Huawei P30 Pro: Tipps zum neuen High-End-Smartphone

Zwei Frauen testen das neue Huawei P30
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone
: : :

Huawei P30 Pro: Tipps zum neuen High-End-Smartphone

Du hast Dir Huaweis neues High-End-Smart­phone besorgt und möcht­est wis­sen, was das Gerät so alles kann? Im Fol­gen­den ver­rat­en wir Dir einige der besten Tipps zum Huawei P30 Pro. 

Mitte März stellte Huawei den offiziellen Nach­fol­ger des P20 Pro vor: Das Huawei P30 Pro. Hast Du das Gerät erst ein­mal erfol­gre­ich ein­gerichtet, kannst Du auf eine Vielzahl von Funk­tio­nen zugreifen – darunter zum Beispiel ein energies­paren­des Dark Theme. Damit Du Dich in den Ein­stel­lun­gen des Smart­phones noch ein wenig bess­er zurechtfind­est, fassen wir hier für Dich die besten Tipps zum Huawei P30 Pro zusam­men.

So erstellst Du mit dem Huawei P30 Pro einen Screenshot

Wie bei den Vorgänger­mod­ellen ist es auch am Huawei P30 Pro ziem­lich sim­pel, ein Bild­schirm­fo­to aufzunehmen: Hast Du unter „Ein­stel­lun­gen | Intel­li­gente Unter­stützung | Bewe­gungss­teuerung | Screen­shot erstellen“ die Funk­tion „Screen­shot-Erstel­lung mit Knöchelgeste“ aktiviert, musst Du nur mit dem Fin­gerknöchel zweimal auf das Dis­play klopfen. Das Smart­phone erstellt dann ein Foto vom aktuellen Bild­schirmin­halt.

Alter­na­tiv kannst Du natür­lich auch die übliche Tas­tenkom­bi­na­tion ver­wen­den, um einen Screen­shot zu machen: Betätige gle­ichzeit­ig die Pow­er- und die Leis­er-Taste.

Top-Tipp für das Huawei P30 Pro: Das Dark Theme aktivieren

Auch Huawei stat­tet seine Smart­phones inzwis­chen mit ein­er Dark-Mode-Funk­tion aus. Der dun­kle Modus sorgt bei Geräten mit OLED-Dis­plays dafür, dass weniger Akku ver­braucht wird. Am Huawei P30 Pro aktivierst Du das Dark Theme über die Ein­stel­lun­gen: Öffne die App, tippe auf den Menüpunkt „Akku“ und schiebe im Anschluss weit­er unten den Regler bei „Ober­flächen dun­kler ein­stellen“ nach rechts.

Mit dem Smartphone andere Geräte kabellos aufladen

Das Huawei P30 Pro kann Zweit­geräte – zum Beispiel Smart­watch­es – kabel­los aufladen, indem Du diese auf die Rück­seite des Smart­phones legst. Allerd­ings ist die Funk­tion werk­seit­ig deak­tiviert. Um sie einzuschal­ten, navigierst Du wieder in die Akku-Ein­stel­lun­gen. Dort kannst Du das Fea­ture „Umgekehrtes Laden ohne Kabel“ aktivieren.

Anschließend musst Du das Zweit­gerät nur auf die Rück­seite des Huawei P30 Pro platzieren, um es aufzu­laden. Das Smart­phone gibt dann auch einen kurzen Ton von sich, um Dir zu sig­nal­isieren, dass die Lade-Funk­tion aktiv ist.

Die Akkuladung in Prozent darstellen

Um schnell her­aus­find­en, über wie viel Akku Dein Gerät noch ver­fügt, empfehlen wir, dass Du Dir die Energieladung in der Benachrich­ti­gungsleiste in Prozent anzeigen lässt. Diese Funk­tion find­est Du unter „Ein­stel­lun­gen | Akku | Akku­ladung in %“. Du hast dabei die Wahl zwis­chen drei Optio­nen:

  • „Nicht anzeigen“
  • „Neben dem Akkusym­bol“
  • „Im Akkusym­bol“

Den App-Drawer des Huawei P30 Pro einschalten

Hast Du Dein neues Handy ein­gerichtet, fällt Dir sich­er auf, dass alle instal­lierten Apps auf dem Start­bild­schirm abgelegt sind. Das liegt daran, dass sich Android inzwis­chen an Apples iOS-Betrieb­ssys­tem angepasst hat. Du kannst allerd­ings den soge­nan­nten App-Draw­er ein­schal­ten, sodass die Anwen­dun­gen in einem sep­a­rat­en Menü aufge­lis­tet wer­den und somit Platz auf dem Home­screen frei wird. Tippe unter „Ein­stel­lun­gen“ auf „Start­bild­schirm & Hin­ter­grund“. Aktiviere dann unter „Start­bild­schirm“ das Fea­ture „Draw­er“.

Zusatz-Tipp: Du kannst übri­gens anpassen, wie viele Apps ins­ge­samt auf dem Home­screen platziert wer­den kön­nen. Tippe dazu mit dem Fin­ger länger auf das Dis­play, öffne die Ein­stel­lun­gen für den Start­bild­schirm und wäh­le „Start­bild­schirm-Lay­out“ aus.

Eine höhere Bildschirmauflösung einstellen

Am Huawei P30 Pro ist stan­dard­mäßig die Funk­tion „Smarte Auflö­sung“ aktiviert. Das bedeutet, dass das Smart­phone seine Dis­play-Auflö­sung sit­u­a­tions­be­d­ingt anpasst, sodass auch mal „nur” HD+ eingestellt ist. Möcht­est Du jedoch immer die höch­ste Auflö­sung ver­wen­den, musst Du das Fea­ture „Smarte Auflö­sung” deak­tivieren: Öffne die Ein­stel­lungs-App und tippe auf den Menüpunkt „Anzeige“. Wäh­le „Bild­schir­mau­flö­sung“ aus und deak­tiviere den Regler bei „Smarte Auflö­sung“.

Ändere die Darstellung von Farben auf dem Display

Apro­pos Bild­schirm: Du kannst Farbtem­per­atur und -modus ändern, um die Darstel­lung von Far­ben auf dem Dis­play anzu­passen. Du find­est die Funk­tion in den Ein­stel­lun­gen unter „Anzeige | Farb­modus & -tem­per­atur“. Vor­eingestellt ist die Option „Leb­haft“. Alter­na­tiv ist „Nor­mal“ eine gute Option, da so eine klarere Abstu­fung zwis­chen tiefen Rot­tö­nen und helleren Far­ben stat­tfind­et.

Mit „Digital Balance” Deine Smartphone-Nutzungszeit kontrollieren

Mit Android 9 Pie hat Google das Fea­ture „Dig­i­tal Well­be­ing“ einge­führt, das es Dir ermöglicht, zu kon­trol­lieren, wie viel Zeit Du an Deinem Smart­phone ver­bringst. Das soll Dir dabei helfen, das Gerät sin­nvoller zu nutzen und ab und an eine Auszeit einzule­gen. Am Huawei P30 Pro nen­nt sich das Ganze „Dig­i­tal Bal­ance“ und ist als eigen­er Menüpunkt in den Ein­stel­lun­gen zu find­en. Mit dem Fea­ture kannst Du übri­gens auch Zeitlim­its für Deine Apps fes­tle­gen. Hast Du die Lim­its über­schrit­ten, sper­ren sich die Anwen­dun­gen automa­tisch.

Video: Youtube / Huawei EMUI

Das Handy über Gesten statt On-Screen-Buttons steuern

Du kannst Dich entschei­den, ob Du Dein Smart­phone lieber über On-Screen-But­tons oder Gesten steuern möcht­est. Werk­seit­ig sind die On-Screen-Tas­ten aktiviert. Möcht­est Du dage­gen die Gesten­s­teuerung ein­set­zen, tippe unter „Ein­stel­lun­gen | Sys­tem“ auf „Sys­tem­nav­i­ga­tion“. Wäh­le dann die Option „Gesten“ aus.

Ein Tipp für gute Nachtaufnahmen mit dem Huawei P30 Pro

Das Huawei P30 Pro besitzt die aktuell beste Smart­phone-Kam­era und hat unter anderem einen Nacht­modus inte­gri­ert, der dafür sorgt, dass Du auch bei schlecht­en Lichtver­hält­nis­sen gute Fotos knipst. Neben der Bild­sta­bil­isierung liefert der Modus auch eine län­gere Belich­tungszeit. Du musst das Smart­phone nach dem Betäti­gen des Auf­nahme-But­tons also einige Sekun­den lang still­hal­ten, son­st verwack­elt die Auf­nahme. Alter­na­tiv hil­ft Dir hier ein Sta­tiv. Du find­est den Modus „Nacht“ direkt in der Kam­era-App des Geräts.

Speichere Deine Bilder im RAW-Format ab

Um die Nach­bear­beitung Dein­er Fotos zu erle­ichtern, empfehlen wir Dir, sie im RAW-For­mat abzus­pe­ich­ern. Eine einzelne Auf­nahme benötigt dadurch zwar mehr Spe­icher­platz, es sind dann aber auch deut­lich mehr Bild­in­for­ma­tio­nen vorhan­den. Um die RAW-Funk­tion zu aktivieren, öffne die Kam­era-App und wech­sle in ihre Ein­stel­lun­gen. Die Option „RAW-For­mat“ befind­et sich unter „Foto-Auflö­sung“.

Mit dem Huawei-P30-Pro-Smartphone ein Selfie aufnehmen.

Für mehr Poten­zial in der Nach­bear­beitung: Spe­ichere Deine Fotos im RAW-For­mat ab.

Das Always-On-Display einstellen

Wie Sam­sung-Smart­phones ver­fügt auch das Huawei P30 Pro über ein Always-On-Dis­play: Das heißt, dass Infos zu Zeit und Datum sowie wichtige Benachrich­ti­gun­gen auch auf dem aus­geschal­teten Bild­schirm erscheinen kön­nen. Du musst die Funk­tion allerd­ings manuell ein­richt­en: Navigiere in den Ein­stel­lun­gen zu „Start­bild­schirm & Hin­ter­grund“. Schalte die Funk­tion „Anzeige stets aktiv“ ein.

Sperrbildschirm aktivieren: Zweimal auf das Display klopfen

Du kannst das Huawei P30 Pro so ein­stellen, dass sein Sper­rbild­schirm angezeigt wird, sobald Du mit dem Fin­ger zweimal auf das Dis­play klopf­st. Gehe dazu in die Ein­stel­lun­gen und tippe auf „Intel­li­gente Unter­stützung“. Wäh­le unter „Verknüp­fung & Gesten | Bild­schirm aktivieren“ das Fea­ture „Zum Aktivieren zweimal auf den Bild­schirm klopfen“ aus. Alter­na­tiv beste­ht die Möglichkeit, dass das Sper­rdis­play aktiv wird, sobald Du das Gerät anheb­st.

So wird das Huawei P30 Pro zur Fernbedienung

Wusstest Du, dass Du Dein Smart­phone auch als Fernbe­di­enung für TV & Co. ver­wen­den kannst? Möglich macht das ein IR-Sender, der sich an der Ober­seite des Geräts befind­et. Um das Fea­ture einzuricht­en, beg­ib Dich am Gerät in die Smart-Con­troller-App.

Mit der Fernbedienung das Fernsehgerät steuern.

Statt die herkömm­liche Fernbe­di­enung zu nutzen, kannst Du den Fernse­her auch mit Deinem Smart­phone steuern.

Den Blaulichtfilter nutzen, um die Augen zu schonen

Das Huawei-Smart­phone ver­fügt über einen Blaulicht­fil­ter, der bei schlechtem Licht oder in der Dunkel­heit empfehlenswert ist, da er sich weniger störend auf die Augen auswirkt. Du find­est ihn in den Ein­stel­lun­gen unter „Anzeige | Augen scho­nen“.

Neue Android-Updates manuell installieren

Eigentlich sollte Dich das Smart­phone benachrichti­gen, sobald ein neues Soft­ware-Update zur Ver­fü­gung ste­ht. Allerd­ings lohnt es sich, ab und zu selb­st nachzuse­hen, ob Huawei eine Aktu­al­isierung aus­gerollt hat: Öffne die Ein­stel­lun­gen und gehe in den Bere­ich „Sys­tem“. Unter „Soft­wareak­tu­al­isierung“ kannst Du dann prüfen, ob ein Update ver­füg­bar ist.

So fällt am Huawei P30 Pro die Notch weniger auf

Das Huawei P30 Pro besitzt am oberen Dis­playrand eine Notch – eine Auss­parung für die Fron­tkam­era. Zwar ist diese im Ver­gle­ich zu Vorgänger­mod­ellen etwas klein­er, stört sie Dich aber doch, kannst Du sie ein wenig ver­steck­en: Navigiere in den Ein­stel­lun­gen in den „Anzeige“-Bereich. Über „Weit­ere Anzeigee­in­stel­lun­gen | Notch“ kannst Du dann am oberen Bild­schirm­rand einen schwarzen Balken ein­blenden, der die Notch verdeckt.

Zusammenfassung

  • Tipps für das Huawei P30 Pro: Nutze die Knöchelgeste, um einen Screen­shot zu erstellen.
  • Aktiviere unter „Ein­stel­lun­gen | Akku” das Dark Theme, um Energie zu sparen.
  • Stelle das Huawei P30 Pro so ein, dass es Zweit­geräte kabel­los aufladen kann.
  • Vergewis­sere Dich, dass die Akku­ladung in der Benachrich­ti­gungsleiste in Prozent dargestellt wird.
  • Schalte über „Ein­stel­lun­gen | Start­bild­schirm & Hin­ter­grund | Start­bild­schirm” den App-Draw­er ein, um Platz auf dem Start­bild­schirm freizu­machen.
  • Lege über die Start­bild­schirme­in­stel­lun­gen fest, wie viele App-Ele­mente auf den Home­screen passen.
  • Deak­tiviere die Funk­tion „Smarte Auflö­sung”, um stets die höch­ste Bild­schir­mau­flö­sung zu nutzen.
  • Unter „Anzeige | Farb­modus & -tem­per­atur“ lässt sich die Darstel­lung von Far­ben auf dem Dis­play anpassen.
  • Ver­wende das Fea­ture „Dig­i­tal Bal­ance”, um Deine Smart­phone-Nutzungszeit zu kon­trol­lieren.
  • Steuere Dein Gerät wahlweise über Gesten oder On-Screen-But­tons.
  • Nutze den Nacht­modus, um auch bei wenig Licht gute Auf­nah­men knipsen zu kön­nen.
  • Aktiviere das Always-On-Dis­play, wenn wichtige Infos auf dem aus­geschal­teten Dis­play erscheinen sollen.
  • Lege fest, in welch­er Sit­u­a­tion das Sper­rdis­play angezeigt wird: beim Anheben des Handys oder beim zweima­li­gen Klopfen auf dessen Bild­schirm.
  • Richte die App Smart Con­troller ein, sofern Du das Huawei P30 Pro auch als Fernbe­di­enung nutzen möcht­est.
  • Aktiviere den Blaulicht­fil­ter, um bei schlechtem Licht Deine Augen zu scho­nen.
  • Sieh regelmäßig in den Ein­stel­lun­gen nach, ob ein Soft­ware-Update ver­füg­bar ist.
  • Ver­stecke die Notch in einem schwarzen Balken, indem Du dem Pfad „Anzeige | Weit­ere Anzeigee­in­stel­lun­gen | Notch”  fol­gst.

Du kennst weit­ere Tipps und Tricks zum Huawei P30 Pro? Teile sie mit der Com­mu­ni­ty, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Titelbild: picture alliance / Stringer / Imaginechina / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren