Mitarbeiter

Ehrenamtliches Engagement

Zur Kultur von Vodafone Deutschland gehört es, die Mitarbeiter und Pensionäre des Unternehmens bei ihrem bürgerschaftlichen Engagement zu unterstützen. Dazu wurde das Programm "Mach mit - Vodafone hilft" ins Leben gerufen.

Jene Mitarbeiter von Vodafone Deutschland, die sich aktiv in einer gemeinnützigen Einrichtung engagieren und für diese gute Sache Geld benötigen, können beim Unternehmen einen Förderantrag stellen. In diesem beschreiben sie das Projekt, die eigene ehrenamtliche Tätigkeit und die benötigten Spendengelder. Ein Gremium bestehend aus Mitgliedern der Geschäftsführung sowie der Arbeitnehmervertretung entscheiden dann, ob die Initiative vom Unternehmen unterstützt wird.

"Mach mit - Vodafone hilft" ist als dauerhaftes Programm konzipiert. Insgesamt stehen hierfür 100.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Die maximale Förderhöhe pro Projekt beträgt 5.000 Euro und richtet sich nach Art und Umfang des Engagements.

Vodafone Deutschland unterstützt die Beschäftigen, die sich für das Wohl Anderer einsetzen, jedoch nicht nur mit Geld, sondern auch mit Zeit. Das Unternehmen stellt Mitarbeiter, die sich an humanitären Hilfseinsätzen oder sozialen Projekten beteiligen wollen, für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten frei - unter Fortzahlung der Bezüge. Innerhalb von zwei Jahren kann jeder Mitarbeiter dieses Angebot einmal für eine Maßnahme in Anspruch nehmen.



Sie sind Journalist?

Journalisten steht unser Presseteam per E-Mail zur Verfügung.