Familie zockt von der Couch aus mit Xbox-Controllern.
Soldaten und Soldatinnen in Battlefield 2042
Szene aus Read Dead Redemption 2
:

Xbox One-Apps: Die besten Anwendungen für Filme, Musik & Co.

Filme anschauen, Musik strea­men, Live-TV ver­fol­gen: Mit der Xbox One kannst Du mit­tler­weile mehr als nur Game-Knaller wie Forza Motor­sport 7 oder FIFA 18 zock­en. Wir haben uns ein­mal für Dich umgeschaut und stellen Dir hier einige Xbox One-Apps vor, die Du unbe­d­ingt ken­nen soll­test. 

Die Xbox One ist und bleibt natür­lich vor­rangig eine Spielekon­sole. Doch das App-Ange­bot wächst, sodass immer mehr prak­tis­che Zusatz­funk­tio­nen nutzbar wer­den. Wer eine Xbox One X besitzt, hat außer­dem das Vergnü­gen, Inhalte von YouTube & Co. in bril­lanter 4K-Auflö­sung zu erleben.

Spotify: Deine Lieblingsmusik auf Knopfdruck abspielen

Spo­ti­fy kannst Du längst nicht mehr nur am PC oder Smart­phone, son­dern auch über Deine Xbox One benutzen. Mit dem Stream­ing­di­enst kannst Du genau die Musik hören, die Du willst – sog­ar dann, wenn Du ger­ade eine Runde mit Deinen Fre­un­den zockst. Spo­ti­fy bietet Dir Zugang zu mehr als 30 Mil­lio­nen Songs, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist – egal, ob Du kostenpflichtiger Abon­nent bist oder nur gratis ins Ange­bot rein­hören möcht­est.

via GIPHY

Amazon Prime Video: Blockbuster, Amazon-Serien & Co.

Apro­pos Stream­ing: Wenn Du ein Ama­zon Prime-Abon­nent bist, kannst Du auf Deine Xbox One auch die Ama­zon Prime Video-App herun­ter­laden. Mit ihr erhältst Du Zugang zu tausenden Film- und Serien-Inhal­ten sowie zu exk­lu­siv­en Ama­zon-Pro­duk­tio­nen wie „The Man In The High Cas­tle“ oder „The Mar­velous Mrs. Maisel“. Let­ztere räumte zulet­zt sog­ar bei den Gold­en Globes ab.

Mixer: Spiele-Streaming leicht gemacht

Du über­legst, Dein Game­play auf der Xbox One zu strea­men? Mix­er ist ein beliebter Dienst dafür, den es mit­tler­weile auch als App für die Microsoft-Kon­sole gibt. Mit ihr kannst Du Deinen Spielver­lauf schnell und ein­fach live über­tra­gen, ohne lästige Zusatz­soft­ware instal­lieren zu müssen. Zuschauer kön­nen mit Deinen Inhal­ten inter­agieren und ihn so zum Beispiel kom­men­tieren. Wenn Du ger­ade sel­ber nicht streamst, kannst Du über Mix­er mit anderen Mit­gliedern chat­ten. Auch Alter­na­tiv­en dazu sind schnell gefun­den: Das bei Gamern sehr beliebte Live-Stream­ing-Por­tal Twitch gibt es näm­lich eben­falls für die Xbox One als App.

Der Xbox One Controller liegt hervorragend in der Hand.

Mit der Xbox One kannst Du längst nicht mehr nur Games zock­en.

YouTube: Coole Video-Inhalte – sogar in 4K

Die YouTube-App gibt es für die Microsoft-Kon­sole gefühlt schon seit Urzeit­en. Doch wenn Du Besitzer ein­er Xbox One X oder Xbox One S bist, hast Du dop­pel­ten Grund zu Freude: YouTube unter­stützt jet­zt näm­lich auch Videos in 4K-Auflö­sung. Die herkömm­liche Xbox One besitzt dieses Fea­ture lei­der nicht, da die Auflö­sung dort max­i­mal 1080p beträgt. Doch YouTube bietet auch ohne 4K-Unter­stützung genü­gend unter­halt­same Inhalte: Ob Musikvideos, Game­plays, oder Trail­er zu kom­menden Xbox-Games – Con­tent ist en masse vorhan­den. Damit ist die Anwen­dung auf der Microsoft-Kon­sole ein absolutes Muss.

EA Access: Games schon vor dem Release zocken

Mit dem kostenpflichti­gen Abo-Dienst EA Access erhältst Du nicht nur Zugang zu älteren Spie­len, son­dern kannst Neuer­schei­n­un­gen eine Woche vor dem offiziellen Release zock­en – ein beson­der­er Lecker­bis­sen für jeden Gamer. Außer­dem bekom­men alle Mit­glieder 10 Prozent Rabatt auf die dig­i­tal­en Einkäufe über den Xbox-Store.

Kodi: Beliebter Media-Player schafft es auf die Xbox One

Kodi, früher Xbox Media Cen­ter (XBMC), wurde für die erste Xbox entwick­elt und gehört mit­tler­weile zu den beliebtesten Media-Play­ern – wahrschein­lich auch, weil Du die Soft­ware mit Erweiterun­gen indi­vid­u­al­isieren und die Leis­tung so steigern kannst. Lange Zeit war sie nicht für die Xbox One ver­füg­bar. Ende 2017 feierte Kodi dann aber ihr großes Come­back und kann seit­dem über den Xbox-Store kosten­los herun­terge­laden wer­den. Eine Anleitung zum Media-Play­er find­est Du übri­gens hier.

Xbox-Apps: Das Angebot wächst

Spo­ti­fy, Ama­zon Prime Video, YouTube: Die beliebtesten Dien­ste haben mit­tler­weile auch auf Kon­solen wie der Xbox One Einzug gehal­ten. Das Ange­bot im Xbox-Store wächst stetig, sodass für genü­gend Unter­hal­tung gesorgt ist, wenn Du ger­ade nicht mit­ten im Spiel steckst. Falls Du auf der Suche nach dem richti­gen Zube­hör für die High-End-Kon­sole bist: Wir ver­rat­en Dir, welch­es Du Dir unbe­d­ingt besor­gen soll­test.

Welche App gehört auf der Xbox One für Dich dazu? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren