Lior Raz als Segev in Staffel 1 von Hit & Run auf Netflix
© JOJO WHILDEN/NETFLIX
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
: :

Hit & Run abgesetzt: Keine Staffel 2 – so hätte es weitergehen können

Net­flix hat die Thrillerserie „Hit & Run” über­raschend abge­set­zt. Dabei ließ uns Staffel 1 mit einem fiesen Cliffhang­er zurück. Wir beleucht­en die Fra­gen, die offen bleiben – und spekulieren darüber, wie Staffel 2 von Hit & Run hätte ausse­hen kön­nen. Oder gibt es am Ende vielle­icht sog­ar doch noch Hoff­nung auf eine Fort­set­zung?

Hit & Run: Israelische Thrillerserie nach nur einer Staffel abgesetzt

Dass Net­flix die Serie fort­set­zt, galt eigentlich als wahrschein­lich: Nach dem Release der ersten Staffel rutschte Hit & Run bei dem Stream­ing­di­enst schließlich schnell in die weltweite Top-Ten-Liste. Zudem kam die Serie ins­ge­samt gut bei Pub­likum und Kritiker:innen an, wie Du unter anderem bei Rot­ten Toma­toes nach­le­sen kannst.

Trotz­dem hat Net­flix den Steck­er gezo­gen: Wie Dead­line exk­lu­siv berichtet, wird es keine zweite Staffel geben. Was hin­ter der Entschei­dung genau steckt, ist nicht bekan­nt.

Dead­line merkt allerd­ings auch an, dass die Serie nicht lange in den Top Ten war. Zudem war sie ver­hält­nis­mäßig teuer: Hit & Run wurde sowohl in Israel als auch New York gefilmt. Auf­grund pan­demiebe­d­ingter Lock­downs hat­te es zudem drei Jahre gedauert, die erste Staffel zu pro­duzieren.

Gibt es Hoffnung für die Serie?

Doch ist das wirk­lich das Ende von Hit & Run? In den let­zten Jahren gab es schließlich immer wieder Fälle von Serien, die nach ihrer Abset­zung bei anderen Sendern eine neue Heimat gefun­den haben. Bestes Beispiel ist „Lucifer”: Die Serie wurde 2018 von dem US-Sender FOX nach drei Staffeln abge­set­zt. Anschließend schnappte sich Net­flix das For­mat und gab let­z­tendlich drei weit­ere Sea­sons im Auf­trag.

Teu­flisch gutes Finale: Damit wartet Lucifer in Staffel 6 auf

Und Lucifer ist nicht allein: Auch „Brook­lyn Nine-Nine”, „Arrest­ed Devel­op­ment” und „The Expanse” wur­den nach Fan-Protesten fort­ge­set­zt. Zulet­zt fand auch die Mys­tery­serie „Man­i­fest” ein neues Zuhause – bei Net­flix.

Staffel 2 von Hit & Run: So hätte die Serie weitergehen können

Hin­weis: Die fol­gen­den Abschnitte enthal­ten Spoil­er zu Staffel 1.

Bis­lang ist nicht abse­hbar, ob auch Hit & Run vor dem Serien-Aus gerettet wer­den kann und es doch noch eine zweite Staffel geben wird. Ärg­er­lich für Fans ist die Abset­zung in jedem Fall: Staffel 1 endete schließlich mit einem mehr als fiesen Cliffhang­er – und vie­len offe­nen Fra­gen.

Rück­blick auf Staffel 1 von Hit & Run

In Hit & Run geht es um einen israelis­chen Mann namens Segev, der seine Frau Danielle durch einen Autoun­fall mit Fahrerflucht ver­liert. Er begin­nt, auf eigene Faust zu ermit­teln. Doch je näher er der Per­son kommt, die seine Frau auf dem Gewis­sen hat, desto rät­sel­hafter erscheinen die Begeben­heit­en rund um den Vor­fall.

Hit & Run ist eine Serie voller Wen­dun­gen. Zum Beispiel erfährt Segev im Ver­lauf sein­er Nach­forschun­gen, die ihn von Tel Aviv nach New York City führen, dass der Tod sein­er Frau kein Unfall war – son­dern Mord. Außer­dem find­et er her­aus, dass Danielle nicht die Per­son war, für die er sie gehal­ten hat­te.

Viele Fragen bleiben ungeklärt

Wenn ein Unter­hal­tungs­for­mat stilis­tisch auf Über­raschun­gen set­zt, ergeben sich automa­tisch etliche Möglichkeit­en, die Sto­ry in ver­schiedene Rich­tun­gen weit­erzuen­twick­eln. Erst recht, wenn es wie im Fall von Hit & Run noch unbeant­wortete Fra­gen gibt.

Die größte stellt der gigan­tis­che Cliffhang­er im Finale von Staffel 1: Unbekan­nte ent­führen Segevs Tochter und töten seine Ex-Frau, die auf das Mäd­chen aufgepasst hat. Wer hat sie ent­führt und warum? Und kann Segev seine Tochter ret­ten? Das hätte sicher­lich Staffel 2 von Hit & Run beant­wortet.

Ein weit­er­er möglich­er Hand­lungsstrang: Segev find­et in Staffel 1 zwar her­aus, dass seine ver­stor­bene Frau in Wahrheit Sophie hieß und eine CIA-Agentin war, die gegen den israelis­chen Geheim­di­enst Mossad ermit­telt hat. Doch warum wurde sie ermordet und nicht ver­haftet? Mit dieser Sto­ry­line hätte Staffel 2 die Beziehung zwis­chen dem Mossad und der CIA in den Fokus rück­en kön­nen.

Into the Night Staffel 3: Geht die Endzeit­serie auf Net­flix weit­er?

Die Zuschauer:innen erfahren in den ersten neun Fol­gen zudem, dass der Schwiegersohn des US-Präsi­den­ten geheime Infor­ma­tio­nen an einen „aus­ländis­chen Geg­n­er“ verkauft. Um wen han­delt es sich hier?

Die Episo­den von Staffel 1 geben sich alle Mühe, etliche span­nende Plot-Ver­wirrun­gen zu strick­en – die jet­zt aber fürs Erste ungelöst bleiben.

Wichtige Figuren und ihre Besetzung

Die Haup­trol­le Segev spielt der israelis­che Darsteller Lior Raz. Er ist auch im Michael-Bay-Block­buster „6 Under­ground“ zu sehen, den Net­flix im Jahr 2019 pro­duzierte. In der Serie „Fau­da“ spielt er eben­falls mit.

Die Kanadierin Kae­len Ohm („Tak­en: Die Zeit ist dein Feind“) spielt Danielle beziehungsweise Sophie. Da ihre Fig­ur zu Beginn stirbt, ist sie vor allem in Rück­blenden zu sehen.

Eine zen­trale Fig­ur ist auch Nao­mi Hicks, verkör­pert von Sanaa Lath­an („Blade“). Da sich im Ver­lauf der ersten Aus­gabe her­ausstellt, dass die Jour­nal­istin eine wichtige Rolle spielt, hät­ten wir sie mit großer Wahrschein­lichkeit in Staffel 2 wiederge­se­hen.

Auch die Polizistin Tali (Moran Rosen­blatt) und die Fig­ur Mar­tin Wexler (Gregg Hen­ry) hät­ten sehr wahrschien­lich zum Cast gehört.

Was glaub­st Du: Wie hätte Staffel 2 von Hit & Run ausse­hen kön­nen? Erzäh­le uns von Deinen Ideen im Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren