Pixel 6 Pro, iPhone 13 Pro Max und Galaxy S21 Ultra von vorne vor rotem Hintergrund
© Eigenkreation | Google | Apple | Samsung
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: :

Pixel 6 Pro vs. iPhone 13 Pro Max und Galaxy S21 Ultra: Welches Flaggschiff eignet sich für Dich?

Das Google Pix­el 6 Pro im Ver­gle­ich mit dem Apple iPhone 13 Pro Max und dem Sam­sung Galaxy S21 Ultra: Wie sind die drei Top-Smart­phones aus dem Jahr 2021 aus­ges­tat­tet? Was sind die Gemein­samkeit­en und Unter­schiede? Und welch­es Flag­gschiff ist für Dich am besten geeignet? Unser großer Ver­gle­ich kann Dir dabei helfen, die richtige Auswahl zu tre­f­fen.

Design: Edel und auffällig

Im Ver­gle­ich von Pix­el 6 Pro, iPhone 13 Pro Max und Galaxy S21 Ultra fällt sofort auf, dass alle drei Geräte ein Flag­gschiff-Design aufweisen. Das bedeutet, dass die jew­eili­gen Unternehmen hochw­er­tige Mate­ri­alien ver­wen­den. Dadurch kannst Du die Flag­gschiffe meist auf den ersten Blick von ihren etwas weniger starken Geschwis­ter­mod­ellen unter­schei­den. Zum Beispiel durch die Größe oder das Kam­er­amod­ul auf der Rück­seite.

Google Pixel 6 Rückseite in verschiedenen Farben auf grauer Oberfläche

Das Google Pix­el 6 (Pro) hat ein auf­fäl­liges Design. — Bild: Google

Das Pix­el 6 Pro und das Galaxy S21 Ultra ver­fü­gen bei­de über den Goril­la Glass Vic­tus, sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rück­seite. Außer­dem nutzen Google und Sam­sung bei­de einen Alu­mini­um­rah­men. Apple set­zt beim iPhone 13 Pro Max eben­falls auf Goril­la Glass, dazu kommt ein Rah­men aus Edel­stahl.

iPhone 13 vorgestellt: Die wichtig­sten Infos der Apple Keynote

Das Pix­el 6 Pro misst 163,9 x 75,9 x 8,9 Mil­lime­ter und wiegt 210 Gramm. Es ist zu seinem Mark­t­start im Okto­ber 2021 in den Far­ben Cloudy White, Sor­ta Sun­ny und Stormy Black erhältlich.

Die Maße des iPhone 13 Pro Max betra­gen 160.8 x 78.1 x 7.7 Mil­lime­ter. Es ist das bis­lang größte iPhone und bringt wiegt 240 Gramm. Als Far­ben ste­hen Graphite, Gold, Sil­ver und Sier­ra Blue zur Auswahl.

Galaxy S21 Ultra in Schwarz

Das Galaxy S21 Ultra mit vier Lin­sen. — Bild: Sam­sung

Das Galaxy S21 Ultra misst 165,1 x 75,6 x 8,9 Mil­lime­ter und wiegt mit 227 Gramm nur unwesentlich weniger als der Apple-Konkur­rent. Die Far­bauswahl ist größer als bei den anderen bei­den Flag­gschif­f­en: Phan­tom Black, Phan­tom Sil­ver, Phan­tom Tita­ni­um, Phan­tom Navy und Phan­tom Brown.

Bemerkenswert: Alle drei Top-Smart­phones sind nach IP68 gegen das Ein­drin­gen von Schmutz und Wass­er geschützt.

Display: Groß und scharf

Alle drei Flag­gschiffe haben nicht nur ähn­liche Maße, son­dern ver­fü­gen auch über ein ähn­lich großes Dis­play. Der AMOLED-Bild­schirm des Pix­el 6 Pro misst in der Diag­o­nale 6,71 Zoll und löst mit 3.120 x 1.440 Pix­eln auf. Daraus ergibt sich die Pix­eldichte von 512 Pix­eln pro Zoll. Der Bild­schirm unter­stützt HDR+ und das Always-on-Fea­ture.

Apple nen­nt die Tech­nolo­gie des iPhone-13-Pro-Max-Dis­plays „Super Reti­na XDR OLED”. Der Bild­schirm kommt auf eine Diag­o­nale von 6,7 Zoll und bietet die Auflö­sung von 2.778 x 1.284 Pix­eln. Das bedeutet eine Pix­eldichte von 458 Pix­eln pro Zoll.

Eine beson­dere Funk­tion nen­nt Apple „True Tone”: Wie beim iPad Pro wer­den Inhalte abhängig vom Umge­bungslicht dargestellt – ähn­lich wie ein weißes Blatt Papi­er, das im Son­nen­schein anders aussieht als im Halb­dunkeln.

Sam­sung Galaxy S21 5G: Die drei neuen Galaxy-Mod­elle im Hands-on

Sam­sung set­zt beim Galaxy S21 Ultra eben­falls auf AMOLED. Das Dis­play fällt mit 6,8 Zoll im Ver­gle­ich am größten aus. Durch die hohe Auflö­sung von 3.200 x 1.440 Pix­eln ergibt sich außer­dem die höch­ste Pix­eldichte der drei Mod­elle: 515 Pix­el pro Zoll. Wie beim Pix­el-Flag­gschiff sind Unter­stützung für HDR+ und Always-on mit an Bord.

Lächelnde Frau mit Smartphone

Bemerkenswert: Alle drei Smart­phone-Dis­plays bieten eine Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz. Das macht sich vor allem bei bewegten Inhal­ten pos­i­tiv bemerk­bar, zum Beispiel bei Games, Ani­ma­tio­nen und grafisch aufwendi­gen Apps.

Kameras: Mehr als nur gute Fotos

Auch in diesem Bere­ich sind die drei Flag­gschiffe von 2021 nahe beieinan­der: Alle Mod­elle bieten Dir eine her­vor­ra­gende Kam­era. Google ist für seine starken Smart­phone-Kam­eras bekan­nt, und auch das Pix­el 6 Pro bildet hier keine Aus­nahme. Die Dreifachkam­era beste­ht aus ein­er Weitwinkelka­m­era mit der Auflö­sung von 50 Megapix­eln, ein­er Tele­fo­tokam­era mit 48 Megapix­eln und ein­er Ultra­weitwinkelka­m­era mit 12 Megapix­eln.

iPhone 13 Pro Max Kameramodul von der Seite in Großaufnahme vor weißem Hintergrund

Die Triplekam­era des iPhone 13 Pro Max liefert beein­druck­ende Fotos. — Bild: Apple

Das iPhone 13 Pro Max ver­fügt eben­falls über eine Triplekam­era: Weitwinkel-, Ultra­weitwinkel- und Tele­fo­tokam­era lösen jew­eils mit 12 Megapix­eln auf. Dazu besitzt das iPhone aber noch den soge­nan­nten LIDAR-Scan­ner, der für die Tiefen­mes­sung zuständig ist. Ein beson­deres Fea­ture ist der soge­nan­nte „Cin­e­mat­ic Mode”, der Apple zufolge kino-ähn­liche Bilder erzeu­gen kann.

Das Galaxy S21 Ultra bietet als einziges der drei Smart­phones vier Objek­tive. Die Weitwinkelka­m­era bietet mit 108 Megapix­eln zudem die höch­ste Auflö­sung. Dazu kom­men eine Ultra­weitwinkelka­m­era mit 12 Megapix­eln, eine Periskop-Tele­fo­tokam­era mit 10 Megapix­eln und eine Tele­fo­tokam­era mit 10 Megapix­eln. Das Galaxy S21 Ultra hat von den drei Smart­phone-Kam­eras den besten Zoom.

iPhone 13 Pro (Max): Das musst Du zum Kam­era-Update wis­sen

Auf der Vorder­seite ver­baut Google im Pix­el 6 Pro eine ein­fache Ultra­weitwinkelka­m­era mit 11 Megapix­eln für Self­ies. Das iPhone 13 Pro Max bietet hier eine Weitwinkelka­m­era mit 12 Megapix­eln mit Tiefensen­sor. Im Galaxy S21 Ultra steckt vorne eine Weitwinkelka­m­era, die mit 40 Megapix­eln auflöst.

Im Rank­ing der Kam­era-Experten von DxO­Mark gibt es einen klaren Gewin­ner (Stand: Novem­ber 2021): Das iPhone 13 Pro Max lan­det mit 137 Punk­ten in der Liste der besten Smart­phone-Kam­eras auf Rang vier. Das Pix­el 6 Pro fol­gt nur kurz dahin­ter, mit 135 Punk­ten auf dem siebten Platz. Das Galaxy S20 Ultra 5G befind­et sich mit 126 Punk­ten auf Platz 20.

Bemerkenswert: Alle drei Haup­tkam­eras ermöglichen 4K-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde.

Chip und Speicher: Hohe Leistung

Im Pix­el 6 Pro ver­baut Google erst­mals den Ten­sor-Chip, den das Unternehmen selb­st entwick­elt hat. Ersten Bew­er­tun­gen zufolge kann sich die Per­for­mance des Prozes­sors sehen lassen: Sowohl der Snap­drag­on 888 von Qual­comm als auch Sam­sungs Exynos 2100 kom­men offen­bar an die Leis­tung des Ten­sor nicht her­an. Das berichtet unter anderem Phon­eAre­na.

Das Pix­el 6 Pro ver­fügt über einen 12 Giga­byte großen Arbeitsspe­ich­er. Der interne Spe­icher­platz hat je nach Mod­ell die Größe von 128, 256 oder 512 Giga­byte. Als Betrieb­ssys­tem läuft auf dem Smart­phone ab Werk Android 12.

Im iPhone 13 Pro Max steckt Apples eigen­er A15 Bion­ic. Die Leis­tung des Prozes­sors ist dabei genau­so gut wie die der Konkur­renz. Der Arbeitsspe­ich­er A15 ist mit 6 Giga­byte zwar nur halb so groß wie der im Pix­el 6 Pro; das iPhone 13 Pro Max ist trotz­dem genau­so leis­tungsstark. Denn Apple ist für die her­vor­ra­gende Abstim­mung von Hard- und Soft­ware bekan­nt.

Als intern­er Spe­icher­platz ste­hen beim iPhone 13 Pro Max 128, 256 und 512 Giga­byte – und sog­ar 1 Ter­abyte zur Auswahl. Als Betrieb­ssys­tem ist iOS 15 vorin­stal­liert.

Das Galaxy S21 Ultra nutzt als Antrieb hierzu­lande den Exynos 2100 von Sam­sung; in den USA und Chi­na beispiel­sweise hinge­gen den Qual­comm Snap­drag­on 888. Dazu kom­men ein 12 Giga­byte großer Arbeitsspe­ich­er und 128, 256 oder 512 Giga­byte intern­er Spe­icher­platz. Als Betrieb­ssys­tem ist Android 11 instal­liert, das durch Sam­sungs Benutze­r­ober­fläche One UI in Ver­sion 3.1 ergänzt wird.

Bemerkenswert: Alle drei Her­steller garantieren für ihre Flag­gschiffe mehrere Jahre lang alle wichti­gen Updates. Das schließt sowohl die neuen Ver­sio­nen des Betrieb­ssys­tems mit ein als auch die rel­e­van­ten Sicher­heit­sup­dates.

Akku und Aufladen: Mehr Energie

Im Ver­gle­ich hat der Akku des Pix­el 6 Pro mit 5.003 Mil­liamper­estun­den knapp die größte Kapaz­ität. Der Akku unter­stützt das schnelle Aufladen über ein Kabel mit bis zu 30 Watt – zumin­d­est laut Her­steller. Wie Prax­is­tests von Android Author­i­ty zeigen, erre­icht die Schnel­l­lade­funk­tion die max­i­male Leis­tung von 22 Watt. Kabel­los kannst Du den Akku Google zufolge mit immer­hin noch 23 Watt aufladen.

Im iPhone 13 Pro Max steckt ein 4.352-Milliamperestunden-Akku. Mit Kabel unter­stützt der Energiespe­ich­er das Aufladen mit bis zu 27 Watt, ohne Kabel noch mit bis zu 15 Watt.

Sam­sung ver­baut im Galaxy S21 Ultra einen Akku mit der Kapaz­ität von 5.000 Mil­liamper­estun­den. Die Ladeka­paz­ität mit Kabel liegt bei 25 Watt, ohne Kabel aber nur bei 4,5 Watt.

Bemerkenswert: Das Aufladen via Kabel auf knapp 50 Prozent dauert bei allen drei Smart­phones etwa eine halbe Stunde.

Sicherheit: Fingerabdruck oder Face ID

Das Pix­el 6 Pro hat als einziges der drei Smart­phones einen optis­chen Fin­ger­ab­druck­sen­sor, der in das Dis­play inte­gri­ert ist. Das iPhone 13 Pro Max hat keinen Fin­ger­ab­druck­sen­sor, aber bietet dafür Face ID. Dank der bio­metrischen Sen­soren in der Notch kannst Du das iPhone mit Deinem Gesicht entsper­ren. Das Sam­sung ver­baut im Galaxy S21 Ultra eben­falls einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor im Dis­play – hier­bei kommt aber Ultra­schall-Tech­nolo­gie zum Ein­satz.

Pixel 6 Pro im Vergleich mit iPhone 13 Pro Max und Galaxy S21 Ultra: Fazit

Mit dem Pix­el 6 Pro hat Google Ende 2021 ein echt­es Flag­gschiff-Smart­phone her­aus­ge­bracht, das es in Bezug auf Design und Leis­tung mit den anderen Spitzen­re­it­ern aufnehmen kann. Vor allem im Bere­ich Kam­era dürfte das Android-Handy punk­ten – wie wir es von Google-Smart­phones gewohnt sind. Ein echt­es Kau­far­gu­ment ist der Preis zum Release, der für das Pix­el 6 Pro im Ver­gle­ich zu anderen Topgeräten sehr niedrig aus­fällt.

Mehr Infos zum Google Pix­el 6 Pro 5G im Voda­fone-Shop

Das iPhone 13 Pro Max ist nicht nur das bis­lang größte iPhone, son­dern auch das mit der besten Kam­era – mit Abstand. Nicht nur der Cin­e­mat­ic Mode dürfte viele Inter­essierte überzeu­gen. Auch durch das 120-Hertz-Dis­play hat Apple zur Konkur­renz aufge­holt. Allerd­ings lässt sich Apple so viel High-End auch gut bezahlen. Wer im Apple-Uni­ver­sum zu Hause ist und ein Flag­gschiff sucht, kommt am iPhone 13 Pro Max nicht vor­bei.

Mehr Infos zum Apple iPhone 13 Pro Max im Voda­fone-Shop

Das Galaxy S21 Ultra 5G ist Anfang 2021 erschienen und Ende des Jahres schon beina­he etwas betagt. So kann das Smart­phone vor allem in Bezug auf die Per­for­mance mit der Konkur­renz nicht ganz mithal­ten – zumin­d­est auf dem Papi­er. Im All­t­ag hast Du auch hier­mit ein sehr gutes Flag­gschiff zur Hand, das zudem auch mit­tler­weile nicht mehr allzu viel kostet.

Mehr Infos zum Sam­sung Galaxy S21 Ultra 5G im Voda­fone-Shop

Vor- und Nachteile in der Übersicht

Bei den hier aufge­führten Eigen­schaften geht es in erster Lin­ie um Vor- und Nachteile, die das jew­eilige Mod­ell im Ver­gle­ich zu den anderen ausze­ich­nen. Deshalb sind etwa Fea­tures wie ein hochau­flösendes Dis­play, 5G oder IP68 nicht enthal­ten, da sie bei allen drei Flag­gschif­f­en vorkom­men.

Pixel 6 Pro

Vorteile:

  • ver­gle­ich­sweise gün­stig
  • stark­er Chip
  • (pures) Android 12 ab Werk

Nachteile: 

  • Design trifft nicht jeden Geschmack
  • Fin­ger­ab­druck­sen­sor gewöh­nungs­bedürftig

iPhone 13 Pro Max

Vorteile:

  • stark­er Chip
  • Kam­era mit exk­lu­siv­en Fea­tures
  • iOS 15 ab Werk und sicheres Ökosys­tem

Nachteile: 

  • sehr schw­er
  • ver­gle­ich­sweise klein­er Akku
  • hoher Preis

Galaxy S21 Ultra

Vorteile:

  • S-Pen-Unter­stützung
  • bester Zoom
  • Preis stark gefall­en

Nachteile: 

  • schw­er
  • Per­for­mance nicht in allen Bere­ichen konkur­ren­zfähig
  • nicht mehr taufrisch

Flaggschiff-Alternativen: Von Xiaomi bis OPPO

Neben den hier ver­glich­enen Top-Smart­phones gibt es natür­lich auch noch weit­ere Flag­gschiffe, die einen Blick wert sind. Dazu gehört etwa das eben­falls in der zweit­en Jahreshälfte 2021 erschienene Galaxy Z Fold3 5G von Sam­sung. Das Falt-Smart­phone ver­fügt über ein sehr großes Dis­play und zudem einen zweit­en Bild­schirm auf der Außen­seite.

Die besten Smart­phones 2021: Das sind die Top-Handys des Jahres

Doch zum Beispiel das OPPO Find X3 Pro 5G ist eben­falls eine lohnenswerte Alter­na­tive – nicht zulet­zt, weil es viele High-End-Fea­tures zu einem ver­gle­ich­sweise niedri­gen Preis bietet. Wenn es noch gün­stiger sein soll, sind beispiel­sweise das Sony Xpe­ria 10 III 5G und das Xiao­mi 11T Pro 5G empfehlenswert. Hier musst Du allerd­ings etwas abwä­gen, welche Fea­tures Dir wichtig sind und auf welche Funk­tio­nen Du verzicht­en kannst.

Wie fällt der Ver­gle­ich „Pix­el 6 Pro vs. iPhone 13 Pro Max vs. Galaxy S21 Ultra 5G” in Deinen Augen aus? Favorisierst Du eine Marke – oder hast vielle­icht noch einen Tipp für eine Flag­gschiff-Alter­na­tive? Lass es uns und die fea­tured-Com­mu­ni­ty in einem Kom­men­tar wis­sen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren