Szene aus "Doctor Strange"
© picture alliance / AP Photo
Szene aus Into the Night Staffel 2 auf Netflix
:

Riesenüberraschung: Auch Doctor Strange ist in Spider-Man 3 dabei

Mar­vel will sein Fil­mu­ni­ver­sum offen­bar weit­er verdicht­en und bringt für „Spi­der-Man 3” einen weit­eren Super­helden auf die Lein­wand zurück: Doc­tor Strange. Erst vor Kurzem war bekan­nt gewor­den, dass auch Antag­o­nist Elec­tro im drit­ten Spidey-Aben­teuer mit Tom Hol­land zurück­kehren wird.

Mar­vel Stu­dios und Sony Pic­tures lassen sich für „Spi­der-Man 3” eine ganze Menge ein­fall­en. Nach Tony Stark und Nick Fury wird offen­bar Doc­tor Strange im drit­ten Solofilm der fre­undlichen Spinne die Rolle des Men­tors ein­nehmen, berichtet The Hol­ly­wood Reporter. Nicht uner­he­blich ist natür­lich auch die gewaltige Star­pow­er, die Bene­dict Cum­ber­batch als Super­helden­magi­er mit in das Pro­jekt bringt.

GigaTV Film-Highlights

Die Liste der Cast-Mit­gliedern wird immer länger: Neben Jamie Foxx als Elec­tro, den wir zulet­zt in „The Amaz­ing Spi­der-Man 2” sahen, wer­den wir in „Spi­der-Man 3” auch erneut auf J. K. Sim­mons als J. Jon­ah Jame­son tre­f­fen. Den jäh­zorni­gen Jour­nal­is­ten ken­nen wir bere­its aus Sam Raimis erster „Spider-Man”-Trilogie, in der Jame­son unter anderem Peter Park­ers Boss war. Beson­ders inter­es­sant: Mit diesen Cast­ing-Entschei­dun­gen verknüpfen Sony und Mar­vel die neue Trilo­gie mit den früheren Spidey-Fil­men und schaf­fen ein zusam­men­hän­gen­des Uni­ver­sum.

Vielbeschäftigt: Benedict Cumberbatch als Doctor Strange

Von Doc­tor Strange wer­den wir zukün­ftig eben­falls eine Menge sehen, denn sein zweites Solo-Aben­teuer „Doc­tor Strange in the Mul­ti­tude of Mad­ness” ste­ht in den Startlöch­ern. Die Drehar­beit­en sollen noch in diesem Monat in Lon­don starten, während die Pro­duk­tion von „Spi­der-Man 3” eben­falls im Okto­ber anlaufen soll – allerd­ings in Atlanta. Wie Bene­dict Cum­ber­batch es schaf­fen wird, bei­de Großpro­jek­te zu bedi­enen? Wahrschein­lich mit Magie…

Gut möglich ist es übri­gens, dass wir den Sor­cer­er Supreme im Kino als Näch­stes an der Seite von Spidey zu sehen bekom­men. Denn der Kinos­tart von „Spi­der-Man 3” ist für Dezem­ber 2021 ange­set­zt. „Doc­tor Strange in the Mul­ti­tude of Mad­ness” soll im März 2022 anlaufen, sofern es nicht zu weit­eren Ver­schiebun­gen kommt.

Wie find­est Du die Entschei­dung, Doc­tor Strange als Men­tor für Peter Park­er einzuset­zen? Wir freuen uns auf Deine Mei­n­ung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren