Tom Holland als Spider-Man
© picture alliance / Everett Collection | Courtesy of Sony Pictures
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Endlich bekannt: Das verrät der Titel von Spider-Man 3 über die geheime Story

Auf eine sehr zu Spidey passende Weise hat Regis­seur Jon Watts den Titel von „Spi­der-Man 3” bekan­nt gegeben: „No Way Home” heißt der kom­mende Film mit unser­er Lieblingsspinne. Sieh Dir hier das Reveal-Video an und erfahre, was uns der Titel alles über den Film ver­rät.

In dem kurzen Clip ist Haupt­darsteller Tom Hol­land ver­meintlich ent­täuscht, dass sein Regis­seur ihn schon wieder mit einem Fake-Titel abgekanzelt hat. Das sei jedoch kein Wun­der, find­en seine Co-Stars Zen­daya und Jacob Bat­alon, schließlich habe Hol­land in der Ver­gan­gen­heit schon oft Geheimnisse aus­ge­plaud­ert. Und in der Tat: Auf Insta­gram lässt es sich Tom Hol­land nicht nehmen, einen (Fake)-Namen des Films zu verkün­den.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Tom Hol­land (@tomholland2013)

Als die drei weit­erge­hen, sehen wir auf der Wandtafel den tat­säch­lichen Titel – Spi­der-Man: No Way Home. Durchgestrichen sind zahlre­iche Ideen, die es lei­der nicht gewor­den sind, zum Beispiel „Home­run” oder „Home­made”. Mit dem ver­wor­fe­nen Filmti­tel „Home­schooled” gibt es sog­ar einen Hin­weis auf die aktuelle Pan­demie – inklu­sive dezen­tem Kom­men­tar: „Tante May sagt nein!”

No Way Home: Diese Hinweise gibt es auf die Story von Spider-Man 3

Mit dem Titel bleibt Mar­vel der Home-Tra­di­tion treu und fährt auf ein­er Lin­ie mit den Vorgängern „Spi­der-Man: Home­com­ing” und „Spi­der-Man: Far From Home”. Im drit­ten Aben­teuer gibt es für Tom Hol­lands Spidey also keinen Weg nach Hause. Um das zu ver­ste­hen, müssen wir uns an das Ende des Vorgänger­films erin­nern, als Quentin Beck alias Mys­te­rio mith­il­fe von J. Jon­ah Jame­son Peter Park­ers Iden­tität enthüllte. Jame­son machte Spi­der-Man auch für das durch Mys­te­rio verur­sachte Chaos ver­ant­wortlich. Spideys Anse­hen in der Welt hat also mas­siv gelit­ten und es gibt für ihn buch­stäblich keinen Weg zurück.

„No Way Home” kön­nte außer­dem eine Anspielung auf das Mul­ti­ver­sum sein, das mit Doc­tor Strange und den anderen Peter-Park­er-Inkar­na­tio­nen (mehr dazu hier) eine Rolle in Spi­der-Man 3 spie­len wird. Vielle­icht find­et Spi­der-Man eine Möglichkeit, um in ein anderes Uni­ver­sum zu gelan­gen, in dem seine Iden­tität noch nicht bekan­nt ist? Das würde ihn jedoch eine Menge kosten, zum Beispiel die Beziehun­gen zu seinen Lieb­sten.

GigaTV Film-Highlights

In irgen­deine andere Dimen­sion wird es Tom Hol­land aber zumin­d­est tem­porär ver­schla­gen, denn die Come­backs von Alfred Moli­na als Doc­tor Octo­pus und Jamie Foxx als Elec­tro sind bestätigt. Auch Andrew Garfield und Tobey Maguire wer­den als die anderen Peters eine Rolle spie­len. Ob Spidey jedoch dauer­haft in einem anderen Uni­ver­sum bleibt, ist eine andere Frage. Schließlich ist er durch seine Verbindung zu den Avengers bestens ver­net­zt und besitzt genug Ressourcen, um seine Prob­leme ohne Flucht zu lösen.

Spi­der-Man 3 soll noch in diesem Jahr, und zwar am 16. Dezem­ber 2021, in die Kinos kom­men.

Freust Du Dich auf Spi­der-Man 3? Welche Erwartun­gen hast Du an den Film? Hin­ter­lass uns einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren