Xiaomi Mi Mix 4 in Grau liegend von beiden Seiten
© Xiaomi
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
:

Xiaomi (Mi) Mix 4 ist offiziell: Mit diesem Feature kommt Xiaomi Apple zuvor

So sieht das Xiao­mi Mix 4 aus – und diese Ausstat­tung bringt es mit: Das Unternehmen aus Chi­na hat erst unlängst Sam­sung als größten Smart­phone-Her­steller vom Thron gestoßen. Nun bringt Xiao­mi mit dem neuen Mod­ell der Mi-Mix-Rei­he ein echt­es Flag­gschiff für 2021 auf den Markt. Denn das Android-Handy bringt einige Fea­tures mit, die es von der Konkur­renz abheben.

Xiao­mi nutzt die Smart­phones der Mi-Mix-Serie stets dazu, um Neuerun­gen zu präsen­tieren – und um zu demon­stri­eren, was tech­nisch möglich ist. Auch das Xiao­mi Mix 4 macht hier keine Aus­nahme: Vor allem in den Bere­ichen Akku und Design set­zt es Maßstäbe. Die größte Neuerung bet­rifft jedoch den Namen: Xiao­mi verzichtet erst­mals auf das ikonis­che „Mi”. Wir stellen Dir das neue Top-Smart­phone aus Chi­na im Detail vor.

Design und Display

Die größte Beson­der­heit des Xiao­mi Mix 4 ist die Fron­tkam­era: Der Her­steller ver­baut sie unter dem Dis­play. Xiao­mi nen­nt dies „Cam­era Under Pan­el”, oder kurz CUP. Dabei set­zt das Unternehmen laut The Verge auf eine ähn­liche Tech­nolo­gie wie OPPO und ZTE, die eben­falls bere­its Smart­phones mit Kam­eras unter dem Dis­play veröf­fentlicht haben.

Ob die CUP mit 20 Megapix­eln von Xiao­mi bessere Ergeb­nisse erzielt als die der Konkur­renz, wer­den Prax­is­tests zeigen. Bis­lang sind die Fotos von Unter-Dis­play-Kam­eras eher beschei­den.

Zumin­d­est sieht der Screen des Xiao­mi Mix 4 sehr ein­drucksvoll aus, da er von kein­er Notch oder ein­er anderen Auss­parung unter­brochen wird. In diesem Punkt hat Xiao­mi also Apple etwas voraus – ein iPhone mit Kam­era unter dem Dis­play wird es den Gerücht­en zufolge früh­estens 2022 geben.

Der Bild­schirm des Mix 4 misst in der Diag­o­nale 6,67 Zoll und bietet eine 1.080-Pixel-Auflösung (Full HD+). Die Bild­wieder­hol­fre­quenz des OLED-Pan­els beträgt 120 Hertz, wie es eines Flag­gschiffes im Jahre 2021 würdig ist.

Xiaomi Mi Mix 4 in drei Farben und Display

Das Xiao­mi Mix 4 erscheint zum Mark­t­start in drei Far­ben. — Bild: Xiao­mi

Das Xiao­mi Mix 4 ist zum Release in drei Far­ben erhältlich: Schwarz, Weiß und Grau. Das Gehäuse beste­ht aus Keramik, das Xiao­mi zufolge beson­ders leicht aus­fällt. Als Dis­playschutz set­zt der Her­steller auf das Goril­la Glass Vic­tus, das zum Beispiel auch Sam­sung für das Galaxy S21 Ultra ver­wen­det.

Kameras

Auf der Rück­seite des neuen Mi-Mix-Smart­phones ver­baut Xiao­mi eine Triple-Kam­era. Die Haup­tkam­era löst mit 108 Megapix­eln auf und soll der im Xiao­mi Mi 11 sehr ähn­lich sein. Sie stammt von Sam­sung und bietet eine optis­che Bild­sta­bil­isierung (OIS).

Dazu kom­men eine Ultra­weitwinkelka­m­era mit 13 Megapix­eln; und eine Tele­fo­tokam­era mit Periskop und der Auflö­sung von 8 Megapix­eln. Let­ztere soll zudem einen fünf­fachen optis­chen Zoom ermöglichen. Auch hier wird es span­nend zu sehen, wie die Fotos in der Prax­is ausse­hen.

Xiaomi Mi Mix 4 Rückseite in Grau, Weiß und Schwarz

Die Haup­tkam­era des Xiao­mi Mix 4 löst mit 108 Megapix­el auf. — Bild: Xiao­mi

Prozessor und Speicherplatz

Im Xiao­mi Mix 4 steckt als Herzstück der Snap­drag­on 888+ von Qual­comm. Dazu gibt es ver­schiedene Spe­icher­vari­anten: So müssen sich Käufer:innen zwis­chen einem 8 und einem 12 Giga­byte großen Arbeitsspe­ich­er entschei­den.

Als intern­er Spe­icher­platz ste­hen wahlweise 128, 256 oder 512 Giga­byte zur Ver­fü­gung. Dabei han­delt es sich laut Her­steller um UFS-3.1-Speicherplatz. Beim Arbeitsspe­ich­er set­zt Xiao­mi dem­nach auf LPDDR5-RAM.

Akku und weitere Features

Der Akku des Xiao­mi Mix 4 hat die Kapaz­ität von 4.500 Mil­liamper­estun­den. Das ist schon ordentlich, aber das Beson­dere ist die Schnel­l­lade­tech­nolo­gie: Kabel­ge­bun­den kannst Du das Smart­phone mit der Leis­tung von 120 Watt aufladen. Damit soll eine kom­plette Ladung des Akkus in unter ein­er hal­ben Stunde möglich sein.

Außer­dem soll sich das Handy bei höch­ster Leis­tung auf nicht mehr als 37 Grad erhitzen. Ohne Kabel beträgt die Ladeleis­tung immer noch 50 Watt. Bis wir ein Handy in zehn Minuten kom­plett aufladen kön­nen, müssen wir uns also noch gedulden.

Ein weit­eres Fea­ture des Xiao­mi Mix 4 sind die Stereo-Laut­sprech­er, die von den Experten von Har­man Kar­don stam­men. Xiao­mi zufolge ver­fügt das Mi Mix 4 über ins­ge­samt 19 Anten­nen und unter­stützt 42 Bän­der. Dies soll guten Emp­fang über Mobil­funk garantieren – vor allem in „stark fre­quen­tierten Gebi­eten”. Dank kün­stlich­er Intel­li­genz kann das Smart­phone auch in Echtzeit über­set­zen oder Unter­ti­tel anzeigen.

Preis und Release

Das Xiao­mi Mix 4 kann seit dem 11. August 2021 vorbestellt wer­den. Ab dem 16. August soll das Smart­phone dann auch offiziell ver­füg­bar sein. Lei­der hat Xiao­mi bis­lang keinen Mark­t­start in Deutsch­land geplant. Wenn Du das Handy erwer­ben willst, musst Du es also aus Chi­na importieren.

Der Preis für das Mix 4 startet bei umgerech­net knapp 660 Euro für das Mod­ell mit 8 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er und 128 Giga­byte Spe­icher­platz. Für die Ver­sion mit 8 Giga­byte und 256 Giga­byte ver­langt Xiao­mi umgerech­net etwa 700 Euro. Der Preis für 12 Giga­byte und 256 Giga­byte beträgt umgerech­net cir­ca 760 Euro; für 12 Giga­byte und 512 Giga­byte zahlst Du knapp 830 Euro.

Was hältst Du vom Xiao­mi Mix 4? Würdest Du es in Betra­cht ziehen, wenn Du 2021 auf der Suche nach einem neuen Top-Smart­phone bist? Schreibe uns Deine Mei­n­ung zu dem Smart­phone gerne in einem Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren