Disney-CEO Bob Iger bei der D23 Expo.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"

Disneys D23 Expo 2019: Das waren die Highlights

Vom 23. bis 25. August 2019 fand im kali­for­nischen Ana­heim die jährliche D23 Expo von Dis­ney statt, bei der wir einen Blick auf kom­mende Pro­jek­te des Konz­erns wer­fen kön­nen. Das waren die High­lights des Events.

Star Wars: „The Mandalorian“-Trailer & Infos zu „Der Aufstieg Skywalkers“

Bere­its im Vor­feld war bekan­nt, dass Dis­ney bei der Expo einen ersten Trail­er zu „The Man­dalo­ri­an“ enthüllen will. Wie ver­sprochen veröf­fentlichte der Konz­ern ihn dann auch am Woch­enende. Bei „The Man­dalo­ri­an“ han­delt es sich um eine neue Star-Wars-Serie, die exk­lu­siv beim Stream­ing­di­enst Dis­ney Plus erscheinen wird.

Zudem gibt es neue Infos zum Film „Star Wars: Der Auf­stieg Sky­walk­ers“, der am 19. Dezem­ber in die Kinos kommt. Dis­ney hat unter anderem ein neues Poster veröf­fentlicht, das Kylo Ren und Rey zeigt. Zudem betrat „The Americans“-Star Keri Rus­sell die Bühne und erzählte von ihrem Charak­ter Zorii Bliss, den sie in dem Film spielt: Diese wird die Helden des Films wohl aus ein­er bren­zli­gen Sit­u­a­tion befreien. Sie und Poe Dameron (Oscar Isaac) verbinde zudem eine gemein­same Ver­gan­gen­heit.

Disney bestätigt die Rückkehr von Obi-Wan Kenobi

Seit Jahren hof­fen Fans auf eine Rück­kehr von Ewan McGre­gor ins Star-Wars-Uni­ver­sum. Auch der Schaus­piel­er selb­st hat­te immer wieder betont, gerne zurück in die Rolle von Obi-Wan Keno­bi schlüpfen zu wollen. Nun wurde die Rück­kehr offiziell angekündigt: Bei der D23 Expo betrat Ewan McGre­gor selb­st die Bühne und bestätigte die Gerüchte, dass er für eine Dis­ney-Plus-Serie ein­mal mehr Obi-Wan Keno­bi spie­len wird. Laut Pro­duzentin Kath­leen Ken­ny seien die Drehbüch­er bere­its geschrieben, gedreht werde im näch­sten Jahr.

Video: Youtube / IGN

„Black Panther 2“: Marvel verrät Startdatum

Für Mar­vel war „Black Pan­ther“ ein Riesen­er­folg: Der Kinofilm spielte weltweit mehr als 1 Mil­liarde US-Dol­lar ein und gewann ins­ge­samt drei Oscars – für das beste Kostümde­sign, das beste Szenen­bild und die beste Film­musik. Es über­rascht also keinen, dass Mar­vel bere­its an einem Sequel arbeit­et. Zusam­men mit Regis­seur Ryan Coogler hat Pro­duzent Kevin Feige nun das Start­da­tum der Fort­set­zung enthüllt: „Black Pan­ther“ erscheint am 6. Mai 2022 in den US-Kinos. Im sel­ben Zeitraum sollte auch der deutsche Kinos­tart liegen.

„GoT“-Star Kit Harrington schließt sich dem MCU an

Auch zum MCU-Film „The Eter­nals“ gibt es Neuigkeit­en: So schließt sich unter anderem Kit Har­ring­ton dem Cast an. Welchen Super­held der „GoT”-Star spielt, erfährst Du im hier ver­link­ten Artikel.

Weitere Marvel-Serien für Disney Plus angekündigt

Kevin Feige hat darüber hin­aus weit­ere Serien für Dis­ney Plus angekündigt: Neben She-Hulk wer­den auch Ms. Mar­vel und Moon Knight eigene Orig­i­nalse­rien bekom­men. „She-Hulk“ wid­met sich der Comic­fig­ur Jen­nifer Wal­ter, ein­er Cou­sine von Bruce Ban­ner. Im Gegen­satz zu dem männlichen Hulk ver­liert sie nicht die Kon­trolle, sobald sie mutiert. „Ms. Mar­vel“ stellt die Comic­fig­ur Kamala Khan vor, während „Moon Knight“ von einem amerikanis­chen Söld­ner erzählt, der von einem Gott in Afri­ka mit Superkräften aus­ges­tat­tet wird.

„Susi & Strolch“-Remake: Erster Trailer enthüllt

Nach „Der König der Löwen“ ste­ht ein weit­eres Remake in den Startlöch­ern: Der Dis­ney-Klas­sik­er „Susi & Strolch“ wurde mit echt­en Hun­den neu aufgelegt. Im Rah­men der Expo hat Dis­ney nun einen ersten Trail­er zu der Realver­fil­mung veröf­fentlicht, die ab 12. Novem­ber bei Dis­ney Plus ver­füg­bar ist:

Video: Youtube / Walt Dis­ney Stu­dios

„Onwards“ & Co.: Infos zu neuen Animationsfilmen

Neu angekündigt hat Dis­ney bei der D23 den Film „Raya and the Last Drag­on“ (erscheint im Novem­ber 2020): Inspiri­ert von der Kul­tur Südostasiens erzählt das Fan­ta­sy-Aben­teuer von ein­er Kriegerin, die nach dem let­zten noch leben­den Drachen sucht. Diese Krea­tur wird, so Dis­ney, von „Crazy Rich Asians“-Star Awk­wa­fi­na gesprochen.

Darüber hin­aus gibt es Neuigkeit­en zu „Onward – Keine hal­ben Sachen“: Der Ani­ma­tions­film ver­set­zt Dich in eine mys­tis­che Welt, in der die Lebe­we­sen lieber auf mod­erne Tech­nik anstatt Magie set­zen. Die bei­den Elfen­brüder Ian und Bar­ley Light­foot (gesprochen von den Mar­vel-Stars Tom Hol­land und Chris Pratt) begeben sich auf eine aben­teuer­liche Reise, um her­auszufind­en, ob es noch Magie gibt. „Onward“ kommt am 5. März 2020 in die Kinos.

Apro­pos Tom Hol­land: Der „Spider-Man“-Star hat sich erst­mals zum Abschied sein­er Fig­ur aus dem MCU geäußert. Gegenüber „Enter­tain­ment Week­ly“ sagte der 23-Jährige, dass er auch weit­er­hin den mask­ierten Spin­nen­held spie­len werde. Bei der D23 Expo bedank­te er sich zudem bei den Fans mit den Worten „Ich liebe euch 3000“ – hier­bei han­delt es sich um einen bekan­nten Satz von Tony Stark aus „Avengers: Endgame“.

Und: Dis­ney hat ein erstes Bild von Emma Stone als Cruel­la DeV­il veröf­fentlicht:

Was ist Dein High­light der diesjähri­gen D23 Expo? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren