Szenenbild aus „Star Wars: Epidoe 9 – Der Aufstieg Skywalkers”.

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers – was wir wissen und uns wünschen

Die neunte Episode der „Star Wars“-Reihe startet am 18. Dezem­ber 2019 in die Kinos. Welche Infos es bere­its zu dem Finale der Sky­walk­er-Saga gibt und was Dich nach dem Film erwartet, kannst Du hier nach­le­sen. Außer­dem ver­rat­en wir Dir, was wir uns von dem Streifen wün­schen.

Achtung, Spoil­er und mögliche Spoil­er: Wir gehen in diesem Artikel auf die Hand­lung vorheriger Star-Wars-Teile sowie auf Gerüchte rund um Episode 9 ein. Falls Du ohne Vor­wis­sen in den kom­menden Kinofilm gehen willst, soll­test Du an dieser Stelle also lieber nicht weit­er­lesen.

Die Vorgeschichte zu „Star Wars: Episode 9“

Einen detail­lierten Überblick zu allen „Star Wars“-Filmen haben wir Dir bere­its an ander­er Stelle auf Fea­tured gegeben. Am Ende der acht­en Episode, „Die let­zten Jedi“, trick­ste Luke Sky­walk­er Kylo Ren aus und ver­half Rey, Chew­bac­ca und R2-D2 so zur Flucht. Auf­grund der Anstren­gung starb der Jedi jedoch. Die Fort­set­zung, die am 19. Dezem­ber 2019 in unsere Kinos kommt, erzählt die Geschichte nun weit­er.

Das Ende der Skywalker-Saga

Bei der Star Wars Cel­e­bra­tion im April 2019 wurde ein erster Teas­er zu „Star Wars: Episode 9“ veröf­fentlicht. Dabei gab Dis­ney auch den offiziellen Titel des Films bekan­nt: „Der Auf­stieg Sky­walk­ers“. Was genau dahin­ter­steckt, dazu gibt es bis­lang nur Ver­mu­tun­gen. Einige Fans spekulieren, dass Luke oder gar Anakin Sky­walk­er auf irgen­deine Weise zurück­kehren. Andere wiederum glauben, dass ein­fach nur eine neue Gen­er­a­tion der Jedi geboren wird. Auch der finale Trail­er zum Film hat hier noch keine Erk­lärung geliefert.

Video: Youtube / Star Wars Deutsch­land

Für zusät­zliche Diskus­sion sorgte ein Trail­er, den Dis­ney zur D23 Expo im August veröf­fentlichte: Er zeigt Rey, wie sie ein rotes Dop­pel-Lichtschw­ert in der Hand hält – was Fans sofort an Darth Maul erin­nert. Der Sith-Lord hat­te in „Star Wars: Episode 1 – Die dun­kle Bedro­hung“ eine ähn­liche Waffe geschwun­gen. Ob dies aber bedeutet, dass Rey zur dun­klen Seite wech­selt, wirst Du wohl erst im Dezem­ber erfahren. Wahrschein­lich­er ist allerd­ings, dass Rey lediglich eine Macht-Vision hat – und nicht wirk­lich böse wird. Ein­er anderen The­o­rie zufolge kön­nten wir in der Szene auch einen Rey-Klon sehen.

Bis­lang ist nicht viel mehr zur Hand­lung des Films bekan­nt. Wir wis­sen jedoch bere­its, dass Lukes Schwest­er Leia eine größere Rolle spie­len soll. Zudem soll mit Zorii Bliss ein neuer Charak­ter vorgestellt wer­den: Die von Keri Rus­sell gespielte Fig­ur und Poe Dameron (Oscar Isaac) verbindet wohl eine gemein­same Ver­gan­gen­heit. Außer­dem gibt es ein Wieder­se­hen mit Imper­a­tor Pal­pa­tine, der das Finale von „Rück­kehr der Jedi-Rit­ter“ eigentlich nicht über­lebt haben dürfte.

Was wir uns von dem Film wünschen

Mit „Der Auf­stieg Sky­walk­ers“ soll die Geschichte um Anakin Sky­walk­er und seine Fam­i­lie übri­gens ein Ende find­en. Und eigentlich ging es in den Star-Wars-Fil­men schon immer um Anakin Sky­walk­er, der später zu Darth Vad­er wird. Deshalb wün­schen wir uns von Dis­ney, dass wir Hay­den Chris­tensen noch ein­mal in der Rolle des bekan­nten Jedi sehen. Der Macht­geist von Anakin kön­nte schließlich zu den einzi­gen Fig­uren der Galax­is gehören, die Kylo Ren wom­öglich doch noch überre­den kön­nen, von der dun­klen auf die helle Seite zu wech­seln.

Außer­dem rech­nen wir fest mit ein­er Erk­lärung: Wer sind die Eltern von Rey und wieso erlernt sie den Umgang mit der Macht so schnell? Zugegeben: Wir set­zen hier immer noch auf die The­o­rie, dass es sich bei der von Daisy Rid­ley dargestell­ten Fig­ur um einen Klon han­delt, der aus der Hand von Luke Sky­walk­er ent­standen ist. Immer­hin wurde diese Idee auch im alten Kanon bere­its ver­wen­det. Hier trat Luke-Sky­walk­er-Klon „Luuke“ gegen das Orig­i­nal an – mit dem Lichtschw­ert von Anakin in sein­er Hand, das in der neuen Film-Trilo­gie auch von Rey genutzt wurde.

Zulet­zt haben wir noch einen Wun­sch, der dur­chaus selb­stver­ständlich ist: viele spek­takuläre Lichtschw­ertkämpfe. „Star Wars: Episode 8“ hat uns im Prinzip nicht wirk­lich ein echt­es Duell geliefert. Wir hof­fen daher, dass „Der Auf­stieg Sky­walk­ers“ das nach­holt – aber bitte nicht wieder erst am Ende des Films.

So geht es nach „Star Wars: Episode 9“ weiter

Haupt­darstel­lerin Daisy Rid­ley (Rey) hat bere­its bestätigt, dass für sie nach dem Film im Dezem­ber 2019 erst ein­mal Schluss ist. Weit­ere Streifen, die im Star-Wars-Uni­ver­sum spie­len, wird es zwar geben – Dis­ney will aber zunächst eine drei­jährige Pause ein­le­gen. Grund dafür ist wohl auch die schlechte Res­o­nanz auf das Pre­quel „Solo“.

Der näch­ste „Star Wars“-Film kommt daher erst 2022 in unsere Kinos. Aktuell heißt es noch, dass für das Drehbuch Rian John­son ver­ant­wortlich ist, der schon das Drehbuch zu „Die let­zten Jedi“ geschrieben hat. Allerd­ings haben wir zur John­son-Trilo­gie schon länger nichts mehr gehört – ob Dis­ney sie still und heim­lich doch abgesägt hat?

Mehr Star-Wars-News gefäl­lig? Alle unseren Artikel rund um den anste­hen­den Kinofilm haben wir für Dich in ein­er großen Über­sicht gesam­melt. Außer­dem kann Dir Voda­fone dabei helfen, dass zumin­d­est Deine Inter­net-Leitung Reflexe wie ein Jedi bekommt.

Was glaub­st Du: Wie endet die Sky­walk­er-Saga? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Titel­bild: Dis­ney

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren