Zwei Frauen im Park gucken auf einen Laptop-Bildschirm
© picture alliance / BSIP | VILLAREAL
Bei der Einrichtung von Smart Lock hast Du vier Optionen zur Auswahl.
Frau chattet an ihrem Handy.
:

Was bedeutet IMHO? Wir erklären Dir den Chat-Begriff

In ein­er Diskus­sion bei Face­book oder in einem Inter­net­fo­rum schreibt jemand „IMHO”. Wofür ste­ht die Abkürzung eigentlich? Wenn Du das nicht weißt, kannst Du nicht angemessen reagieren. Keine Sorge: Hier erk­lären wir Dir die Bedeu­tung von IMHO.

Was heißt IMHO? Die Bedeutung der Abkürzung erklärt

Daher kommt der Begriff

IMHO begeg­net Dir in Chats, Foren, bei Diskus­sio­nen auf Face­book, Tik­Tok und Insta­gram sowie in E-Mails. Der Begriff wird also vor­wiegend im Inter­net benutzt, in der gesproch­enen Sprache kommt der Aus­druck nicht vor.

Es han­delt sich bei IMHO um eine Abkürzung englis­ch­er Worte. Die Buch­staben ste­hen für „in my hum­ble opin­ion”, frei über­set­zt etwa „mein­er beschei­de­nen Mei­n­ung nach”. IMHO wird also ver­wen­det, um eine län­gere Phrase kurz und knapp auszu­drück­en, so wie auch bei „FYI” („for your infor­ma­tion”) und „IRL” („in real life”).

Internetslang: In diesen Situationen benutzt Du IMHO

Du kannst mit der Abkürzung deut­lich machen, dass Du von etwas überzeugt bist oder etwas glaub­st. Das klingt durch das „hum­ble” (also „beschei­den”) fre­undlich. Zugle­ich sagst Du, dass Du auf der Grund­lage Dein­er eige­nen Mei­n­ung schreib­st und nicht vorgib­st, etwas ganz sich­er zu wis­sen. In Zeit­en von Fake News ist das dur­chaus hil­fre­ich.

IMHO kann auch ironisch gemeint sein

Aber bei IMHO kann auch ein iro­nis­ch­er Unter­ton mitschwin­gen. Die Bedeu­tung verän­dert sich damit etwas. Denn Du kannst damit Deine Ansicht ganz beson­ders beto­nen, weil Du sie wichtig find­est. Du bist also in Wahrheit nicht wirk­lich beschei­den, wie das „hum­ble” aus­drückt, son­dern im Gegen­teil von Dein­er Mei­n­ung überzeugt. Es kommt immer darauf an, in welchem Zusam­men­hang Du die Phrase ver­wen­d­est.

Wie kannst Du IMHO in Chats und anderswo verwenden?

IMHO ste­ht nie allein – danach oder davor ste­ht immer ein Satz, der Deine Mei­n­ung aus­drückt. Du ver­wen­d­est den Begriff zum Beispiel so:

  • „IMHO war der erste ‚Matrix’-Film der beste.”
  • „IMHO kann Wei­h­nacht­en gar nicht schnell genug kom­men.”
  • „Dieser Kaf­fee schmeckt über­haupt nicht, IMHO.”
  • „Das kannst Du doch nicht ern­sthaft meinen! IMHO ist es klar, dass Spi­der-Man bess­er als Bat­man ist!”

IMHO ist zwar nicht mehr so gängig wie noch Anfang der 2000er-Jahre. Den­noch taucht der Begriff immer mal wieder in Chats, Foren und E-Mails auf. Allerd­ings han­delt es sich dabei meist eher um Gespräche zwis­chen Freund:innen oder Diskus­sio­nen bei Social Media. In formellen Nachricht­en kommt der Begriff sel­tener vor.

Es gibt auch eine noch kürzere Vari­ante: „IMO” heißt ein­fach „in my opin­ion”, also über­set­zt „mein­er Mei­n­ung nach”. Das ist zwar weniger höflich, aber dadurch fällt auch der mögliche iro­nis­che Unter­ton weg.

Kann IMHO auch eine andere Bedeutung haben?

Manche sind übri­gens der Mei­n­ung, dass die Bedeu­tung von IMHO eine andere ist. Das H in IMHO soll dabei nicht für „hum­ble”, son­dern für „hon­est” ste­hen. Dann hieße es „in my hon­est opin­ion”, also über­set­zt: „mein­er ehrlichen Mei­n­ung nach”.

Übri­gens: Die Abkürzung IMHO tauchte das erste Mal in den 1980er-Jahren in einem US-Com­put­er­magazin auf. Da hat­te es tat­säch­lich die Bedeu­tung „in my hum­ble opin­ion”. Ob nun „hum­ble” oder „hon­est” gemeint ist – der Bedeu­tung­sun­ter­schied ist nicht beson­ders groß.

Hat Dir schon mal jemand eine IMHO-Mei­n­ung geschickt – und wenn ja, in welchem Zusam­men­hang? Schreibe es gerne in die Kom­mentare!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren