche Rolle die Ando­ri­an­er noch spie­len – denn sie tauchen in der Serie immer wieder auf.

Der Cast: Neue und alte Gesichter

Neben Burn­ham (Sonequa Mar­tin-Green) sind auch Stamets (Antho­ny Rapp), Saru (Doug Jones), Det­mer (Emi­ly Coutts), Rhys (Patrick Kwok-Choon), Tilly (Mary Wise­man), Bryce (Ron­nie Rowe Jr.) und Hugh (Wil­son Cruz) sowie einige weit­ere Crew-Mit­glieder in die Zukun­ft gereist. Auch Imper­a­torin Geor­giou (Michelle Yeoh) und Inge­nieurin Jett Reno (Tig Notaro) sind mit von der Par­tie.

Abge­se­hen davon dür­fen wir uns in Staffel 3 auf zahlre­iche Neuzugänge freuen: Allen voran David Ajala („Falling Water”) alias Book­er, über den wir auch nach dem ersten Trail­er noch nicht viel wis­sen – außer, dass ihm Burn­ham sehr nahekom­men wird. Eben­falls neu dabei sind Blu del Bar­rio und Ian Alexan­der („The OA”). Del Bar­rio spielt Adi­ra, den ersten nicht-binären Charak­ter in der „Star Trek”-Geschichte. Alexan­der schlüpft in die Rolle des Trans­gen­der-Trills Gray.

Ab Staffel 3 sind Anson Mount als Christo­pher Pike und Ethan Peck als Spock nicht mehr Teil der Serie. Wie bere­its erwäh­nt sind bei­de mit der Enter­prise in der Ver­gan­gen­heit geblieben. Auch Ash (Shaz­ad Latif) ist nicht mehr dabei, da er sich Sek­tion 31 angeschlossen hat. Immer­hin: Inzwis­chen wis­sen wir, dass Spock und Pike ihr eigenes Spin-off bekom­men.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Net­flix und andere Dien­ste ste­hen Dir auch bei GigaTV zur Ver­fü­gung.

Starttermin für Staffel 3 im Oktober 2020

Die neue Sea­son von „Star Trek: Dis­cov­ery” hat seit Kurzem auch einen Start­ter­min, nach­dem es auf­grund der Coro­na-Pan­demie zu Verzögerun­gen kam: Bei CBS All Access startet Staffel 3 am 15. Okto­ber. Einen Tag später geht es hier bei uns auch bei Net­flix los.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Was erhoff­st Du Dir von der neuen Staffel? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren