Xbox One Controller ist auf der Gamescom ausgestellt.
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

Xbox One: Praktische Tipps und Tricks für Deine Konsole

Microsofts aktuelle High-End-Kon­sole ist ein echt­es All­round-Tal­ent, das weitaus mehr als nur das Zock­en Dein­er Lieblingsspiele bietet. Wir haben für Dich einige grundle­gende Xbox-One-Tipps gesam­melt, mit denen Du noch mehr aus Dein­er Kon­sole her­ausholst.

Steuere Deine Online-Shooter mit Maus und Tastatur

Nach­dem Microsoft die Funk­tion schon länger in Aus­sicht gestellt hat­te, unter­stützen nun die ersten Xbox-Spiele Maus und Tas­tatur – darunter Fort­nite und War­frame. Ger­ade bei Shoot­er-Titeln bist Du dadurch im Vorteil, da mit den Gad­gets eine präzis­ere Steuerung als mit dem Con­troller möglich ist.

Deine Xbox One über Alexa oder Cortana steuern

Smarte Assis­ten­ten hal­ten auf immer mehr Geräten Einzug, zum Beispiel der Xbox One: Die ersten Spiel­er kön­nen jet­zt dank eines Updates ihre Kon­sole mit Alexa oder Cor­tana steuern. Zur Ein­rich­tung braucht es lediglich den richti­gen Skill. Anschließend sind Kom­man­dos wie „Hey Cor­tana, starte FIFA 19“ oder „Hey Alexa, schalte die Xbox ein“ möglich. Bis­lang ste­ht die Funk­tion nur US-Testern zur Ver­fü­gung, sie soll aber bald auch nach Deutsch­land kom­men.

Video: YouTube / Xbox

OneDrive für Deine Fotos und Videos verwenden

Du hast ger­ade Deinen Geburt­stag groß gefeiert und möcht­est Dir auf Deinem Fernse­her die besten Fotos von der Par­ty anse­hen? Wir empfehlen Dir dafür OneDrive: Die App funk­tion­iert ähn­lich wie Drop­box, sodass Du Bilder zum Beispiel über Dein Smart­phone in die Cloud hochladen kannst. Instal­lierst Du dann die Xbox-Ver­sion von OneDrive auf Dein­er Kon­sole, kannst Du Dir darüber die Auf­nah­men anse­hen.

Xbox-One-Tipp: So nutzt Du die Xbox-App zu Deinem Vorteil

Deine Kon­sole über Dein Smart­phone fern­s­teuern? Das ermöglicht Dir die kosten­lose Xbox-App für Android und iOS. Deine Xbox One muss sich lediglich im sel­ben Net­zw­erk befind­en wie Dein Handy. Und die Anwen­dung kann noch mehr: Trittst Du darüber Clubs bei, kannst Du Dich am mobilen Gerät mit der Xbox-Com­mu­ni­ty aus­tauschen.

Profitiere von der Abwärtskompatibilität

Alte Xbox-360-Spiele mit der Xbox One zock­en? Im Gegen­satz zur PS4 ist Microsofts Kon­sole für ihre bre­ite Abwärt­skom­pat­i­bil­ität bekan­nt, sodass Du Klas­sik­er wie „Grand Theft Auto – San Andreas“, „Star Wars: Bat­tle­front I“ und „Call of Duty: Black Ops II“ auch mit der aktuellen Kon­sole spie­len kannst. Lege ein­fach die Disc in Deine Xbox One ein und lade dann die dig­i­tale Kopie des Spiels herunter.

Zusatz-Tipp: Du kannst alte Spiel­stände mit der Xbox One syn­chro­nisieren, sofern Du Xbox-Live-Gold-Abon­nent bist (dazu gle­ich mehr). Ist das der Fall, lädst Du den Spiel­stand – im Sys­tem-Menü Dein­er Xbox 360 unter „Spe­ich­er“ zu find­en – in OneDrive hoch. Sobald er sich in der Cloud befind­et, syn­chro­nisiert er sich bei aktiv­er Inter­netverbindung mit Dein­er Xbox One.

Männer sitzen auf dem Sofa und zocken mit dem Xbox-Controller.

Viele Xbox-360-Games sind inzwis­chen abwärt­skom­pat­i­bel – Du kannst sie also auch mit ein­er Xbox One spie­len.

Xbox Live Gold: Das Premium-Abo für Gamer

Wie Sony für die PS4 bietet auch Microsoft einen Pre­mi­um-Dienst für seine Kon­sole an: Xbox Live Gold. Bei Xbox Live han­delt es sich um den Online-Dienst der Xbox, der in seinen Grund­funk­tio­nen kosten­los ist. Wenn Du jedoch weit­ere exk­lu­sive Vorteile genießen möcht­est, kannst Du Xbox Live Gold kostenpflichtig abon­nieren. Dadurch zockst Du Spiele wie Call of Duty und FIFA im Online-Mul­ti­play­er-Modus und bekommst zusät­zlich noch Rabat­te auf Spiele im Microsoft Store.

Außer­dem sind die Games with Gold dann inklu­siv: Als Abon­nent erhältst Du jeden Monat jew­eils zwei Spiele für die Xbox One und zwei Spiele für die Xbox 360 (let­ztere sind abwärt­skom­pat­i­bel). Im Novem­ber 2018 waren zum Beispiel Bat­tle­field 1 und Assassin’s Creed dabei.

Deine Spiele auf den PC streamen

Hast Du unter Win­dows 10 die Xbox-App instal­liert, kannst Du Deine Games direkt auf den PC strea­men. Um Dein­er Kon­sole das Stream­ing zu erlauben, fol­gst Du in deren Betrieb­ssys­tem dem Pfad „Ein­stel­lun­gen | Vor­e­in­stel­lun­gen| App-Verbindun­gen“. Öffne danach am PC die Xbox-App und gehe darin auf „Verbindung“. Das Gerät sucht dann nach der Kon­sole. Hat Dein Com­put­er sie gefun­den, wäh­le sie aus, um die Verbindung herzustellen.

Den Browser-Cache löschen

Da Du über Deine Kon­sole auch Anwen­dun­gen wie Microsoft Edge nutzen und so im Inter­net sur­fen kannst, bietet es sich an, regelmäßig die dabei gesam­melten Dat­en zu ent­fer­nen. Wie Du an der Xbox One vorge­hen musst, um Cache und andere Brows­er-Dat­en zu löschen, haben wir Dir schon an ander­er Stelle ver­rat­en.

Xbox Game Pass: Exklusive Games direkt am Veröffentlichungstag zocken

Du bist auf der Suche nach neuen Spie­len? Dann abon­niere doch den Xbox Game Pass: Gegen einen Obu­lus erhältst Du Zugang zu ein­er Bib­lio­thek voll mit Games, die Du ohne Mehrkosten zock­en kannst. Darunter auch exk­lu­sive Spiele wie Forza Hori­zon 4, die Microsoft direkt am Release-Tag in seine Bib­lio­thek aufn­immt. Aktuell kostet der Xbox Game Pass 9,99 Euro pro Monat.

Video: YouTube / Xbox

Dein Gameplay aufnehmen: So geht’s bei der Xbox One

Du möcht­est die let­zten 30 Sekun­den Deines Game­plays aufnehmen und das Video mit Fre­un­den teilen? Dann drücke auf Deinem Con­troller den Xbox- und den X-But­ton. Für einen Screen­shot gehst Du dage­gen auf die Xbox- und die Y-Taste. Mehr zur Aufze­ich­nung Dein­er Spielses­sions und wie Dir sog­ar noch län­gere Clips gelin­gen, erfährst Du in unserem Rat­ge­ber zu dem The­ma.

Über die Konsole Deine Lieblingsfilme ansehen

Die Xbox One ist keine reine Spielekon­sole, son­dern bietet weit­ere Fea­tures an, zum Beispiel das Lei­hen von Fil­men und Serien. Lade ein­fach die entsprechende Anwen­dung aus dem Win­dows-Store herunter. Auch das Strea­men von Musik ist möglich: Bekan­nte Dien­ste wie Deez­er oder Spo­ti­fy sind als Apps für die Kon­sole ver­füg­bar.

Mit dem Erfolgstracker Deine Fortschritte verfolgen

Drückst Du im Haupt­menü Dein­er Xbox auf die Xbox-Taste, find­est Du den Erfol­gstrack­er: Ist dieser aktiv, kannst Du während eines Games Deine Fortschritte ver­fol­gen und erfährst, was für den näch­sten Erfolg benötigt wird. In den Ein­stel­lun­gen passt Du den Track­er an und legst beispiel­sweise seine Posi­tion auf Deinem Bild­schirm fest. Auch seine Trans­parenz kann verän­dert wer­den.

Zusammenfassung

  • Du kannst Deine Xbox One bald über Alexa oder Cor­tana steuern.
  • OneDrive ist eine Cloud für Fotos und Videos und auch für die Kon­sole ver­füg­bar, sodass Du Dir Deine Auf­nah­men jed­erzeit auf dem TV anse­hen kannst.
  • Die Xbox-App ver­schafft Dir weit­ere Vorteile: Zum Beispiel das Strea­men Dein­er Spiele auf den PC.
  • Viele Xbox-360-Games sind abwärt­skom­pat­i­bel, sodass Du sie mit der Xbox One zock­en kannst.
  • Über die Pre­mi­um-Abos Xbox Live Gold oder Xbox Game Pass kannst Du Games ohne Mehrkosten spie­len.
  • Drücke die entsprechen­den Tas­ten auf Deinem Con­troller, um das Game­play aufzunehmen.
  • Mit dem Erfol­gstrack­er überwachst Du Deinen Spielfortschritt.

Welche Tipps für die Xbox One kennst Du noch? Ver­rate sie uns gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: picture alliance / Geisler-Fotopress / Jens Krick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren