Captain America, Iron Man
© Eigenkreation / picture alliance / Everett Collection | ©Walt Disney Co.
:

Abschied vom MCU? So könnten Captain America, Iron Man & Co. zurückkommen

Du stimmst uns ganz bes­timmt zu: Der Weg­gang von Chris Evans alias Cap­tain Amer­i­ca ist ein Riesen­ver­lust für das MCU. Umso aufgeregter waren wir, als Dead­line von Plä­nen berichtete, Mar­vel wolle Evans wieder zurück­zu­holen. Diese News hat der Schaus­piel­er zwar demen­tiert, aber wir fühlen uns trotz­dem beflügelt zu spekulieren: Wie kön­nten ver­stor­bene oder ver­ab­schiedete Fig­uren wie Cap­tain Amer­i­ca, Iron Man und Co. in das MCU zurück­kom­men?

GigaTV Film-Highlights

Cap im Multiversum: So könnte Chris Evans wieder im MCU landen

Am Ende von „Avengers: Endgame” kehrt Steve Rogers als alter Mann von sein­er Zeitreise­mis­sion zurück. So weit, so unbe­friedi­gend: Zwar stirbt Chris Evans nicht den Helden­tod, aber Old Man Cap ist ein­fach nicht der Gle­iche wie der junge, dynamis­che Steve an vorder­ster Front mit den Avengers. Doch es gibt einige Möglichkeit­en, wie wir Chris Evans noch mal im MCU sehen kön­nten – und zwar als jun­gen Cap.

Zwei Optio­nen sind die kom­menden Sequels „Spi­der-Man: No Way Home” und „Doc­tor Strange in the Mul­ti­verse of Mad­ness”. Bei­de Filme wer­den uns aller Wahrschein­lichkeit nach das Mul­ti­ver­sum näher­brin­gen, in dem ver­schiedene Ver­sio­nen unser­er Super­helden gle­ichzeit­ig existieren kön­nen. In Spi­der-Man 3 zum Beispiel wer­den auch frühere Spideys eine Rolle spie­len: Tom Hol­lands Vorgänger Tobey Maguire und Andrew Garfield sind mit an Bord.

Warum sollte Mar­vel also nicht Cap in Doc­tor Strange 2 oder einem anderen kom­menden Film zeigen – nur in einem anderen Uni­ver­sum? Gut möglich natür­lich, dass es sich dann um eine ganz andere Ver­sion von Steve Rogers han­delt, die vielle­icht deut­lich weniger nobel und ehrlich ist als unser Cap. Den­noch würde diese Option eine ele­gante Rück­kehr von Chris Evans ins MCU ermöglichen und es ihm erlauben, andere Facetten sein­er Fig­ur zu zeigen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Iron Man künftig wie J.A.R.V.I.S.?

Tony Stark ist nicht nur auf­grund sein­er schi­er end­losen tech­nol­o­gis­chen und finanziellen Ressourcen ein Riesen­ver­lust für die Avengers, son­dern auch wegen sein­er mitreißen­den und eben­so witzi­gen Art. Eine Rück­kehr von Tony kön­nen wir uns vor allem auf einem Weg vorstellen – und zwar als K.I. Bei sein­er Nei­gung zu über­legen­er Tech­nik würde es per­fekt zu Tony Stark passen, wenn er vor seinem Tod vorge­sorgt und eine Ver­sion von sich selb­st in die Cloud hochge­laden hätte.

Damit kön­nte er ähn­lich wie J.A.R.V.I.S. oder F.R.I.D.A.Y. die Avengers als kün­stliche Intel­li­genz unter­stützen und sich ähn­lich wie Vision vielle­icht sog­ar einen Kör­p­er spendieren. Damit bekä­men wir dann (hof­fentlich) auch Robert Downey Jr. wieder zu Gesicht. Im Com­ic „Infa­mous Iron Man” aus dem Jahr 2016 passiert übri­gens genau das: Tony Stark kehrt als K.I. zurück, um dem Mäd­chen Riri Williams auf ihrem Weg zur Super­heldin Iron­heart als Men­tor beizuste­hen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Natasha Romanoff und der Klon

Nicht nur über Chris Evans’ Rück­kehr ins MCU wird spekuliert. Es kur­sieren auch entsprechende Gerüchte über Scar­lett Johans­son. Eine Rück­kehr ihrer Fig­ur Black Wid­ow ist fast sich­er – und zwar verkör­pert von Flo­rence Pugh alias Yele­na Belo­va. Doch viele Fans wollen Scar­lett Johans­son wieder­se­hen. Nach ihrem Tod in Avengers: Endgame, der nach unserem Geschmack viel zu wenig Aufmerk­samkeit erhal­ten hat, stellt sich nur die Frage nach dem Wie. Zwar ste­ht noch der „Black Widow”-Solofilm an, doch der spielt lange vor den Ereignis­sen von Avengers: Endgame.

Mar­vels „Secret Empire”-Comicreihe kön­nte eine Möglichkeit bieten: Hier kehrt Natasha Romanoff nach ihrem Tod als Klon zurück. Es stellt sich her­aus, dass das Black-Wid­ow-Pro­gramm geheime Klone sein­er Rekruten gezüchtet hat, die alle Erin­nerun­gen und Fähigkeit­en ihrer Orig­i­nale besitzen. Nach Natashas Tod wen­det sich ihr Klon gegen seine Entwick­ler aus dem Roten Raum – und tötet alle anderen Klone.

Kön­nte Scar­lett Johans­son vielle­icht wirk­lich als Romanoff-Klon ins MCU zurück­kehren? Da der Rote Raum und das Black-Wid­ow-Pro­gramm eine Rolle im kom­menden Black-Wid­ow-Film spie­len, wäre der Grund­stein für diese Sto­ry schon ein­mal gelegt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Mar­vel Stu­dios (@marvelstudios)

Killmonger: Wiedererweckt von Marvels Aquaman?

Der Tod von Kill­mon­ger in „Black Pan­ther” war für viele Fans sehr ent­täuschend. Schließlich war er mehr Anti­held als Bösewicht, und viele kon­nten sich mit sein­er Moti­va­tion dur­chaus iden­ti­fizieren. Ins­beson­dere nach dem Tod von Black-Pan­ther-Darsteller Chad­wick Bose­man wäre eine Rück­kehr von Erik Kill­mon­ger im Sequel ein guter Schachzug – ein­fach um eine sehr charis­ma­tis­che Fig­ur an Bord zu haben.

Aber wie kön­nte das ausse­hen? Vor seinem Tod bit­tet Kill­mon­ger T’Chal­la darum, seinen Leich­nam auf See zu bestat­ten. Das kön­nte ein Hin­weis auf den Sub-Mariner und Anti­helden Prinz Namor sein, den König des ver­sunke­nen Atlantis und Mar­vels Aqua­man. Gut möglich, dass die Atlanter im Ozean auf Kill­mon­gers Kör­p­er stoßen und ihn mit Magie wieder­beleben. Spätestens seit Doc­tor Strange ist Magie im MCU etabliert, sodass ein biss­chen Zauberei keinen Bruch mit den etablierten Kräften der Super­helden bedeuten würde.

Wieder­erweck­en kön­nte ihn übri­gens auch Wakan­da selb­st, denn das Land besitzt den soge­nan­nten Altar of Res­ur­rec­tion. In den Comics nutzt Kill­mon­ger ihn, um gefal­l­ene Sol­dat­en für seine Armee wiederzubeleben. Dass er den Altar für seine eigene Aufer­ste­hung nutzt, wäre ein span­nen­der Dreh für Black Pan­ther 2.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Black Pan­ther (@blackpanther)

Würdest Du Dich freuen, Chris Evans oder Robert Downey Jr. wieder im MCU zu sehen? Oder hast Du Dich gedanklich bere­its von ihren Charak­teren ver­ab­schiedet? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich eben­falls inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren