Charakterposter Uncharted
© picture alliance | ©Sony Pictures/Courtesy Everett Collection

Uncharted: Das wissen wir über das Film-Highlight mit Tom Holland

Schatzjäger und Draufgänger Nathan Drake macht im ersten „Uncharted”-Film bald die große Lein­wand unsich­er. Worum geht es in der Videospielver­fil­mung mit Tom Hol­land und was wis­sen wir bere­its? Alle Infos zum Kinos­tart,  zum Trail­er und erste Bilder find­est Du hier.

Wann ist der Kinostart?

In Deutsch­land startet Unchart­ed am 17. Feb­ru­ar 2022 und damit wie so häu­fig einen Tag früher als in den USA. Die Drehar­beit­en, die übri­gens teil­weise in Berlin stat­tfan­den, sind bere­its seit Okto­ber 2020 abgeschlossen.

Wie bei so vie­len anderen Fil­men auch hat die Coro­na-Pan­demie den Start des Films verzögert. Ursprünglich war der Release für Som­mer 2021 geplant.

Das ist der finale Trailer

Kurz vor Kinos­tart hat Sony Pic­tures auch den finalen Trail­er veröf­fentlicht, der natür­lich eine ganze Menge Action ver­spricht:

Uncharted: Worum geht es im Film?

Die erste Unchart­ed-Ver­fil­mung wird nicht etwa eines der Videospiele nacherzählen, son­dern eine eigene Geschichte. Klar ist außer­dem, dass es sich um eine Ori­gin-Sto­ry han­delt. Schließlich sind die gecasteten Schauspieler:innen alle etwas jünger als die Videospielcharak­tere in „Unchart­ed: Drake’s Schick­sal”, dem ersten Spiel der Rei­he.

Im Film geht es um Nates Suche nach der mythis­chen Stadt Eldo­ra­do, die ange­blich aus purem Gold beste­ht und sich in Südameri­ka befind­en kön­nte. Gemein­sam mit seinem Men­tor Sul­ly macht er sich auf die gefährliche Suche. Selb­stver­ständlich suchen auch noch andere nach dem Schatz und machen Nate und Sul­ly das Leben schw­er, darunter Pirat:innen und Sölder:innen.

GigaTV Film-Highlights

Überblick: die Besetzung von Uncharted

Tom Holland als Nathan Drake

Für Unchart­ed legt Tom Hol­land sein Spi­der-Man-Kostüm ab und schlüpft in die Stiefel von Nathan Drake. Wer die Fig­ur nur aus „Unchart­ed 4” ken­nt, hätte wahrschein­lich einen älteren Schaus­piel­er erwartet und keinen so jun­gen Mimen. Da das Kinoaben­teuer aber zeitlich vor den Ereignis­sen der Games spielt, ergibt das Cast­ing Sinn.

Mark Wahlberg als Victor „Sully” Sullivan

Nicht nur für die Haupt­fig­ur haben die Pro­duzen­ten einen Hol­ly­wood­star ins Boot geholt. Mark Wahlberg wird als Nathans Men­tor Vic­tor Sul­li­van in Erschei­n­ung treten, bess­er bekan­nt unter seinem Spitz­na­men „Sul­ly”. Während er in den Spie­len schon in Ehren ergraut ist, dürfte Wahlbergs Sul­ly jugendlich­er sein und einiges auf dem Kas­ten haben, sodass er dem jun­gen Nathan das Schatz­such­er-Dasein vor­leben kann.

Auf Twit­ter postete Wahlberg als kleinen Vorgeschmack bere­its ein Bild von Sullys Hemd:

Antonio Banderas als Moncada

Anto­nio Ban­deras wurde für Unchart­ed als Bösewicht Mon­ca­da gecastet, der es eben­falls auf den Schatz abge­se­hen hat. Näheres ist über seine Rolle noch nicht bekan­nt – außer, dass es sich um eine extra für den Film geschriebene Fig­ur han­deln soll. Videospielkenner:innen haben hier also keinen Vorteil.

Im Jahr 2020 gab es für den Spanier übri­gens eine Oscarno­minierung als bester Haupt­darsteller im Film „Leid und Her­rlichkeit”. Allerd­ings musste er sich gegen Joaquin Phoenix’ „Joker”-Darstellung geschla­gen geben.

Außerdem im Film: Sophia Ali und Tati Gabrielle

In weit­eren Rollen wer­den zwei bekan­nte Serien­darstel­lerin­nen zu sehen sein. Sophia Ali ken­nen Zuschauer aus „Grey’s Anato­my” als Dr. Dahlia Qadri, Tati Gabrielle als Pru­dence Black­wood in „Chill­ing Adven­tures of Sab­ri­na”.

Tati Gabrielle spielt Brad­dock, Sophia Ali übern­immt die Rolle von Chloe Fraz­er. Diese taucht in „Unchart­ed 2: Among Thieves” das erste Mal auf und ist die Haupt­fig­ur in „Unchart­ed: The Lost Lega­cy”.

Ruben Fleischer führt Regie beim Uncharted-Film

Regis­seur von Unchart­ed ist Ruben Fleis­ch­er, der sich unter anderem mit „Ven­om” und den zwei „Zombieland”-Teilen einen Namen gemacht hat. Vor ihm waren bere­its sechs andere Regis­seure mit der Videospielver­fil­mung in Verbindung gebracht wor­den. Doch erst mit Fleis­ch­er nahm das Pro­jekt konkrete For­men an.

Was wün­schst Du Dir vom ersten Unchart­ed-Film? Kennst Du die Spielvor­lage? Schreib uns Deine Mei­n­ung gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren