Der Eiserne Thron aus "Game of Thrones"
© picture alliance / robertharding | Dominic Byrne
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

GoT-Prequel hat seinen Targaryen-König gefunden – wer ist es?

Das „Game of Thrones“-Prequel nimmt Form an: Pad­dy Con­si­dine („Peaky Blind­ers“) wird in der Serie die Haup­trol­le übernehmen und Vis­erys I. Tar­garyen spie­len, den fün­ften König der Sieben Königs­lande.

Das Pre­quel namens „House of the Drag­on“ spielt 300 Jahre vor dem Kampf um dem Eis­er­nen Thron und fol­gt der Geschichte von Vis­erys I., der von 103 bis 129 nach Aegons Eroberung regierte. Wie in der Roman­vor­lage soll der König laut HBO einen fre­undlichen und anständi­gen Charak­ter besitzen. Das bedeutet natür­lich nicht zwin­gend, dass seine Regentschaft friedlich ver­läuft. Das kon­nten wir in der Orig­i­nalserie oft genug beobacht­en. Zumal seine bei­den Kinder, Rhaenyra und Aegon II., nach seinem Tod in einem Bürg­erkrieg um den Thron ihres Vaters kämpften.

Das „GoT“-Prequel soll zehn Episoden umfassen

Laut Vari­ety ist das Cast­ing für die bis­lang geplanten zehn Episo­den im Som­mer ges­tartet. Das Drehbuch zum Pre­quel stammt von George R. R. Mar­tin und Ryan Con­dal („Ram­page“). Let­zter­er agiert zusam­men mit Miguel Sapoc­hnik („Game of Thrones“) auch als Showrun­ner. Sapoc­hnik wird bei der Pilot­folge zudem Regie führen. Er hat zuvor bere­its sechs Episo­den der Orig­i­nalserie gefilmt, darunter „Hartheim” (Staffel 5, Episode 8) und „Die lange Nacht” (Staffel 8, Episode 3). Für „House of the Drag­on“ ist ein Release in 2022 geplant – bei HBO und HBO Max.

Übri­gens: „House of the Drag­on“ sollte nicht mit dem anderen geplanten „GoT“-Prequel ver­wech­selt wer­den, in dem Nao­mi Watts die Haup­trol­le übernehmen sollte. HBO hat dieses Pro­jekt im Herb­st 2019 eingestellt.

GigaTV Film-Highlights

Du willst mehr über Voda­fones Enter­tain­ment-Ange­bot GigaTV erfahren? Dann klicke hier.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Wirst Du bei „House of the Drag­on“ rein­schauen? Oder hast Du nach dem ent­täuschen­den Finale der Orig­i­nalserie genug von „Game of Thrones“? Teile es uns gerne im Kom­men­tar mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren