Fahrradfahrer schaut auf seine Smartwatch.
© iStock.com/Antonio_Diaz
Galaxy Watch 3 und Galaxy Watch4 Classic.
Frau trägt eine Oculus 2 Quest
:

watchOS 8 erkennt, wenn Du Fahrrad fährst – alle Neuerungen im Überblick

Am 20. Sep­tem­ber 2021 ist ein großes Soft­ware-Update für die Apple Watch erschienen. Doch welche Neuerun­gen bietet watchOS 8? Und welche Mod­elle der Apple Watch unter­stützen die neue Ver­sion des Betrieb­ssys­tems? Wir beant­worten Dir hier die wichtig­sten Fra­gen.

Zunächst ein­mal: Das Update auf watchOS 8 ist weniger umfan­gre­ich als zum Beispiel das auf iOS 15. Trotz­dem gibt es einige Neuerun­gen, nicht zulet­zt für Radfahrer:innen.

watchOS 8 mit neuer Funktion für Radfahrer:innen

watchOS 8 bringt eine neue prak­tis­che Funk­tion für Radfahrer:innen: Deine Uhr merkt jet­zt automa­tisch, wenn Du mit dem Fahrrad unter­wegs bist.

Apple set­zt dafür auf die GPS-, Herzfre­quenz- und Beschle­u­ni­gungssen­soren der Apple Watch. Erken­nt die Uhr, dass Du Fahrrad fährst, bietet sie Dir an, das passende Work­out zu starten. Bis­lang funk­tion­ierte das nur für Fort­be­we­gungsarten wie Gehen oder Laufen.

Prak­tisch: Wenn Du die Rad­tour unter­brichst – zum Beispiel, weil Du an der Ampel ste­hen bleib­st – pausiert die Apple Watch das Work­out. Das sorgt für genauere Mess­werte.

Die automa­tis­che Rad­fahrerken­nung läuft auf fol­gen­den Mod­ellen: Apple Watch 6, Apple Watch 7 und Apple Watch SE.

watchOS 8: Neues dynamisches Zifferblatt

watchOS 8 führt ein neues Zif­ferblatt ein, das soge­nan­nte Porträt-Zif­ferblatt. Du kannst nun eigene Fotos auf dem Dis­play der Apple Watch anzeigen. Sie „ver­schmelzen“ dort mit der Uhrzeit-Anzeige zu einem Zif­ferblatt, das Du indi­vidu­ell anpassen kannst.

watchOS 8: So stellst Du das Porträt-Zif­ferblatt an der Apple Watch ein

Voraus­set­zung dafür ist, dass Du die Fotos mit dem iPhone-Porträt­modus aufgenom­men hast. Nur dann kannst Du es für das Porträt-Zif­ferblatt nutzen.

Neue Trainingsarten und bessere Sturzerkennung

Nach dem Update auf watchOS 8 unter­stützt Deine Smart­watch zwei neue Train­ingsarten: Tai-Chi und Pilates. „Mind­ful­ness” erset­zt indes die „Atmen”-App. Die neue Anwen­dung bietet neben Atemübun­gen auch „Reflek­tio­nen” an. Hier­bei han­delt es sich um kurze Acht­samkeit­sübun­gen.

Außer­dem soll die Sturz­erken­nung der Apple Watch jet­zt auch bei Work­outs greifen. Falls Du beim Train­ing stürzt, kannst Du einen Notruf abset­zen und dabei Deinen Stan­dort über­mit­teln. Wichtig: Dieses Fea­ture ist nur mit der Apple Watch 4 oder neuer kom­pat­i­bel.

Die Apple Watch unter­stützt mit watchOS 8 auch Pilates-Work­outs. — Bild: Apple

watchOS 8: Mit „Fokus” Ablenkung reduzieren

Mit iOS 15 lan­det „Fokus” auf Deinem iPhone: Das Fea­ture soll Ablenkun­gen min­imieren, sodass Du Dich bess­er konzen­tri­eren kannst. Dafür bietet Fokus mehrere Modi an, die Benachrich­ti­gun­gen & Co. fil­tern und nur das Wichtig­ste zu Dir durch­lassen.

Fokus unter iOS 15 ein­richt­en: Mehr Konzen­tra­tion am iPhone und iPad

Die Apple Watch kann Deine Ein­stel­lun­gen übernehmen. Wenn Du zum Beispiel ein Train­ing beginnst, schlägt Dir die Uhr automa­tisch vor, den Fokus­modus „Fit­ness“ zu starten.

Weitere Neuerungen von watchOS 8 im Überblick

  • Always-on-Dis­play: Das Always-on-Dis­play unter­stützt mehr watchOS-Apps, darunter „Karten”, „Pod­casts” und „Timer”.
  • Assis­tive­Touch: Nutzer:innen mit eingeschränk­ter Motorik kön­nen die Apple Watch bedi­enen, ohne das Dis­play berühren zu müssen.
  • Gegen­stände suchen: Du kannst im „Wo ist?“-Netzwerk markierte Gegen­stände suchen.
  • Gesund­heit: Die Apple Watch informiert über Auf­fäl­ligkeit­en bei den gesam­melten Gesund­heits­dat­en. Beim Schlaf­track­ing misst die Uhr die Atem­fre­quenz.
  • Kon­tak­te-App: Die Kon­tak­te-App von iOS lan­det auf Apples Smart­watch. Du kannst dort Kon­tak­te hinzufü­gen, bear­beit­en und ver­schick­en.
  • Wal­let-App: Du kannst nun dig­i­tale Haustürschlüs­sel in der Wal­let-App spe­ich­ern. watchOS 8 unter­stützt auf der Apple Watch 6 zudem dig­i­tale Autoschlüs­sel.
  • Wet­ter-App: Die Wet­ter-App zeigt ab watchOS 8 Unwet­ter-War­nun­gen auf der Apple Watch an.

Welche Modelle der Apple Watch unterstützt watchOS 8?

watchOS 8 läuft auf Apple-Smart­watch­es ab der drit­ten Gen­er­a­tion, also auf fol­gen­den Mod­ellen:

  • Apple Watch 3
  • Apple Watch 4
  • Apple Watch 5
  • Apple Watch 6
  • Apple Watch SE

Nicht unter­stützt wer­den die Apple Watch Series 0, Series 1 und Series 2.

Übri­gens: In den näch­sten Monat­en erscheint mit der Apple Watch Series 7 eine neue Gen­er­a­tion. Auf der Smart­watch ist watchOS 8 bere­its vorin­stal­liert.

Welche Neuerun­gen von watchOS 8 gefall­en Dir? Welche Funk­tion sollte Apple unbe­d­ingt nachre­ichen? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren