Figuren aus Borderlands 2, die auch im Borderlands-Film mitspielen
© YouTube/Borderlands
Der Cast von Run
Regé‑Jean Page als Simon Basset in Bridgerton
: :

Eli Roth dreht Borderlands: So gut wird der Film zum Shooter-Klassiker

Es wird bunt, laut und action­re­ich: Der „Borderlands“-Film nimmt Form an. In erster Lin­ie durch bekan­nte Namen, die den Cast schon jet­zt zu einem der inter­es­san­testen im Bere­ich der Game-Ver­fil­mungen machen. Bei uns erfährst Du alles Wichtige zum Bor­der­lands-Block­buster.

Es gibt bere­its eine Menge Videospiel-Ver­fil­mungen – und viele von ihnen sind sehr erfol­gre­ich. Da ist es beina­he ver­wun­der­lich, dass ein Bor­der­lands-Film so lange auf sich warten ließ. Immer­hin bietet das Game aus der Gear­box-Schmiede reich­lich Poten­zial für großes Enter­tain­ment-Kino.

Inzwis­chen existieren drei Teile des Ego-Shoot­ers und ein viert­er ist im Gespräch. Das ist angesichts der Verkauf­szahlen keine Über­raschung: Bor­der­lands 3 legte gegen Ende 2019 mit mehr als fünf Mil­lio­nen Verkäufen in den ersten fünf Tagen einen ful­mi­nan­ten Start hin.

Borderlands-Film: Regie und Drehbuch

Mit Eli Roth sitzt ein erfahren­er Filmemach­er im Regi­es­tuhl des Bor­der­lands-Films. Zu seinen bekan­ntesten Arbeit­en gehören die Hor­ror­filme „Cab­in Fever“ und „Hos­tel“ sowie der 2018er-Mys­tery-Streifen „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“. Darüber hin­aus ist Roth in Hol­ly­wood auch als Drehbuchau­tor, Pro­duzent und Darsteller tätig.

Eine gewisse Düster­n­is ist dem Port­fo­lio von Roth nicht abzus­prechen. Umso ges­pan­nter sind wir auf die Atmo­sphäre der Bor­der­lands-Ver­fil­mung. Es ist allerd­ings nicht damit zu rech­nen, dass der Film ähn­lich hart wird wie etwa „Hos­tel“, denn die Macher:innen set­zen höchst­wahrschein­lich eher auf einen kom­merziellen Erfolg und somit auf ein bre­it­eres Pub­likum.

Craig Mazin soll das Drehbuch zum Bor­der­lands-Film schreiben. Die Wahl passt zur ver­muteten Aus­rich­tung, denn Mazin verbindet man in erster Lin­ie mit humoris­tis­chen Skripts wie „Scary Movie 3 und 4“ sowie „Hang­over 2 und 3“. Dass er auch ser­iös (sehr gut) kann, beweist sein jüng­stes Engage­ment für die TV-Serie „Cher­nobyl“.

Der großartige Cast

Die Beset­zung der Bor­der­lands-Ver­fil­mung kann sich sehen lassen – und das ist eigentlich noch unter­trieben. Diese großen Namen sind bis­lang bestätigt:

  • Scream-Queen Jamie Lee Cur­tis („Hal­loween“)
  • Oscarpreisträgerin Cate Blanchett („Der Herr der Ringe“)
  • Com­e­dy-Ass Jack Black („Jumanji“-Reboot)
  • Kevin Hart („Fast & Furi­ous: Hobbs & Shaw“)

Eben­falls dabei sind Ari­ana Green­blatt („Avengers: Infin­i­ty War“), Jan­i­na Gavankar („True Blood“), Haley Ben­nett („The Girl on the Train“), Édgar Ramírez („Point Break“), Flo­ri­an Munteanu („Creed II“) und Olivi­er Richters („The King’s Man – The Begin­ning“).

Inter­es­sant: Eli Roth arbeit­ete schon für „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“ mit Cate Blanchett und Jack Black zusam­men. Let­zt­ge­nan­nter wird im Bor­der­lands-Film übri­gens nur eine Sprechrolle übernehmen und dem Robot­er Clap­trap seine Stimme lei­hen. Blanchett spielt die Haupt­fig­ur Lilith, die im Game zu den humanoiden Sire­nen gehört.

Jamie Lee Cur­tis spielt Patri­cia Tan­nis, Green­blatt tritt als Tiny Tina in Erschei­n­ung, Gavankar als Com­man­der Knoxx und Ramírez als Busi­ness-Mogul und Waf­fen­her­steller Atlas. Welche Fig­ur Ben­nett verkör­pern soll, ist noch unbekan­nt, es gibt aber einen Hin­weis: Sie soll einen Bezug zur Ver­gan­gen­heit von Lilith haben. Munteanu schlüpft in die Krieg- und Richters in die Krom-Rolle.

Für Unruhen im Fan-Lager sorgte die Beset­zung der Fig­ur Roland durch Kevin Hart, weil der Schaus­piel­er und Come­di­an ange­blich nicht in die Rolle passt. Das hal­ten wir für zu vor­eilig und freuen uns auf seine Darstel­lung des robusten Sol­dat­en.

Borderlands: Film-Story

Lilith (Cate Blanchett) ist eine Geset­zlose, die auf dem Plan­eten Pan­do­ra geboren wurde und – nicht ganz frei­willig – in ihre Heimat zurück­kehrt. Ihre Mis­sion: die Ret­tung von Atlas’ (Édgar Ramírez) Tochter, die über große Macht ver­fü­gen soll. Atlas ist der ein­flussre­ich­ste Waf­fen­fab­rikant im Bor­der­lands-Uni­ver­sum.

Gemein­sam mit ihrem Begleit­er Krieg (Flo­ri­an Munteanu), der jun­gen, wilden Sprengstoff­spezial­istin Tiny Tina (Ari­ana Green­blatt), dem früheren Elite-Söld­ner Roland (Kevin Hart) und der nicht immer geistig anwe­senden Wis­senschaft­lerin Tan­nis (Jamie Lee Cur­tis) bildet Lilith ein Team. Kom­plet­tiert wird es vom vor­laut­en Robot­er Clap­trap (gesprochen von Jack Black).

Um ihr Ziel zu erre­ichen, muss die ungle­iche Gruppe gegen außerirdis­che Mon­ster und Schurken kämpfen. Das deutet zweier­lei für den Bor­der­lands-Film an: Humor durch interne Unstim­migkeit­en der ver­schiede­nen Charak­tere und unter­halt­same Action mit viel CGI. Wir erwarten ein Feuer­w­erk im Block­buster-For­mat.

Im Zen­trum der Geschichte soll ähn­lich wie im Spiel eine beson­dere Schatzkam­mer ste­hen. Und es heißt, dass die Tochter von Atlas den per­son­ifizierten Schlüs­sel zu dieser Kam­mer darstellt.

Wann startet die Game-Adaption im Kino?

Zum Start des Bor­der­lands-Films liegen noch keine offiziellen Infor­ma­tio­nen vor. Ange­blich sollen die Drehar­beit­en 2021 begin­nen und in Europa stat­tfind­en. Da die filmis­che Adap­tion sehr aufwendig und mit ein­er kom­plex­en Nach­pro­duk­tion ver­bun­den sein wird, rech­nen wir mit ein­er Veröf­fentlichung im Jahr 2022.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Coro­na-Pan­demie entwick­elt – im ungün­sti­gen Fall kommt es auch beim Bor­der­lands-Film zu Verzögerun­gen. Ein direk­ter Stream­ing-Release ist hinge­gen unwahrschein­lich.

Denkst Du, dass ein Bor­der­lands-Film gut funk­tion­ieren kann? Sag uns Deine Mei­n­ung gern im Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren