Hand hält das Smartphone Xperia 1 V im Querformat
© iStock/Wongsakorn Napaeng
Mann schaut lächelnd auf sein iPhoe
Junge FRau mit Handy auf der Couch
:

Xperia 1 VI: Alle Gerüchte zu Sonys neuem Flaggschiff-Smartphone

Welche Fea­tures bringt das Sony Xpe­ria 1 VI mit? Eine verbesserte Kam­era mit starkem Zoom und großem Sen­sor, ein Chip der näch­sten Gen­er­a­tion und ein früher Release-Ter­min: Hier find­est Du alle bere­its bekan­nten Infor­ma­tio­nen zum näch­sten Sony-Flag­gschiff.

Hin­weis: Bitte beachte, dass es sich bei allen Angaben in diesem Artikel um Speku­la­tio­nen oder Gerüchte han­delt. Sichere Infor­ma­tio­nen zu Ausstat­tung, Release, Preis und dem Namen des Xpe­ria 1 VI haben wir erst, wenn Sony das Smart­phone offiziell vorgestellt hat.

Xperia 1 VI: Das Wichtigste in Kürze

  • Das Xpe­ria 1 VI erscheint voraus­sichtlich im zweit­en oder drit­ten Quar­tal 2024.
  • Die Kam­era kön­nte einen sechs­fachen optis­chen Zoom ermöglichen.
  • Als Neuheit kön­nte die Kam­era-App Fotos mit ein­er dig­i­tal­en Sig­natur verse­hen.

Release: Erscheint das Xperia 1 VI früher?

2023 erschien Sonys Xpe­ria 1 V, der Nach­fol­ger dürfte 2024 fol­gen – und heißt wahrschein­lich Xpe­ria 1 VI. Offiziell angekündigt hat der Her­steller es bish­er nicht, aber die Gerüchteküche kocht.

Wom­öglich kommt das neue Flag­gschiff deut­lich früher im Jahr auf den Markt als sein Vorgänger. Sony kön­nte das Handy schon auf dem Mobile World Con­gress (MWC) 2024 vorstellen, der von 26. bis 29. Feb­ru­ar in Barcelona stat­tfind­et.

Sony Xpe­ria 1 V: Alle Infor­ma­tio­nen zu Specs und Release

Das Xpe­ria 1 V hat­te Sony im Mai 2023 angekündigt und im Juli 2023 veröf­fentlicht. Bewahrheit­et sich das Gerücht zum frühen Release, kön­nte das Xpe­ria 1 VI schon im April oder Mai 2024 zu haben sein. Damit würde der Mark­t­start näher an den ander­er High-End-Handys her­an­rück­en – zum Beispiel an den des möglichen Galaxy S24 Ultra von Sam­sung.

Galaxy S 2024: Das ist zum kom­menden Sam­sung-Handy bekan­nt

Andere Gerüchte sprechen jedoch davon, dass Sony das Xpe­ria 1 VI erst im Juli 2024 auf den Markt bringt. Davon geht zum Beispiel der YouTube-Kanal Sci­ence and Knowl­edge aus:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Preis

Das Xpe­ria 1 V gehört zu den teuer­sten Android-Handys auf dem Markt. Zum Release kostete das Smart­phone in Europa knapp 1.400 Euro. Der Preis des Xpe­ria 1 VI dürfte ähn­lich hoch sein. Infor­ma­tio­nen gibt es dazu aber noch nicht.

Display und Design des neuen Sony-Flaggschiffs

Die Xpe­ria-1-Handys von Sony sehen sich alle ähn­lich: Am Design hat der Her­steller in den ver­gan­genen Jahren nicht geschraubt. Wir wün­schen uns, dass sich beim Xpe­ria 1 VI etwas tut – und wir zumin­d­est frische Far­ben bekom­men.

Zum Bild­schirm ist bish­er wenig durch­gesick­ert. Die Speku­la­tio­nen drehen sich haupt­säch­lich darum, dass das Handy ein LTPO-Pan­el erhal­ten kön­nte. Der Vorteil: Es kön­nte damit seine Bild­wieder­hol­rate von max­i­mal 120 Hertz dynamisch anpassen, je nach Anwen­dung und Bedarf. Das spart Energie und sorgt für eine län­gere Akku­laufzeit.

Bleibt alles beim Alten, hätte das Dis­play wie bish­er eine Größe von 6,5 Zoll (16,51 Zen­time­ter) und eine Auflö­sung von 3.840 × 1.644 Pix­el. So ist das Xpe­ria 1 V aus­ges­tat­tet, das Du auch im Beitrags­bild sehen kannst.

Im (oben einge­bun­de­nen) Gerüchte-Video von Sci­ence and Knowl­edge auf YouTube sind Konzept­bilder zu sehen. Sie zeigen, wie das Handy ausse­hen kön­nte. Dabei han­delt es sich aber offen­bar um reine Speku­la­tio­nen. Dem­nach ist das Smart­phone wie der Vorgänger auf Vorder- und Rück­seite mit Glas aus­gerüstet. Neu wäre aber der Rah­men aus Titan; einen solchen ver­baut etwa auch Apple bei seinem iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Xperia 1 VI: Prozessor und Innenleben 

Das Xpe­ria 1 VI dürfte mit an Sicher­heit gren­zen­der Wahrschein­lichkeit den Snap­drag­on-Chip der näch­sten Gen­er­a­tion erhal­ten. Qual­comm hat den Snap­drag­on 8 Gen 3 Ende Okto­ber 2023 vorgestellt. Laut Her­steller wird der Prozes­sor 30 Prozent schneller sein als der Vorgänger Snap­drag­on 8 Gen 2.

Zugle­ich bietet der Snap­drag­on 8 Gen 3 eine um 25 Prozent gesteigerte Grafik­leis­tung, aber ver­braucht gle­ichzeit­ig 25 Prozent weniger Strom. Zudem set­zt Qual­comm ver­stärkt auf Kün­stliche Intel­li­genz (KI). Mit der soll es zum Beispiel möglich ein, Bilder blitzschnell automa­tisch zu bear­beit­en.

Bewahrheit­en sich die Gerüchte, bekommt das Xpe­ria 1 VI bis zu 1 TB Spe­icher­platz sowie 12 und 16 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er. Dass auf dem Smart­phone ab Werk Android 14 laufen wird, ist eben­falls sehr wahrschein­lich.

Der Akku des Sony-Handys: Kommt schnelleres Laden?

Zur Akkuka­paz­ität des Xpe­ria 1 VI gibt es bish­er wenige Infor­ma­tio­nen. Dem­nach soll sie wie beim Vorgänger 5.000 Mil­liamper­estun­den umfassen. Eine Neuerung kön­nte allerd­ings die Ladeleis­tung betr­e­f­fen. Das Xpe­ria 1 V kannst Du mit Kabel mit höch­stens 30 Watt mit Strom ver­sor­gen.

Die Konkur­renz bietet häu­fig mehr: Das One­Plus 10T ermöglicht das Aufladen mit bis zu 150 Watt. Das Galaxy S23 Ultra schafft immer­hin 45 Watt. Stim­men die Gerüchte, kannst Du das Xpe­ria-Flag­gschiff deut­lich schneller laden als den Vorgänger – näm­lich mit 50 Watt. 

» Das Galaxy S23 Ultra im Voda­fone-Shop «

Xperia 1 VI Kamera: Mehr Zoom und digitale Signatur

Hardware-Upgrade

Das Vorgänger­mod­ell Xpe­ria 1 V hat einen Zoom an Bord, der eine 3,5- bis 5,2-fache Ver­größerung ermöglicht. Sony kön­nte dem neuen Xpe­ria 1 VI ange­blich einen größeren Tele­fo­to-Sen­sor sowie einen sechs­fachen optis­chen Zoom spendieren, berichtet GSMAre­na. Damit wäre es möglich, knapp 140 mm zu zoomen. Die meis­ten aktuellen Top-Handys schaf­fen mit einem 5-fach optis­chen Zoom um die 125 mm.

Wahrschein­lich steckt in dem Smart­phone wieder eine Dreifachkam­era. Außer­dem gehen wir davon aus, dass Sony weit­er­hin mit Carl Zeiss zusam­me­nar­beit­et.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Fälschungen erkennen – dank Signatur

Für die Kam­era-App des Xpe­ria 1 VI kön­nte Sony ein neues Fea­ture in seine Smart­phone-Rei­he ein­führen: dig­i­tale Sig­na­turen. Damit würde es ange­blich möglich, orig­i­nale Fotos und Videos der Kam­era von Fälschun­gen zu unter­schei­den, berichtet GSMAre­na.

Möglich wird dies ver­mut­lich durch entsprechende Kennze­ich­nun­gen der Bilder und Videos in den Meta­dat­en. Sony hat bere­its ein ver­gle­ich­bares Sig­natur-Fea­ture für seine DSLR-Kam­eras einge­führt, das dem­nächst per Soft­ware­up­date aus­gerollt wird. Dem­nach ist es nicht unwahrschein­lich, dass der Her­steller die dig­i­tale Sig­natur auch für seine Smart­phones ein­führt.

Xperia 1 VI: Die Specs in der Übersicht

Im Fol­gen­den find­est Du die Infor­ma­tio­nen zur Ausstat­tung des näch­sten Xpe­ria-Flag­gschiffs über­sichtlich aufge­lis­tet. Bitte beachte auch hier­bei, dass es sich bis­lang nur um Gerüchte han­delt.

  • Design: ver­mut­lich Metall/Kunststoff und Glas, möglicher­weise Titan
  • Dis­play: AMOLED-Tech­nolo­gie mit 6,5 Zoll, 3.840 × 1.644 Pix­el
  • Kam­era: sechs­fach­er optis­ch­er Zoom
  • Chip: Snap­drag­on 8 Gen 3
  • Arbeitsspe­ich­er: ?
  • Betrieb­ssys­tem: Android 14 ab Werk
  • Akku: ver­mut­lich 5.000 Mil­liamper­estun­den; Schnel­l­laden mit bis zu 50 Watt
  • Wasserdicht: ?
  • Release: zweites oder drittes Quar­tal 2024
  • Preis: wahrschein­lich cir­ca 1.400 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren