Ein Smartphone, dass auf dem Bildschirm "5G Standalone" anzeigt, wird in die Luft gehalten. Im Hintergrund ist ein Mobilfunkmast zu sehen.
Sky Multiview App beim Fußballspiel
:

Vodafone schaltet auf 5G Standalone: Startschuss für das modernste 5G-Netz Europas

Echtzeit-Mobil­funk für 60 Mil­lio­nen Men­schen: Voda­fone gibt den Startschuss für die näch­ste große Etappe beim 5G-Aus­bau. Mit 5G-Stand­alone bringt der Düs­sel­dor­fer Netz-Pio­nier als erster Anbi­eter flächen­deck­end Echtzeit-Mobil­funk ins Land. Über das mod­ern­ste Giga­bit-Netz Europas kannst Du bald nicht nur schneller, son­dern auch umwelt­fre­undlich­er sur­fen.

In den ver­gan­genen Monat­en hat Voda­fone beim 5G-Net­zaus­bau enorme Sprünge gemacht und kam deut­lich zügiger voran als angekündigt. „Wir erre­ichen heute 35 Mil­lio­nen Men­schen mit 5G. Damit haben wir unser Aus­bauziel für dieses Jahr schon jet­zt deut­lich übertrof­fen“, so Voda­fone Tech­nik-Chef Ger­hard Mack. Deshalb geht der Düs­sel­dor­fer Netz-Pio­nier jet­zt den näch­sten Schritt sein­er 5G-Offen­sive. Ab Novem­ber startet der Aus­bau zum mod­ern­sten 5G-Netz Europas.

5G-Offensive von Vodafone: Echtzeit-Mobilfunk für 60 Millionen Menschen

Bis zum Ende des Geschäft­s­jahres 2022/2023 wird Voda­fone das 5G-Netz mas­siv aus­bauen, um den Mobil­funk­stan­dard zu mehr als 60 Mil­lio­nen Men­schen zu brin­gen. Dafür ver­dop­pelt Voda­fone die Zahl der 5G-Anten­nen im Land auf mehr als 30.000 Stück und stellt das gesamte 5G-Netz auf die mod­erne 5G-Stand­alone-Tech­nolo­gie um. Das Netz der Zukun­ft wird von der beste­hen­den LTE-Infra­struk­tur entkop­pelt und funkt kün­ftig kom­plett eigen­ständig. Auch im Kern­netz wer­den dann sämtliche Dat­en auss­chließlich von der 5G-Infra­struk­tur über­mit­telt und ver­ar­beit­et – ein wichtiger Meilen­stein für Echtzeit-Verbindun­gen in ganz Deutsch­land. „Wir leg­en den Aus­bau-Tur­bo ein und machen unser kom­plettes 5G-Netz zum Echtzeit-Netz – in der Stadt und auf dem Land, mit allen ver­füg­baren 5G-Fre­quen­zen“, erk­lärt Voda­fone Deutsch­land CEO Hannes Amet­sre­it­er.

40 Prozent weniger Energie: So stromsparend ist das modernste 5G-Netz Europas

Mit dem mod­er­nen 5G-Netz bringt Voda­fone hohe Band­bre­it­en und extrem niedrige Latenzzeit­en von rund 10 Mil­lisekun­den zu Mil­lio­nen Men­schen und in die Fab­rikhallen. 5G-Stand­alone macht das 5G-Netz aber nicht nur schneller und zuver­läs­siger, son­dern auch noch umwelt­fre­undlich­er – denn ab jet­zt set­zen die Düs­sel­dor­fer Netz-Experten beson­ders ressourcenscho­nende 5G-Anten­nen von Eric­s­son ein. Die überträgt die Dat­en deut­lich stroms­paren­der und kann den Energie­ver­brauch im Ver­gle­ich zu der bish­eri­gen Tech­nolo­gie um rund 40 Prozent reduzieren – damit ist sie die derzeit energies­parend­ste Tech­nolo­gie in Europa. 150 grüne 5G-Anten­nen hat Voda­fone schon test­weise im Ein­satz. Bis zum Ende des Jahres sollen rund 900 Anten­nen auf die Tech­nolo­gie umgestellt wer­den.

Ein Netz für alle Fälle: Network Slicing garantiert jederzeit maximale Leistung

Zuver­läs­siger wird das 5G-Netz außer­dem durch das soge­nan­nte Net­work Slic­ing. Diese Tech­nolo­gie ermöglicht es, für spezielle Anwen­dun­gen ein Teil­netz bere­itzustellen, das die notwendi­ge Leis­tung garantiert – seien es hohe Band­bre­it­en für die daten­in­ten­sive Live-Über­tra­gung von Fußball­spie­len oder beson­ders schnelle Reak­tion­szeit­en, die für die präzise Automa­tisierung und Fern­s­teuerung von Robot­ern und Fahrzeu­gen notwendig sind. Mit der Stand­alone-Tech­nolo­gie kön­nen Men­schen, Maschi­nen und Sen­soren jed­erzeit garantiert das volle Poten­zial der neuen Mobil­funkgen­er­a­tion nutzen.

Pionier bei 5G: Vodafone setzt als erster Anbieter auf 5G-Standalone

Erst in den ver­gan­genen Tagen hat Voda­fone 5.000 weit­ere 5G-Anten­nen in Betrieb genom­men. Ins­ge­samt funken jet­zt 15.000 5G-Anten­nen an 5.000 Stan­dorten in Deutsch­land. Damit wächst das Echtzeit­netz rasch­er als alle Mobil­funknet­ze zuvor. Auch beim Aus­bau mit der Stand­alone-Tech­nolo­gie hat Voda­fone als erster Anbi­eter in Europa richtig Fahrt aufgenom­men: Zum Auf­takt in Frank­furt haben die Düs­sel­dor­fer bere­its im April 2021 die ersten 1.000 Anten­nen mit Fre­quen­zen im 3,5 Giga­hertz-Bere­ich für 5G-Stand­alone freigeschal­tet. Mit­tler­weile erre­ichen gut 3.000 Anten­nen, die die 5G-Stand­alone-Tech­nolo­gie unter­stützen, rund zehn Mil­lio­nen Men­schen in Deutsch­land und das Echtzeit­netz wurde großflächig im 700 Mega­hertz-Bere­ich aktiviert. Diese Flächen­fre­quen­zen brin­gen das Zukun­ft­snetz noch schneller in Deinen All­t­ag, denn mit ihnen kann eine Mobil­funksta­tion einen beson­ders großen Umkreis von bis zu acht Kilo­me­tern ver­sor­gen. Das ist etwa acht Mal mehr als bei ein­er Mobil­funksta­tion, die die hohen 3,5 Giga­hertz-Fre­quen­zen nutzt.

In Echtzeit surfen mit den neuesten 5G-Smartphones

Par­al­lel zum 5G-Netz wächst auch die Zahl der Smart­phones, die 5G-Stand­alone nutzen kön­nen. Als Vodafone-Kund:in kannst Du zum Beispiel nach einem Soft­ware-Update mit der aktuellen Sam­sung Galaxy S21-Serie in Echtzeit sur­fen. Das Oppo Find X3 Pro unter­stützt das 5G-Netz von Voda­fone seit April. Weit­ere Smart­phones mit einem speziellen Chipein­satz sind nach einem Soft­ware-Update eben­falls kün­ftig bere­it für 5G-Stand­alone.

Hast Du bere­its ein Endgerät, das die Stand­alone-Tech­nolo­gie unter­stützt, kannst Du in der Mein­Voda­fone-App auswählen, ob Du im Echtzeit-Netz sur­fen möcht­est oder vor­erst wie gewohnt die 5G Non-Stand­alone-Infra­struk­tur nutzt. Die Mobil­funk-Anten­nen, die Voda­fone für die 5G-Stand­alone-Tech­nolo­gie aufrüstet, ver­sor­gen weit­er­hin auch alle anderen 5G-Smart­phones mit High­speed-Verbindun­gen.

5G-Standalone in der Industrie: Pilotprojekte geben Ausblick auf die Zukunft

Neben Privatkund:innen prof­i­tiert auch die Indus­trie von 5G-Stand­alone. Denn mit der neuen Tech­nolo­gie kön­nen IoT-Geräte wie Robot­er, Maschi­nen und Fahrzeuge in Echtzeit Dat­en aus­tauschen. Wichtig sind die extrem gerin­gen Reak­tion­szeit­en im 5G-Netz zum Beispiel für Con­nect­ed Cars im ver­net­zten Straßen­verkehr. In Zusam­me­nar­beit mit Porsche und Here arbeit­et Voda­fone aktuell im Rah­men ein­er Mach­barkeitsstudie an einem Echtzeit-Warn­sys­tem, das Fahrer:innen auf poten­zielle Hin­dernisse hin­weist, noch bevor diese für sie über­haupt sicht­bar sind. Im baden-würt­tem­ber­gis­chen Weis­sach hat Voda­fone vor kurzem das erste Entwick­lungszen­trum der Auto­mo­bil­branche kom­plett mit 5G-Stand­alone aus­ges­tat­tet.

Die Anwen­dungsideen für das mod­ern­ste 5G-Netz Europas sind noch weitaus vielfältiger. Du darf­st ges­pan­nt sein, mit welchen Pio­nier- und Pilot­pro­jek­ten Voda­fone den Echtzeit-Mobil­funk schon bald in Deinen All­t­ag bringt.

Surf­st Du schon im 5G-Netz von Voda­fone und möcht­est die super­schnelle 5G-Stand­alone-Tech­nolo­gie mit Deinem Smart­phone nutzen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren