Diese Android-Apps besitzen einen Dark Mode

Junge Frau aktiviert am Smartphone den Dark Mode ihrer Android-App.
Dieser Diebstahlschutz für Einbrecher schützt Dein Rad
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music

Diese Android-Apps besitzen einen Dark Mode

Ein dun­kler Bild­schir­m­modus ist nicht nur angenehmer für die Augen, son­dern schont auch den Akku Deines Smart­phones: Welche Android-Apps einen Dark Mode besitzen und für welche Anwen­dun­gen ein solch­er geplant ist, erfährst Du im Fol­gen­den.

Google Maps: Nachts wird automatisch das dunkle Theme aktiv

Google hat inzwis­chen viele sein­er Apps mit einem Dark Mode aus­ges­tat­tet, darunter auch Google Maps: Ver­wen­d­est Du die Anwen­dung nachts zum Navigieren, wird das dun­kle Theme automa­tisch eingeschal­tet. Du kannst den Dark Mode auch dauer­haft aktivieren, sodass Du nicht immer in der Dunkel­heit unter­wegs sein musst, um von ihm zu prof­i­tieren.

Falls Google Maps auf Deinem Android-Smart­phone nicht instal­liert ist: Du find­est die App hier zum Down­load.

Youtube: Schicker Dark Mode für die Video-App

Auch die Youtube-Ver­sion für Android besitzt einen Dark Mode, der das Scrollen durch die Playlis­ten deut­lich angenehmer für die Augen wer­den lässt – vor allem dann, wenn man viel Zeit mit der Video-App ver­bringt. Prak­tisch: Für solche Fälle kann Dich Youtube auch an Bild­schirm­pausen erin­nern.

Hier find­est Du Youtube zum kosten­losen Down­load, falls sich die App noch nicht auf Deinem Gerät befind­et.

Video: Eigenkreation: Google LLC

Twitch: Streamingplattform mit Dark Mode

Ver­wen­d­est Du Twitch als App, kannst Du eben­falls ein dun­kles Design aktivieren, um weniger Smart­phone-Akku zu ver­brauchen. Der Dark Mode ist wie vie­len anderen Anwen­dun­gen nicht werk­seit­ig eingeschal­tet. Du kannst dies aber über die App-Ein­stel­lun­gen jed­erzeit nach­holen.

Lade Twitch über diesen Link auf Dein Smart­phone herunter.

Telegram: Der Messenger ist WhatsApp (noch) einen Schritt voraus

Während What­sApp aktuell noch an seinem Dark Mode bastelt, ist der kosten­freie Mes­sen­ger Telegram längst damit aus­ges­tat­tet: Die in Bezug auf Nutzer­dat­en als beson­ders sich­er gel­tende App unter­stützt auch indi­vidu­elle Themes, die sich schnell und ein­fach down­load­en lassen – darunter auch einen Dark Mode.

Du find­est Telegram für Android hier im Google Play Store.

Feedly: RSS- und Newsfeeds im dunklen Design durchforsten

Feed­ly erlaubt Dir das Ausle­sen von RSS- und News­feeds und ist ide­al, um Dir einen Überblick über die aktuelle Nachricht­en­lage zu ver­schaf­fen. Zudem besitzt die kosten­lose Android-App einen Dark Mode, was beson­ders bei Smart­phones mit OLED-Dis­play gut zur Gel­tung kommt.

Lade Feed­ly über diesen Link auf Dein Gerät herunter.

Video: Youtube / HowToMen

Wikipedia: Wissensbibliothek mit Dark Mode

Wahrschein­lich hast auch Du schon ein­mal am Smart­phone Wikipedia ver­wen­det: Die Online-Enzyk­lopädie kannst Du nicht nur über den mobilen Brows­er, son­dern auch als eigen­ständi­ge App nutzen. Let­ztere bietet seit Kurzem auch einen coolen Dark Mode an.

Du find­est Wikipedia zum kosten­losen Down­load hier im Google Play Store.

Auch diese Apps erhalten den Dunkelmodus

Der Dark Mode liegt aktuell im Trend, weshalb viele Entwick­ler pla­nen, die Design-Option in ihre Soft­ware zu inte­gri­eren. Neben What­sApp und dem Face­book Mes­sen­ger soll auch das Android-Betrieb­ssys­tem bald mit einem echt­en Dark Mode aus­ges­tat­tet wer­den. In den ver­gan­genen Wochen und Monat­en (Stand Juni 2019) wurde das Fea­ture außer­dem für weit­ere Apps angekündigt: In der Beta von Gmail ist eine rudi­men­täre Vari­ante des Dark Mode aufge­taucht und auch in Google Noti­zen hält der Modus Einzug.

Kennst Du noch weit­ere Android-Apps, die einen Dark Mode besitzen? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren