Ein Mann steht vor einem Haus in "Buba"
© Netflix/NirenMahajan
Ana de Armas als Marylin Monroe

Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende

Reese With­er­spoon, Ben Stiller und Bjarne Mädel sind die Stars, die unsere Redak­tion dies­mal ganz oben auf der Watch­list hat. Was Anni­ka, Christo­pher und Con­stan­tin (das bin ich) am Woch­enende alles auf dem Schirm haben, ver­rat­en Dir unsere TV-Tipps.

Du willst dieses Woch­enende auch lieber auf dem Sofa ver­brin­gen? Dann wirst Du GigaTV lieben! Damit greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und Stream­ing­di­en­ste zu. So ist GigaTV jet­zt sog­ar inklu­sive Net­flix ver­füg­bar. Und auf Wun­sch kannst Du Deine Lieblingssendun­gen ganz ein­fach aufnehmen.  

Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei. Dort find­est Du alle Infos. 

Annika nascht eine Riesenportion Zucker

Wohl kaum eine Ver­anstal­tung war bis­lang ein solch­es Desaster wie Wood­stock ’99. Die Hin­ter­gründe beleuchtet nun eine aktuelle Doku auf Net­flix: „Absolutes Fiasko: Wood­stock ’99″ lässt dabei auch Musik­er wie Fat­boy Slim, Gavin Ross­dale von Bush und Jonathan Davis von Korn zu Wort kom­men. Klingt vielver­sprechend, weshalb die Dokuserie direkt auf Annikas Watch­list gelandet ist.

„Sweet Home Alaba­ma” mit Reese With­er­spoon ist für Anni­ka ein Klas­sik­er unter den zuck­er­süßen Komö­di­en. Die Geschichte ein­er ange­sagten Designer­in, die sich in der Prov­inz von ihrer Sand­kas­ten­liebe schei­den lassen will, sei zwar abso­lut vorherse­hbar – aber auch nach knapp 20 Jahren noch unter­halt­sam, find­et Anni­ka. Und Fans von „Grey’s Anatomy”-Star Patrick Dempsey soll­ten sowieso am Son­ntag im Free-TV ein­schal­ten.

Was sich Anni­ka dage­gen spart, ist „Bad Neigh­bors” am Sam­stag bei VOX. Komö­di­en sind eh nur sel­ten ihr Geschmack – aber die Darstellerkom­bi aus Seth Rogen und Zac Efron empfind­et sie als ziem­lich abschreck­end. Da hil­ft es auch nicht, dass der Film bei Kritiker:innen und Zuschauer:innen recht gut ankam und einige Szenen sicher­lich zum Schießen sind.

Christopher streift nachts durchs Museum

„Nachts im Muse­um” ist bere­its ein unglaublich guter Film, find­et Christo­pher – doch am Fre­itag läuft der zweite Teil des Films im Free-TV. Wieder mit Ben Stiller in der Haup­trol­le, dies­mal aber als reich­er Unternehmer und nicht mehr als Muse­um­swächter in der Nachtschicht.

Die gemis­cht­en Kri­tiken reichen von „bess­er als der Vorgänger” bis hin zu „wurde nur aus kom­merziellen Grün­den gedreht”. Christo­pher macht sich gerne selb­st ein Bild davon – Fre­itag auf RTLZWEI.

Für Christo­pher ist „Final Des­ti­na­tion” ein Prach­tex­em­plar des Hor­ror­gen­res. Wer auf richtig span­nen­den Grusel ste­ht, sollte den ersten Teil min­destens ein­mal gese­hen haben – und sich die vier anderen Teile besten­falls gle­ich im Anschluss gön­nen, emp­fiehlt Christo­pher. In der Nacht von Sam­stag auf Son­ntag läuft der erste Teil auf SAT.1.

Der blanke Hor­ror überkommt Christo­pher hinge­gen, wenn er „Der große Deutsch-Test” im Woch­enend­pro­gramm erblickt. Er zweifelt: Gibt es wirk­lich eine Per­son auf dem Plan­eten, die sich so was frei­willig auf RTL ansieht? Schein­bar schon.

Anders lässt sich die ständi­ge Wiederkehr solch­er For­mate nicht erk­lären, meint unser Kol­lege. Son­st würde RTL wohl eher in teure Filme investieren müssen, statt auf gün­stige Eigen­pro­duk­tio­nen zu set­zen.

Constantin hofft auf ein Märchen

Aus Grün­den, die nicht mal ich kenne, habe ich bis­lang den Net­flix-Hit “How to Sell Drugs Online (Fast)” überse­hen. Mit „Buba” kommt die großar­tige Chance, doch noch in die Serie reinzufind­en. Buba ist näm­lich das nachgere­ichte Pre­quel dazu: ein Klein­gang­ster-Märchen mit – natür­lich – Bjarne Mädel in der Haup­trol­le. Sowieso ein­er mein­er Lieblingss­chaus­piel­er, also werde ich defin­i­tiv ein­schal­ten.

Comicver­fil­mungen, speziell als TV-Serie, haben mich allerd­ings sel­ten vom Hock­er gehauen. Viele umwe­ht so ein Hauch von Nerd­tum, min­destens. Und das schreckt ab, weil meist nur der Spaß dran hat, der die Vor­lage ken­nt. Den­noch gebe ich “The Sand­man” bei Net­flix eine Chance – obwohl ich keine Ahnung von dem gle­ich­nami­gen DC-Com­ic habe.

Comicver­fil­mung, die Zweite: „Green Lantern” (Fre­itagabend, ProSieben) hat mich sein­erzeit im Kino ent­täuscht. Ja, ich hat­te die Comic­serie nicht schon als Kind ver­schlun­gen. Aber den­noch kon­nte ich klar erken­nen, dass sich Ryan Reynolds als Titel­held zwar redlich mühte, aber gegen eine wirre Sto­ry und den schlecht aus­tari­erten Mix aus Action, Epos und ein biss­chen Humor keine Sonne sah. Da bleibt bei mir der Bild­schirm dunkel.

Unsere TV-Tipps in der Übersicht

  • Absolutes Fiasko: Wood­stock ‘99 – Net­flix
  • Sweet Home Alaba­ma – Liebe auf Umwe­gen – sixx, Son­ntag, 20:15 Uhr
  • Bad Neigh­bors – VOX, Sam­stag, 20:15 Uhr
  • Nachts im Muse­um 2 – RTLZWEI, Fre­itag, 20:15 Uhr
  • Final Des­ti­na­tion – SAT.1, Sam­stag, 0:50 Uhr
  • Der große Deutsch-Test – RTL, Sam­stag, 20:15 Uhr
  • Buba – Net­flix
  • The Sand­man – Net­flix
  • Green Lantern – ProSieben, Fre­itag, 22:30 Uhr

Was schaust Du am Woch­enende – und möcht­est Du uns vor beson­ders schlecht­en Fil­men und Serien war­nen? Wir sind auf Deinen Kom­men­tar ges­pan­nt. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren