Das Samsung Galaxy S20 FE in Rot.
© Samsung
Redmi Note 10 Pro und Galaxy A72 von hinten nebeneinander
Galaxy S21+ (Rückseite) und Galaxy Buds nebeneinander
:

Galaxy S21 FE: Diese Dinge wünschen wir uns vom Nachfolger des S20 FE

Noch ist nicht viel über das mut­maßliche Galaxy S21 FE bekan­nt. Also spekulieren wir ein wenig und fordern mutig das eine oder andere Ausstat­tungsmerk­mal – vom Dis­play bis hin zum Prozes­sor.

Das Galaxy S20 FE war nicht nur die erste Fan Edi­tion von Sam­sung, son­dern auch ein vielfach gelobtes Smart­phone. Daher über­rascht es wenig, dass der Her­steller die Idee mit dem Galaxy S21 FE fort­set­zt. Allerd­ings sind bis­lang kaum Infor­ma­tio­nen nach außen gedrun­gen, sodass sich viel im speku­la­tiv­en Bere­ich abspielt. Das gibt uns wiederum den Spiel­raum, eine the­o­retis­che Ide­alvorstel­lung des S21 FE zu entwick­eln.

Sam­sung Galaxy S20 FE im Hands-on: Das steckt in der Fan Edi­tion

Mitte März wurde eine Sam­sung-Roadmap geleakt, die das „FE Unpacked“-Event auf den 19. August 2021 datiert. Seit­dem kur­siert das Datum als Ter­min für eine Vorstel­lung des Galaxy S21 FE.

Galaxy S21 FE: Snapdragon statt Exynos

Die meis­ten Frageze­ichen kreiert Sam­sung hin­sichtlich des Prozes­sors. Während Mod­elle für die USA einen Snap­drag­on-Chip von Qual­comm besitzen, erhal­ten EU-Käufer in der Regel eine als leis­tungss­chwäch­er gel­tende interne Lösung – beim Galaxy S21 war das zum Beispiel den Exynos-2100-Prozes­sor. Noch ver­wirren­der: Die 5G-Vari­ante des FE-Erstlings enthält in allen Regio­nen einen Snap­drag­on 865.

Sam­sung Galaxy S20 FE: Das sind die Unter­schiede zum S20

Dass die neue Fan Edi­tion wie die in den USA erhältlichen S21-Geräte über einen Snap­drag­on 888 ver­fügt, ist unwahrschein­lich. Als Abgren­zung zum „großen Brud­er“ erwarten wir im Galaxy S21 FE einen anderen Chip. Trotz­dem hof­fen wir auf einen region­al unab­hängi­gen Snap­drag­on.

Ein gutes Zeichen: Beim Galaxy S20 FE stellte Sam­sung erst kür­zlich die Pro­duk­tion um. Zukün­ftig will der Her­steller nur noch Mod­elle mit dem Snap­drag­on 865 pro­duzieren – und keine mehr mit dem Exynos 990.

Gutes Kamerasystem ohne Kompromisse

Die FE-Ver­sio­nen sind hochw­er­tige Smart­phones fürs kleinere Bud­get. Mit anderen Worten: Es muss Abstriche gegenüber den hau­seige­nen Flag­gschif­f­en geben, aber genug Argu­mente, um sich gegen Konkur­renz­mod­elle durchzuset­zen.

Bei der Fan Edi­tion des Galaxy S20 war das Kam­erasys­tem eines der tra­gen­den Vorteile, denn es bietet neben dem Haupt- ein Weitwinkel- und ein Teleob­jek­tiv. Let­zteres erset­zen Her­steller bei gün­stigeren Geräten gern und oft. Wir sind ges­pan­nt, mit welchen Kam­eras sich das Galaxy S21 FE schmückt und wün­schen uns das genan­nte Dreierges­pann.

Galaxy S21 FE: Mit 120 Hertz für flüssige Inhalte

Neben der Auflö­sung ist die Bild­wieder­hol­rate ein wichtiges Kri­teri­um, um die Qual­ität von Dis­plays zu bew­erten. Hier über­raschte das Galaxy S20 FE mit 120 Hertz. Zum Ver­gle­ich: Das iPhone 12 Pro Max bietet die Hälfte.

Tat­säch­lich liefert der mut­maßliche Bild­schirm bei Release wohl die span­nend­sten Ver­gle­ich­swerte. Weil das Galaxy S20 FE mit einem sehr guten AMOLED-Dis­play punk­tet, muss sich die zweite Fan Edi­tion besten­falls gegen ihre Vorgän­gerin durch­set­zen. Eine schnelle Aktu­al­isierung der angezeigten Inhalte mit 120 Hertz ist dabei Pflicht.

Fairer Preis und viele Farben

Auch der Preis sollte aus Sicht von Sam­sung sin­nvoll sein und ide­al­er­weise irgend­wo zwis­chen der Fan Edi­tion des Galaxy S20 und dem reg­ulären Galaxy S21 liegen. Angesichts der ver­schiede­nen Mod­elle und jew­eili­gen Aus­führun­gen ist die Preis­gestal­tung des Galaxy S21 FE eine Mil­lime­ter­ar­beit. Somit stellt sich die Frage: Wo spart Sam­sung, um einen angemesse­nen Preis zu gewährleis­ten? Wir hof­fen jeden­falls, dass sich das Unternehmen nicht verkalkuliert.

Ein Plus­punkt des Galaxy S20 FE war die große Far­bauswahl. Um die Beson­der­heit der Smart­phone-Serie „Fan Edi­tion“ buch­stäblich zu unter­malen, erwarten wir neben den Stan­dards wie Schwarz und Weiß auch aus­ge­fal­l­ene Designs – vor allem über­all erhältlich und nicht nur in bes­timmten Regio­nen wählbar.

Was wün­schst Du Dir vom Galaxy S21 FE? Ver­rate es uns im Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren