Android-Apps für Katzen: Die 5 besten Anwendungen für Deinen Stubentiger

Kätzchen im Display eines Smartphones
The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky

Android-Apps für Katzen: Die 5 besten Anwendungen für Deinen Stubentiger

Dass Katzen niedlich sind und ihren Besitzern jede Menge Freude bere­it­en, ist lange bekan­nt. Mit den richti­gen Apps bekommst Du nicht nur viele Infos zu richtiger Hal­tung und Pflege, son­dern kannst auf Deinem Smart­phone auch selb­st in die Welt der Katzen ein­tauchen – und zwar aus der Per­spek­tive der Samtp­foten.

Mit etwa 13,4 Mil­lio­nen Katzen führen die Samtp­foten die Hitliste der beliebtesten Haustiere in Deutsch­land klar an. Über­legst Du auch, Dir eine Katze anzuschaf­fen? Oder bist Du lediglich auf der Suche nach unter­halt­samen Katzen-Apps? Wir stellen Dir fünf inter­es­sante Beispiele vor.

1. Meine kleine große Katzen-Welt: Katzen-Simulator online

Lade Dir den Katzen-Sim­u­la­tor online herunter und tauche ein in die Welt aus der Sicht eines kleinen Kätzchens. Du kannst ihr nicht nur einen Namen geben, son­dern oben­drein die Fell­farbe und lustige Acces­soires aus­suchen. Du betra­cht­est im Spiel dann die Welt so, wie die Katze sie sieht, und kannst die typ­is­chen Ver­hal­tensweisen wie Schle­ichen, Jagen und Sprin­gen nutzen, um Fortschritte zu erzie­len und später Deine eigene Katzen­fam­i­lie zu grün­den. Das Spiel ist grafisch recht aufwendig gestal­tet und ste­ht anderen 3D-Spie­len in kaum etwas nach. Es gibt sowohl einen Einzel- als auch einen Mehrspiel­er-Modus.

2. Artgerechte Haltung: Katzen Samtpfoten&Stubentiger

Die Katzen Samtpfoten&Stubentiger-App ist gegen eine geringe Gebühr im Play Store erhältlich. Bei der laut eigen­er Angabe ersten deutschen App zu art­gerechter Hal­tung von Katzen erfährst Du alles Mögliche rund um Ursprung und Sinn unser­er heuti­gen Hauskatzen, deren Kör­per­sprache, das Paarungsver­hal­ten und den Nach­wuchs sowie beson­dere Tipps zum The­ma Unsauberkeit. Wenn Du also ern­sthaft mit dem Gedanken spielst, Dir eine Katze zuzule­gen, kön­nte diese App die richtige Vor­bere­itung für Dich sein.

Katzen art­gerechte Hal­tung
Video: YouTube/petstar.TV

3. Mehr gegenseitiges Verständnis: Mensch-Katze-Übersetzer

Beim Men­sch-Katze-Über­set­zer geht es vor allem um eines: jede Menge Spaß – aber auch um einen gewis­sen Ein­blick in die Welt der Lautkom­mu­nika­tion bei Katzen. Nimm Deine eigene Stimme auf und lass sie analysieren. Die App über­set­zt Deine Worte nun in mehr oder weniger passende Miaulaute, mit denen Du eine ver­schol­lene Katze beispiel­sweise unter dem Sofa her­vor­lock­en kannst. Es gibt in der Basisver­sion drei Katzen­stim­men, acht ver­schiedene Katzen­rufe und Beispiele von mehr als 25 Miezen. Die App ver­ste­ht nach eige­nen Angaben sämtliche Sprachen außer Swahili.

4. Ein virtuelles Katzenhotel leiten: CatHotel Simulator

Mit dem CatHo­tel Sim­u­la­tor leitest Du Deine eigene Katzen­pen­sion. Küm­mere Dich um die vorüberge­hend abgegebe­nen Tiere, füt­tere sie und spiele mit ihnen solange, bis ihre Besitzer sie wieder abholen. So lernst Du, Ver­ant­wor­tung für Tiere zu übernehmen, und erfährst neben­bei mehr über die ver­schiede­nen Rassen wie beispiel­sweise Maine Coon oder Bur­ma. Es gibt ins­ge­samt sechs Katzen­rassen, um die Du Dich küm­mern kannst, und jede von ihnen hat ihre ganz eige­nen Charak­tereigen­schaften und Ver­hal­tensweisen.

Katzen­paradies Hachmann
Video: YouTube/Thomas Ketels

5. Das große Suchspiel: Finde die Katze

Bei Finde die Katze han­delt es sich um ein Such­spiel. Betra­chte ein Foto und suche die im Bild befind­liche Katze. Oft ver­steckt sie sich auf einem Baum, sitzt im Gebüsch oder liegt ein­fach zusam­mengerollt auf dem Sofa. Sobald Du die Katze gefun­den hast, erscheint das näch­ste Bild. Das Spiel ist ein lustiger Zeitvertreib und ver­schafft Dir neben­bei einen Ein­druck davon, wie gut sich Katzen als Cam­ou­flage-Kün­stler in ihre Umge­bung ein­fü­gen kön­nen.

Zusammenfassung

Apps rund um das The­ma Katzen gibt es im Play Store mehr als genug. Allerd­ings sind nicht alle davon sin­nvoll oder wirk­lich unter­halt­sam. Von aus­führlichen Infos zu art­gerechter Hal­tung und Pflege über einen echt­en Katzen-Sim­u­la­tor bis hin zum Katzen­ho­tel und einem Such­spiel ist bes­timmt auch für Dich die richtige App dabei.

Hast Du eine eigene Katze zu Hause? Wie hast Du Dich über art­gerechte Hal­tung informiert und was macht Dein Hausti­er so beson­ders? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren