Ultimate Team von FIFA 20: So wirst Du auf dem Transfermarkt zum Profi

Zwei Männer spielen an der Konsole
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: : :

Ultimate Team von FIFA 20: So wirst Du auf dem Transfermarkt zum Profi

In FIFA 20 dreht sich wieder fast alles um Ulti­mate Team. Wenn Du Dir in dem beliebten FUT-Modus das beste Team zusam­men­stellen willst, muss Dir eines klar sein: Die wichtig­sten Entschei­dun­gen triff­st Du nicht auf dem Platz, son­dern auf dem Trans­fer­markt. Warum das so ist und wie Du zum Trad­ing-Profi wirst, erk­lären wir Dir in diesem Rat­ge­ber.

„Wie komme ich am schnell­sten an Münzen?”, ist wohl die Frage, die sich FUT-Spiel­er am häu­fig­sten stellen, wenn sie eine epis­che Mannschaft zusam­men­stellen möcht­en. Schließlich benötigst Du die virtuelle Währung, um Dir unter anderem Spiel­er, Packs und Verträge zuzule­gen. Einige Tipps dazu haben wir Dir bere­its in unserem Ein­steiger-Guide zu Ulti­mate Team genan­nt. Die größte Gold­grube ist aber der Trans­fer­markt.

Geduld und keine Garantie

Bevor wir ein wenig in die Tiefe gehen, noch eine Info vor­ab: Das Trad­ing auf dem Trans­fer­markt bringt Dir nicht unter Garantie einen Gewinn. Es kann auch sein, dass sich eine Entschei­dung als falsch her­ausstellt und Du auf einen Spiel­er set­zt, der sich später als nicht so wertvoll her­ausstellt wie erhofft. Das Risiko hat unter anderem mit Mark­tschwankun­gen zu tun. Zudem soll­test Du beacht­en, dass Du bei einem Verkauf eine Gebühr in Höhe von fünf Prozent an EA abtreten musst. Du stre­ichst also nie die kom­plet­ten Münze ein. Dies fällt bei gün­sti­gen Karten kaum ins Gewicht, bei den großen Deals kann es dage­gen schon ganz anders ausse­hen.

FIFA 20: FUT gleicht einem Basar

Zunächst erk­lären wir Dir ein­mal, wie der Trans­fer­markt über­haupt funk­tion­iert: Auf diesem han­delst Du mit allen möglichen Objek­ten, die Du in Ulti­mate Team von FIFA 20 sam­meln kannst. Dies sind Karten von Spiel­ern, Sta­di­en, Wap­pen, Trikots und Bällen, aber auch soge­nan­nte Ver­brauch­sob­jek­te, wie Train­ings- und Fit­nesskarten. Du kannst auf die Karten entwed­er bieten oder sie Dir per Sofortkauf sich­ern. Der Verkauf funk­tion­iert nach ähn­lichem Muster: Du legst einen Min­i­mal­preis und einen Sofortkauf­preis fest. Darüber hin­aus bes­timmst Du auch noch den Zeitraum (zum Beispiel eine Stunde), in dem sich die Karte auf dem Markt befind­et.

Fehler anderer Spieler ausnutzen

Das Prinzip ist schnell erk­lärt: Du besorgst Dir zum Beispiel gün­stig Spiel­er und verkauf­st diese für mehr Münzen, als Du aus­gegeben hast. Du machst Dir dabei zunutze, dass es Spiel­er gibt, die ungeduldig sind und sich in Ulti­mate Team nicht clever ver­hal­ten. Diese schauen näm­lich nicht nach dem besten Ange­bot oder warten nicht mit ihrem Kauf, son­dern greifen bei der näch­st­besten Karte zu. Bei ihren Verkäufen han­deln sie ähn­lich und bieten die Karten (verse­hentlich) unter Mark­twert an. Bei­de Fehler nutzt Du aus.

Video: Youtube / EA SPORTS FIFA

Den Markt und seine Phasen kennen

Damit dies funk­tion­iert, soll­test Du vorher etwas recher­chieren. Welche Spiel­er sind begehrt und für viel Geld wer­den sie gehan­delt? Hast Du Dir ein­mal einen Überblick über den Markt ver­schafft, kauf­st und verkauf­st Du Karten zum jew­eils gün­sti­gen Zeit­punkt. Mittwochabend und Don­ner­stagvor­mit­tag sind zum Beispiel gemein­hin die besten Zeit­en für Schnäp­pchenkäufe, da mittwochs neue Packs ver­füg­bar sind und entsprechend viele Objek­te auf den Markt kom­men, was den Preis drückt. Später steigt der Preis der Spiel­er dann wieder.

In Massen auf Karten bieten 

Beim Trad­ing gehst Du ein­fach nach unter­schiedlichen Mustern vor: Biete etwa haufen­weise auf Sil­ber­spiel­er. Du set­zt aber immer nur eine kleine Summe. Dein Ange­bot­spreis sollte jew­eils bei 150 liegen, max­i­mal bei 200. Bei der Suche nach Kan­di­dat­en set­zt Du einen entsprechen­den Fil­ter.

Bei der Masse an Geboten wirst Du sich­er bei eini­gen Karten der Höch­st­bi­etende sein. Dies ist häu­fig auch dann der Fall, wenn andere FIFA-20-Spiel­er Ange­bote zu Tageszeit­en ein­stellen, zu denen nur wenige Gamer aktiv sind. Jene Karten verkauf­st Du zu ein­er besseren Tageszeit für 500 Münzen.

Werde zum Sniper in Ultimate Team

Du kannst in FUT aber auch richtig krasse Fehler von anderen Zock­ern aus­nutzen, wenn diese zum Beispiel die Mark­t­preise nicht ken­nen oder verse­hentlich einen viel zu niedri­gen Sofortkauf-Preis angeben. Wenn ein solch­es Ange­bot auf­taucht, greif­st Du blitzschnell zu, bevor Dir ein ander­er Spiel­er zuvorkommt. Dies nen­nt sich „Snip­ing”. Die Meth­ode funk­tion­iert allerd­ings nur, wenn Du entsprechende Fil­ter set­zt und gezielt nach diesen Fehlern suchst. Anson­sten gehen die Schnäp­pchen in der Masse unter und andere Spiel­er kom­men Dir zuvor.

So geht es weit­er: Welche Spiel­er derzeit begehrt sind, hast Du ja bere­its ermit­telt, dies ist auch von aktuellen FIFA-Events abhängig. Lege nun zum Beispiel fest, dass Du nur nach Spiel­ern ein­er bes­timmten Posi­tion aus ein­er bes­timmten Liga suchen möcht­est. Zudem set­zt Du bei der Suche das max­i­male Ange­bot weit unter dem eigentlichen Mark­twert der Karten an. Wird Dir eine Karte angezeigt, kauf­st Du diese sofort. Anson­sten wieder­holst Du die Suche.

Die Meth­ode erfordert also nicht nur ein gutes Tim­ing, son­dern auch Geduld. Dafür kön­nen dur­chaus echte Schnäp­pchen dabei herumkom­men, die Du dann gewinnbrin­gend wieder verkauf­st.

Packs kaufen und ihre Einzelteile verscherbeln

Du kannst auch gün­stige Packs (zum Beispiel Bronze) erwer­ben und deren Objek­te dann verkaufen, wenn diese auf dem Markt ger­ade für mehr Geld wegge­hen als üblich. Die Mark­t­preise schwanken wie gesagt und den Preis für ein Pack hast Du meist lock­er wieder drin – auch wenn Du ins­ge­samt wohl nur ein kleines Münz­plus erzielst. Aber Klein­vieh macht eben auch Mist.

In anderen FIFA-20-Rat­ge­bern haben wir Dir außer­dem zusam­menge­fasst, wie Du zum Beispiel via manueller Vertei­di­gung Deinen Geg­n­er zur Verzwei­flung bringst und was Du bei der Wahl der Torhüter beacht­en soll­test. Wir erk­lären Dir außer­dem, wie du per­fekt ins Spiel startest und zu einem Freis­toß­gott wirst.

Was war Dein größter Gewinn, den Du bish­er auf dem FIFA-Trans­fer­markt erzielt hast? Schreibe uns Deine Erfahrung gerne in einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren