Samsung Galaxy A52 von hinten in vier Farben
© Samsung
Frau mit Locken guckt auf ihr iPhone SE
Hand hält das Samsung Galaxy S21 Ultra.
:

Samsung Galaxy A52: Das sind die Unterschiede zum Galaxy A51

Worin unter­schei­den sich das Galaxy A52 und das Galaxy A51? Sam­sung hat Mitte März 2021 sein neues Mit­telk­lasse-Smart­phone vorgestellt, das auch seit­dem ver­füg­bar ist. Ein Kern-Fea­ture teilt es sich mit seinem Vorgänger: das gute Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis. Doch in manchen Bere­ichen hat Sam­sung der Serie ein Upgrade spendiert. Wir haben die bei­den Galaxy-A-Smart­phones für Dich miteinan­der ver­glichen.

Display und Design

Das Galaxy A52 und das Galaxy A51 sind sich in Bezug auf das Design sehr ähn­lich. Auf den ersten Blick kön­ntest Du die bei­den Handys leicht ver­wech­seln. Doch beim näheren Hin­se­hen zeigt sich zum Beispiel, dass Sam­sung das neue Mod­ell etwas dick­er gemacht hat als den Vorgänger. Der Grund dafür: Im Gegen­satz zum Galaxy A51 ist das A52 nach IP67 gegen das Ein­drin­gen von Schmutz und Wass­er geschützt. Ein klares Plus für das neue Mod­ell, auch wenn es dadurch ger­ingfügig schw­er­er aus­fällt.

In Bezug auf das Dis­play gibt es hinge­gen kaum Unter­schiede: Sowohl das Galaxy A52 als auch das Galaxy A51 bieten Dir einen AMOLED-Bild­schirm, der in der Diag­o­nale 6,5 Zoll misst. Auch die Auflö­sung ist iden­tisch: 2.400 x 1.080 Pix­el. Daraus ergibt sich bei bei­den Mod­ellen die Pix­eldichte von 405 ppi (Pix­el pro Zoll). Allerd­ings bietet das neuere Handy eine Bild­wieder­hol­fre­quenz von 90 Hertz, was sich pos­i­tiv auf Ani­ma­tio­nen auswirkt. Das ältere Gerät hat lediglich 60 Hertz. Bei­de Smart­phones bietet Sam­sung in Schwarz und Weiß an. Das A51 gibt es zusät­zlich in Türkis und Sil­ber, das Galaxy A52 in Vio­lett und Blau.

Prozessor, Speicher und Akku

Das Galaxy A52 nutzt als Antrieb den Snap­drag­on 720G. In Bezug auf Arbeitsspe­ich­er und inter­nen Spe­icher­platz gibt es für den deutschen Markt zwei unter­schiedliche Mod­elle: mit 6/128 Giga­byte und mit 8/256 Giga­byte. Sehr prak­tisch: Mit ein­er microSD-Karte kannst Du den Spe­icher­platz um bis zu 1 Ter­abyte erweit­ern. Der Akku hat eine Kapaz­ität von 4.500 Mil­liamper­estun­den und unter­stützt Aufladen mit bis zu 25 Watt.

Zum Ver­gle­ich: Das Galaxy A51 wird vom hau­seige­nen Exynos 9611 angetrieben. Dazu kom­men 4 Giga­byte RAM und 128 Giga­byte Spe­icher­platz. Per microSD-Karte kannst Du bis zu 512 Giga­byte Spe­icher­platz ergänzen. Auch in Bezug auf den Akku hat Sam­sung dem Nach­fol­ger ein Upgrade spendiert: Der Energiespe­ich­er des Galaxy A51 hat nur 4.000 Mil­liamper­stun­den und lädt zudem nur mit 15 Watt Leis­tung.

Kameras und Features

Das Galaxy A52 ver­fügt auf der Rück­seite über eine Vier­fach-Kam­era: Die Weitwinkelka­m­era löst mit 64 Megapix­eln auf, die Ultra-Weitwinkelka­m­era mit 12 Megapix­eln. Dazu kom­men eine Makrokam­era und ein Tiefensen­sor mit jew­eils 5 Megapix­eln. Auf der Vorder­seite bietet Dir das Sam­sung-Handy eine Self­iekam­era mit der Auflö­sung von 32 Megapix­eln.

Sam­sung Galaxy A52 5G und A72: Die brand­neuen Smart­phones im Hands-on

Zum Ver­gle­ich: Das Galaxy A51 hat eben­falls eine Vier­fach-Kam­era an Bord. Der Unter­schied beste­ht vor allem in der Haup­tkam­era, die im älteren Mod­ell lediglich mit 48 Megapix­eln auflöst. Die Fron­tkam­era des A51 löst wie die des Nach­fol­gers mit 32 Megapix­eln auf.

Sam­sung hat also die Kam­era des Galaxy A52 leicht aufgerüstet – zumin­d­est auf dem Papi­er. Über den Sinn oder Unsinn ein­er niedrig auflösenden Makrokam­era in Smart­phones stre­it­et die Fach­welt lei­den­schaftlich. Let­ztlich musst Du die Kam­era aus­pro­bieren und selb­st entschei­den, ob Dir die Ergeb­nisse zusagen.

Sicher­heit­sup­date für Sam­sung-Handys: Diese Galaxy-Smart­phones haben es bere­its

Als Sicher­heits­fea­ture bieten Dir Galaxy A52 und Galaxy A51 einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor, der sich unter dem Dis­play befind­et. Auch ein 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhör­er ist bei bei­den Smart­phones vorhan­den. Als Betrieb­ssys­tem ist auf dem Galaxy A52 ab Werk Android 11 vorin­stal­liert. Erst kür­zlich hat Sam­sung für alle neuen Geräte eine vier­jährige Garantie für Sicher­heit­sup­dates ver­sprochen. Entsprechend musst Du Dir keine Sor­gen machen, dass Dein Smart­phone in Kürze Sicher­heit­slück­en aufweist, die nicht gestopft wer­den.

Preis

Zu seinem Release 2020 kostete das Galaxy A51 knapp 370 Euro. Der Preis für den Nach­fol­ger fällt trotz der Upgrades etwas niedriger aus: Etwa 350 Euro ver­langt Sam­sung zum Mark­t­start für das Galaxy A52 in der kleineren Spe­icherver­sion. Der Preis für 8 Giga­byte RAM und 256 Giga­byte Spe­icher­platz soll 410 Euro betra­gen. Die Preise für die 5G-Ver­sion des Galaxy A52 liegen je nach Mod­ell bei 430 und 490 Euro. Allerd­ings musst Du auf Zube­hör verzicht­en: Ein Net­zteil befind­et sich nicht im Liefer­um­fang des neuen Sam­sung-Smart­phones.

Hand hält das Galaxy A52 vor Blumenvase

Das Sam­sung Galaxy A52 hat eine Vier­fach-Kam­era – und einen fairen Preis. — Bild: Sam­sung

Unser Fazit

Das Galaxy A52 bietet alles, was Du 2021 von einem soli­den Mit­telk­lasse-Smart­phone erwarten kannst – und dank der IP67-Zer­ti­fizierung sog­ar noch ein wenig mehr. Das Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis stimmt nicht zulet­zt dank der Update-Garantie eben­falls. Wenn Du allerd­ings auf der Suche nach einem Schnäp­pchen bist und auf die etwas stärkere Kam­era und die IP67-Zer­ti­fizierung verzicht­en kannst, ist auch das Galaxy A51 einen Blick wert. Dessen Preis dürfte in der näch­sten Zeit sog­ar noch ein wenig sinken.

Welch­es Mod­ell schnei­det im Ver­gle­ich von Galaxy A52 und Galaxy A51 bess­er ab? Welche Smart­phones kom­men für Dich als Alter­na­tive infrage? Schreibe uns Deine Mei­n­ung zu dem neuen Sam­sung-Handy gerne in einem Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren