Frau tippt am Smartphone.
© iStock.com/filadendron
Sonos One
Die PSVR-Brille kann über TrinusVR mit dem PC verbunden werden.
:

Fokus unter iOS 15 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad

Apple rollte mit seinem Soft­ware-Update im Sep­tem­ber unter anderem die Funk­tion „Fokus“ für iPhone und iPad aus. Wie Du den Fokus­modus unter iOS 15 beziehungsweise iPa­dOS 15 kon­fig­uri­erst und welche Tipps wir Dir dazu mit an die Hand geben, erfährst Du hier.

Mit Fokus erweit­ert Apple den bere­its bekan­nten „Nicht stören“-Modus, mit dem Du Hin­weise, Mit­teilun­gen und Co. stumm­schal­ten kannst, um zum Beispiel während der Arbeit weniger abge­lenkt zu wer­den.

iOS-15-Neuerun­gen: Diese Funk­tio­nen lan­den auf Deinem iPhone

Fokus gehört zu den vie­len neuen Funk­tio­nen, die Apple im Rah­men sein­er WWDC 2021 vorgestellt hat. Die Funk­tion lan­dete im Sep­tem­ber 2021 auf allen Geräten, die mit iOS 15 beziehungsweise iPa­dOS 15 kom­pat­i­bel sind.

iOS 15 und iPadOS 15: Fokus einrichten – so geht‘s

iOS 15 oder iPa­dOS 15 ist auf Deinem Gerät instal­liert? Dann kannst Du Fokus direkt in den Ein­stel­lun­gen Deines iPhones beziehungsweise iPads ein­richt­en:

  1. Öffne die „Einstellungen“-App.
  2. Scrolle nach unten und tippe auf „Fokus“.
  3. Es fol­gt eine kurze Erläuterung. Lies sie Dir durch und tippe auf „Weit­er“.

Jet­zt kannst Du das Fea­ture kon­fig­uri­eren. Stan­dard­mäßig bietet der Fokus­modus vier Optio­nen an: „Arbeit­en“, „Nicht stören“, „Schlafen“ und „Zeit für mich“. Tippst Du auf eine der vier Optio­nen, kannst Du aus ver­schiede­nen Grun­de­in­stel­lun­gen auswählen. So lässt sich zum Beispiel fes­tle­gen, welche Kon­tak­te und Apps Dir Mit­teilun­gen schick­en dür­fen.

Außer­dem fragt Dich Dein Gerät, ob es beson­ders drin­gende Benachrich­ti­gun­gen durch­lassen soll, auch wenn Fokus eingeschal­tet ist. Hier­bei kann es sich zum Beispiel von Nachricht­en han­deln, die Du über Deine Mes­sag­ing-App erhältst.

Unsere Profi-Tipps für den Fokusmodus

  • Fokus im All­t­ag schnell aktivieren: Du bist im Büro angekom­men und möcht­est schnell den Fokus­modus „Arbeit­en” aktivieren? Öffne das Kon­trol­lzen­trum, tippe auf „Fokus“ und dann „Arbeit­en“. Über das Drei-Punk­te-Icon neben der Option kannst Du vor­ab gegebe­nen­falls einen Zeitrah­men bes­tim­men. Alter­na­tiv schal­test Du die Funk­tion später manuell über das Kon­trol­lzen­trum aus.
  • Weit­ere Ein­stel­lun­gen vornehmen: Im Fokus-Haupt­menü kannst Du fes­tle­gen, ob die Funk­tion geräteüber­greifend gel­ten soll. Dort lässt sich auch bes­tim­men, welche Apps auf den aktiv­en Fokussta­tus zugreifen kön­nen und wie Dein Gerät mit einge­hen­den Anrufen umge­hen soll.
  • Indi­vidu­ellen Fokus­modus kon­fig­uri­eren: Über das Plus-Sym­bol im Fokus-Haupt­menü kannst Du indi­vidu­elle Fokus­mo­di ein­richt­en, die noch stärk­er auf Deine Bedürfnisse zugeschnit­ten sind – zum Beispiel für die Zeit, in der Du Sport machst, Auto fährst, den Haushalt man­agst oder ein Buch liest.

Zusammenfassung: So funktioniert Fokus am iPhone und iPad

  • Mit iOS 15 und iPa­dOS 15 lan­det Fokus auf iPhones und iPads.
  • Die Funk­tion hil­ft Dir, Ablenkun­gen zu reduzieren.
  • Du find­est sie unter „Fokus“ in den iOS-Ein­stel­lun­gen.
  • Das Fea­ture bietet vier Stan­dar­d­op­tio­nen: „Arbeit­en“, „Nicht stören“, „Schlafen“ und „Zeit für mich“.
  • Über das Plus-Sym­bol kannst Du zudem indi­vidu­elle Fokus­mo­di erstellen, die genau auf Deine Bedürfnisse zugeschnit­ten sind.

Hältst Du die mit iOS 15 erschienene Funk­tion Fokus für eine sin­nvolle Erweiterung des Nicht-stören-Modus? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren