Vi in der Netflix-Serie Arcane
© NETFLIX © 2021
: :

Serien wie Arcane: Fünf Top-Alternativen, die auch auf Games basieren

Die „League of Legends“-Serie „Arcane“ räumt bei der Online-Daten­bank IMDb ordentlich ab und rang­iert dadurch auf Augen­höhe mit Hits wie „Break­ing Bad“ und „Cher­nobyl“. Nach sechs starken Fol­gen ist jet­zt aber erst ein­mal eine kurze Pause ange­sagt. Grund genug, die Wartezeit mit grandiosen Arcane-Alter­na­tiv­en zu über­brück­en.

Auf IMDb erzielt die Gam­ing-Adap­tion Arcane starke 9,4 von 10 Punk­ten. Bist Du schon ges­pan­nt, ob sich die Schwest­ern Vi und Jinx im drit­ten Akt von Arcane wieder annäh­ern? Wir kön­nen die finalen Fol­gen der LoL-Serie jeden­falls kaum erwarten. Falls Du noch nicht weißt, was Du bis zum drit­ten Arcane-Akt ein­schal­ten kannst: Wir haben ein paar Tipps für Dich, wenn Du weit­ere Serien wie Arcane suchst. Los geht’s.

Unsere Top-Alter­na­tiv­en, die auf Videospie­len basieren, kannst Du ganz ein­fach mit einem beste­hen­den Net­flix-Account via GigaTV schauen. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Castlevania (2017–2021): Vampir-Action mit Monstern aus dem Jenseits

Die Action-Adven­ture-Videospiel­rei­he „Castl­e­va­nia“ startete bere­its in den 1980er-Jahren. Doch obwohl die Games schon so viel älter sind, gehört die dazuge­hörige Ani­me-Serie zu unseren Top-Alter­na­tiv­en, wenn Du Serien wie Arcane suchst. In Castl­e­va­nia erleb­st Du, wie Vam­pir­jäger Trevor Bel­mont es mit keinem Gerin­geren als Drac­u­la per­sön­lich aufn­immt. Der berüchtigte Graf tobt vor Wut, weil seine Frau als ange­bliche Hexe auf dem Scheit­er­haufen ver­bran­nt wurde. Gemein­sam mit Drac­u­las Sohn Alu­card scheint Trevor den mächti­gen Vam­pir besiegen zu kön­nen, doch die Ruhe währt nicht lange, denn Drac­u­las Mon­ster aus dem Jen­seits ken­nen keine Gnade.

Die ins­ge­samt vier Staffeln sind auf Net­flix ver­füg­bar und verge­hen wie im Fluge. Falls Du Castl­e­va­nia noch nicht gese­hen hast: Die Serie ist eine gute Arcane-Alter­na­tive und gehört defin­i­tiv in unsere Top Fünf.

Trevor und Sypha in der Netflix-Serie Castlevania

Trevor Bel­mont: Mon­ster­jäger und Held der Videospiel-Vor­lage. — Bild: Net­flix

Kön­nte es ein Spin-off oder gar eine ganz neue Serie im Castl­e­va­nia-Uni­ver­sum geben? Alle Infos dazu hier:

Castl­e­va­nia: Alles zu Staffel 5 und den Plä­nen für die neue Serie

The Witcher (2019–): Hexer Geralt gegen Monster und Menschen

Die Hex­er-Saga von Andrzej Sap­kows­ki umfasst mehrere Kurzgeschicht­en rund um den Hex­er Ger­alt von Riva. In mit­tler­weile drei Action-Rol­len­spiel-Games kannst Du den Pro­tag­o­nis­ten steuern und somit selb­st gegen böse Mon­ster und manch­mal noch bösere Men­schen antreten. Im Jahr 2019 startete schließlich „The Witch­er“ auf Net­flix. Wie in den Games und Geschicht­en ver­fol­gst Du darin Ger­alt bei seinen Aben­teuern. Doch anders als im Spiel lauert nicht in jedem Sumpf oder Waldge­bi­et ein kampf­bere­ites Unge­heuer. Genau­so siehst Du deut­lich weniger Magie, dafür aber einen etwas jün­geren und wesentlich sarkastis­cheren Ger­alt, gespielt von Hen­ry Cav­ill. Diese Mis­chung gibt der Serie ihren ganz eige­nen Charak­ter, sodass Du ganz leicht darin abtauchen kannst. Dafür ist jet­zt ein super Zeit­punkt, denn in Kürze wird Staffel 2 von The Witch­er auf Net­flix erscheinen. Bis dahin kannst Du die ersten acht Fol­gen mit Deinem Net­flix-Account über GigaTV schauen.

Henry Cavill als Witcher

In der Realserie „The Witch­er“ schlüpft Hen­ry Cav­ill in die Rolle von Hex­er Ger­alt. — Bild: Net­flix / Katal­in Ver­mes

Falls Du noch tiefer in das Witch­er-Uni­ver­sum ein­tauchen möcht­est und ein Fan von Fil­men im Ani­me-Stil bist, ist der Ani­ma­tions­film „The Witch­er – Night­mare of the Wolf“ auf Net­flix wom­öglich genau das Richtige für Dich.

DOTA: Dragon’s Blood (2021–): Mit Drachen-Power Dämonen besiegen

Wenn Dir Arcane gefällt, dann wird auch „DOTA: Dragon’s Blood“ etwas für Dich sein. Die Serie basiert eben­falls auf einem Mul­ti­play­er-Online-Bat­tle-Are­na-Game (MOBA), näm­lich Dota 2. In diesem Ani­me geht es um Drachen­rit­ter Davion, der die Macht des Eld­wurm-Drachen übergeben bekommt und dadurch magis­che Kräfte erhält. Seine neuen Stärken und Fähigkeit­en braucht er auch, als Prinzessin Mirana in sein Leben tritt und dieses auf den Kopf stellt. Als Fan von „Dota 2“ weißt Du natür­lich, dass hier keine Liebeskomödie anste­ht, son­dern der Kampf gegen den Dämo­nen Ter­rorklinge.

Davion in DOTA: Dragon’s Blood

Im Mit­telpunkt der Serie ste­ht Drachen­rit­ter Davion. — Bild: Net­flix

Keine Sorge, den Ein­stieg in diese Arcane-Alter­na­tive find­est Du auch dann leicht, wenn Du mit Dota bis­lang noch gar keine Berührungspunk­te hat­test. Du kannst die Serie eben­falls auf Net­flix schauen und es lohnt sich, denn DOTA: Dragon’s Blood ist abso­lut sehenswert. Das sagt auch unsere fea­tured-Serienkri­tik:

DOTA: Dragon’s Blood in der fea­tured-Serienkri­tik: Ein Augen­schmaus nicht nur für Dota-Fans

Ingress: The Animation (2018–2019): Der Kampf um mysteriöse Partikel teilt die Welt

Die Welt von „Ingress“ ist tat­säch­lich die echte Welt. Durch die Geo­caching-Ele­mente unter­schei­det sich die Spiel-Vor­lage für die Serie von den anderen in unser­er Liste, denn Ingress nutzt reale Gebäude und Denkmäler, die Du erobern musst. „Ingress: The Ani­ma­tion“ greift die Sto­ry dieses Aug­ment­ed-Real­i­ty-Games auf: Forschende ent­deck­en zufäl­lig eine exo­tis­che Materie namens XM, die sich direkt an das men­schliche Gehirn kop­peln kann. Sofort ent­bren­nt ein Kampf um die Kon­trolle der Sub­stanz, der die Welt in zwei Lager spal­tet. Während die „Erleuchteten“ XM als Geschenk für die Welt anse­hen, sieht der „Wider­stand“ darin die größte Gefahr für den men­schlichen Geist. Nach ein­er Labor­ex­plo­sion stößt Son­der­ermit­tler Mako­to auf eine gefährliche Ver­schwörung, die atem­ber­aubende Fahrt aufn­immt.

Die Sto­ry hin­ter Ingress macht süchtig und kön­nte Dich schnell in ihren Bann ziehen. Ob das an dem gelun­genen Skript oder vielle­icht doch an exo­tis­ch­er Materie liegt? Das find­est Du via GigaTV auf Net­flix her­aus.

Dragon’s Dogma (2020–): Blutige Jagd nach dem eigenen Herzen

Das Action-Rol­len­spiel „Dragon’s Dog­ma“ startet mit ein­er ver­heeren­den Nieder­lage. Im Kampf mit einem Drachen wird Dein­er Spielfig­ur das Herz her­aus­geris­sen. Doch anstatt zu ster­ben, lebt Dein Charak­ter als soge­nan­nter Erweck­ter weit­er. Die gle­iche Sto­ry kannst Du auch in der gle­ich­nami­gen Action-Ani­me-Serie auf Net­flix mitver­fol­gen. Getrieben von seinen Rachegelüsten jagt dort Pro­tag­o­nist Ethan gemein­sam mit der Magierin Han­nah dem Drachen nach, um sein Herz zurück­zubekom­men. Doch der Weg führt bei­de durch zahlre­iche Kämpfe gegen Mon­ster. Jed­er Sieg bringt Ethan zwar seinem Ziel näher, nimmt ihm aber auch jedes Mal ein Stück sein­er noch verbliebe­nen Men­schlichkeit.

Das klingt nicht nur span­nend, son­dern ist es auch wirk­lich. Selb­st, wenn Du Dragon’s Dog­ma noch gar nicht gezockt hast. Rein­schauen kannst Du mit Deinem Net­flix-Account über GigaTV.

Ethan und Magierin Hannah in Dagons Dogma

Ethan und Han­nah jagen in Dragon’s Dog­ma gemein­sam einem Drachen nach. — Bild: Net­flix

Das waren unsere Top-Alter­na­tiv­en zur Serie Arcane, die sowohl stark gemacht sind als auch auf Games basieren. Damit lässt sich die Wartezeit bis zum drit­ten Akt von Arcane gut über­brück­en, oder?

Sag uns in den Kom­mentaren, wie Du die Wartezeit nutzt und was Deine lieb­sten Arcane-Alter­na­tiv­en sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren