Poster von Dune
© Warner Bros.
:

Dune 2: Das musst Du zur Fortsetzung des Sci-Fi-Epos wissen

Mit „Dune“ ist der meis­ter­wartete Film des Jahres endlich in den Kinos ges­tartet. Doch Denis Vil­leneuves Meis­ter­w­erk erzählt die Geschichte der Roman­vor­lage nur bis zur Hälfte. Wie ste­hen jet­zt die Chan­cen, dass „Dune 2“ auch wirk­lich kommt? Und worum wird es in der Fort­set­zung gehen? Hier erfährst Du alles, was Du zu Dune: Teil 2 wis­sen musst.

Das Warten hat sich gelohnt: Seit dem 16. Sep­tem­ber kann Denis Vil­leneuves Dune nach monate­lan­gen Ver­schiebun­gen endlich auf der großen Lein­wand bewun­dert wer­den. Schon in unser­er Kri­tik beze­ich­nen wir den Film als „ein bahn­brechen­des Sci-Fi-Meis­ter­w­erk, das wohl auch in den näch­sten Jahren seines­gle­ichen suchen wird.“

Dabei ist die Geschichte des jun­gen Paul Atrei­des, dessen Fam­i­lie auf dem Wüsten­plan­eten Arrakis zwis­chen die poli­tis­chen Fron­ten gerät, noch gar nicht voll­ständig zu Ende erzählt. Dune behan­delt näm­lich nur den ersten Teil von Frank Her­berts Roman­vor­lage, alles weit­ere soll in einem zweit­en Teil fol­gen.

Fans dür­fen nun also zu Recht ges­pan­nt sein, wann und wie Dune 2 fol­gen wird. Doch obwohl das Sci-Fi-Epos von Anfang an als Zweit­eil­er geplant wurde, ist die Fort­set­zung zum jet­zi­gen Zeit­punkt noch nicht in trock­e­nen Tüch­ern.

Timothee Chalamet in Dune

Darf Tim­o­th­ée Cha­la­met ein weit­eres Mal als Fürsten­sohn Paul Atrei­des auftreten? — Bild: Warn­er Bros.

Wird Dune 2 kommen?

Ein her­aus­ra­gen­der Star-Cast, eine berühmte Vor­lage und dazu noch ein Film, der schlichtweg fürs Kino gemacht wurde: Auf dem Papi­er klingt Dune wie ein dol­lardruck­ender Selb­stläufer, dessen Fort­set­zung nur eine For­mal­ität sein sollte. Ganz so ein­fach ist es aber lei­der nicht.

Die Kino­branche schwankt schon seit eini­gen Jahren, eine Entwick­lung, die sich durch die aktuelle Coro­na-Sit­u­a­tion nicht ger­ade gebessert hat. Selb­st starke pub­likum­staugliche Com­ic-Block­buster wie James Gunns „The Sui­cide Squad“ scheit­ern daran, große Men­schen­massen ins Kino zu lock­en. Und auch Dune dürfte mit diesen Schwierigkeit­en zu kämpfen haben.

Timothée Chalamet und Josh Brolin in Dune

Trotz grandiosen Bildern im ersten Teil: Die Fort­set­zung zu Dune ist keineswegs eine sichere Angele­gen­heit — Bild: Warn­er Bros.

Das ist beson­ders prob­lema­tisch, weil Dune mit seinem safti­gen 165-Mil­lio­nen-Dol­lar-Bud­get an den Kinokassen punk­ten muss. Erschw­erend kommt hinzu, dass der Film nach Warn­er Bros.‘ neuer Veröf­fentlichungsstrate­gie par­al­lel zum Kinos­tart auch schon beim haus­in­ter­nen Stream­ing­di­enst HBO Max erschienen ist. Ein Schritt, der den Kinoein­nah­men im Weg ste­hen dürfte und vor allem auch von Dune-Regis­seur Denis Vil­leneuve kri­tisch gese­hen wird:

Stream­ing-Ser­vices sind eine pos­i­tive und mächtige neue Kraft im Film- und TV-Ökosys­tem. Aber ich möchte, dass das Pub­likum ver­ste­ht, dass Stream­ing allein nicht die Fil­min­dus­trie tra­gen kann, wie wir sie vor COVID gewohnt waren. Stream­ing kann tolle Inhalte pro­duzieren, aber keine Filme vom Umfang und der Skala von Dune.

All dies dürfte den Plä­nen um Dune 2 Steine in den Weg leg­en. Denn nur ein finanzieller Erfolg des ersten Teils kann eine Fort­set­zung möglich machen. Zumin­d­est Denis Vil­leneuve ste­ht aber bere­its in den Startlöch­ern.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Dune 2: Denis Villeneuve arbeitet schon an Fortsetzung

Wie Vil­leneuve in einem Inter­view mit Total Film angab, schreibt er bere­its am Drehbuch von Dune: Teil 2. Und er malt sich gute Chan­cen für seine Fort­set­zung aus:

[…] Jed­er bei Warn­er Bros. und Leg­endary ste­ht zu 100 Prozent hin­ter dem Pro­jekt. Ihnen zufolge würde es schon ein sehr schlecht­es Abschnei­den an den Kinokassen brauchen, damit Dune: Teil 2 nicht zus­tande kommt.

Doch bis jet­zt wurde noch kein Start­ter­min für Dune 2 bekan­nt­gegeben, was vor allem heißt, dass die Zukun­ft von Vil­leneuves Herzen­spro­jekt noch in den Ster­nen ste­ht. Es liegt also an den Zuschauer:innen und Fans, die Vol­len­dung der Geschichte von Dune möglich zu machen.

Die Geschichte von Haus Atrei­des ist noch nicht zu Ende erzählt. Kehren die Stars Josh Brolin (links) und Oscar Isaac (rechts) für Teil 2 von Dune zurück? — Bild: Warn­er Bros.

Inwiefern ihnen das gelingt, wer­den nur die näch­sten Wochen zeigen kön­nen. Bei allem, was die zweite Hälfte der Roman­vor­lage zu bieten hat, wäre es aber eine Schande, wenn dieses Sci­ence-Fic­tion-Meis­ter­w­erk unvol­len­det bleiben würde.

Mehr Infos zu Cast, Hand­lung und Start von Dune: Teil 1 gibt’s bei uns in der prak­tis­chen Über­sicht zum Kino-Block­buster.

Dune – Teil 2: Was fehlt noch aus der Romanvorlage?

Achtung: Der fol­gende Abschnitt enthält essen­tielle Spoil­er zur möglichen Hand­lung von Dune 2.

Denis Vil­leneuves Dune hört da auf, wo David Lynchs erster Adap­tionsver­such 1984 in den Zeitraf­fer­modus umschal­tete: Näm­lich als Paul Atrei­des und seine Mut­ter Lady Jes­si­ca (Rebec­ca Fer­gu­son) bei den wahren Ein­heimis­chen des Wüsten­plan­eten Arrakis, den nomadis­chen Fre­men, ankom­men. Dabei passieren ger­ade in dieser Phase einige der bedeu­tend­sten Ereignisse des Buch­es.

Die bei­den let­zten Über­leben­den des Haus­es Atrei­des ver­brin­gen ihre näch­sten Jahre bei den Fre­men, wer­den in deren Gesellschaft aufgenom­men und ler­nen die Kampftech­nik der Bene Gesser­it, den „Weird­ing way“. Paul übern­immt den Fre­men­na­men Muad’Dib, ent­deckt seine Liebe zu der wil­lensstarken Chani und hat sog­ar ein Kind mit ihr.

Timothée Chalamet und Rebecca Ferguson in Dune

Paul Atrei­des und seine Mut­ter Lady Jes­si­ca (Rebec­ca Fer­gu­son) wür­den in Dune 2 weit­er­hin eine bedeut­same Rolle spie­len — Bild: Warn­er Bros.

Seine Mut­ter Jes­si­ca durch­läuft unter­dessen ein so gefährlich­es wie mächtiges Rit­u­al, das sie zu ein­er soge­nan­nten Ehrwürdi­gen Mut­ter machen soll. Dafür muss sie das giftige Wass­er des Lebens trinken – und das obwohl sie noch immer schwanger mit dem gemein­samen Kind von ihr und dem ver­stor­be­nen Leto (im Film: Oscar Isaac) ist.

Nach eini­gen Jahren wach­sen die Kräfte von Paul immer stärk­er und die Fre­men glauben zunehmend, ihren Mes­sias in ihm zu erken­nen. Paul sieht seine Chance gekom­men, sich an Haus Harkon­nen und den Mördern seines Vaters zu rächen, die seit dessen Tod wieder mit eis­ern­er Hand über Arrakis herrschen.

Zusam­men mit den Fre­men greifen Paul und Chani zu den Waf­fen und begin­nen einen Gueril­lakrieg gegen ihre tech­nisch über­lege­nen Geg­n­er. Doch mit den Erfol­gen kommt auch eine große Ver­ant­wor­tung, denn Paul wird immer mehr zur religiösen Helden­fig­ur hochstil­isiert. 

Chani: Zendaya bekommt größere Rolle

Chani, das mys­ter­iöse Mäd­chen vom Volk der Fre­men, das Paul bere­its in Träu­men auf seinem Heimat­plan­eten Cal­adan ver­fol­gt, kommt bere­its im ersten Teil von Dune mehrfach vor. Doch bis jet­zt hat sich die Screen­time von „Spi­der Man: Far from Home“-Star Zen­daya noch in Gren­zen gehal­ten.

Zendaya in Dune

Sollte Dune 2 stat­tfind­en, wür­den Fans wohl deut­lich mehr von Zen­daya als Chani zu sehen bekom­men — Bild: Warn­er Bros.

Fans der 25-jähri­gen Amerikaner­in dürfte aber freuen zu hören, dass sich dies mit der Fort­set­zung ändern soll. Wie Denis Vil­leneuve näm­lich bere­its ver­rat­en hat, wird Zen­dayas Chani in Dune 2 zur zweit­en Haupt­fig­ur neben dem bish­eri­gen Pro­tag­o­nis­ten Paul Atrei­des auf­steigen. 

Diese Enthül­lung ist eigentlich kaum ver­wun­der­lich, schließlich spielt Chani auch in der Vor­lage eine große Rolle. Auch im derzeit im Kino laufend­en Dune deuten schon zahlre­iche von Pauls Visio­nen darauf hin, welch zen­tralen Stel­len­wert die blauäugige Fremin in seinem Leben noch ein­nehmen wird.

Inwiefern sich Vil­leneuve an die Vor­lage hält oder die Rolle von Chani sog­ar noch weit­er aus­baut, wird sich jedoch erst zeigen müssen. Eins ste­ht aber nach den let­zten Szenen des Films fest: Es wird eine Freude sein, die bei­den Jungstars Zen­daya und Tim­o­th­ée Cha­la­met noch öfter gemein­sam auf der Lein­wand zu sehen.

Nun heißt es nur noch Dau­men drück­en, dass die näch­ste Gele­gen­heit schon Dune 2 sein wird.

Bis zu Dune 2 wird lei­der noch einige Zeit ins Land ziehen. Bis dahin kannst Du Dich aber auch noch auf zahlre­iche weit­ere, span­nende Kino-High­lights im Jahr 2021 freuen. Bei uns find­est Du sie in der Über­sicht.

Hast Du Dune im Kino gese­hen und hoff­st nun auch schon auf Teil 2? Sag uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren und disku­tiere mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren