Samsung Galaxy S9: Das Always-On-Display aktivieren & anpassen

Always-On-Display des Samsung Galaxy S9+
Google Assistant am Valentinstag: Diese Befehle machen Dein Zuhause romantischer
:

Samsung Galaxy S9: Das Always-On-Display aktivieren & anpassen

Wenn Du schnell die Uhrzeit wis­sen möcht­est, aber keine Arm­ban­duhr trägst, schaust Du vielle­icht wie andere Nutzer ein­fach auf Dein Smart­phone. Doch das ständi­ge Ein- und Auss­chal­ten des Dis­plays belastet den Akku. Alter­na­tiv kannst Du auf neueren Mod­ellen wie dem Sam­sung Galaxy S9 daher das Always-On-Dis­play aktivieren.

Das Always-On-Dis­play zeigt Infor­ma­tio­nen wie die Uhrzeit an, auch wenn der Bild­schirm aus­geschal­tet ist. Das schon den Akku – schließlich musst Du nicht mehr ständig mit dem Bild­schirm agieren, um die Uhrzeit her­auszufind­en.

So aktivierst Du das Always-On-Display

Um das Always-On-Dis­play auf Deinem Galaxy S9 oder S9+ zu aktivieren, wis­chst Du auf dem Start­bild­schirm von oben nach unten. Über die App-Über­sicht wech­selst Du in die Ein­stel­lun­gen und navigierst zum Menüpunkt „Gerätesicher­heit“. Scrolle nach unten, bis Du die Option „Always On Dis­play“ über den Schiebere­gler aktivieren kannst. Hierüber kannst Du das Fea­ture auch jed­erzeit wieder auss­chal­ten. Tippst Du auf die Option, kannst Du weit­ere Ein­stel­lun­gen vornehmen. So lässt sich fes­tle­gen, welch­er Inhalt auf dem Always-On-Dis­play angezeigt wird:

  • „Home-Taste und Uhr“
  • „Uhr oder Infor­ma­tio­nen“
  • „Home-Taste“
Das Samsung Galaxy S9

Unter „Ein­stel­lun­gen | Gerätesicher­heit“ kannst Du das Always-On-Dis­play manuell anpassen.

Foto: picture alliance / dpa Themendienst / Andrea Warnecke

Außer­dem kannst Du die Option „Automa­tis­che Hel­ligkeit“ über den Schiebere­gler deak­tivieren und sie stattdessen manuell anpassen: Dazu musst Du dann nur zweimal auf die Uhr des Always-On-Dis­plays tip­pen.

Möcht­est Du dage­gen das Uhren-Design ändern, fol­gst Du dem Pfad „Ein­stel­lun­gen | Gerätesicher­heit | Uhr und FaceWid­gets“. Durch Wis­chen mit dem Fin­ger kannst Du auswählen, welche Uhr- beziehungsweise Kalen­der-Vari­ante Dir angezeigt wird. Über den Reit­er „Farbe“ beste­ht außer­dem die Möglichkeit, die Farbe des Always-On-Dis­plays anzu­passen. Tippe oben auf „Anwen­den“, sobald Du das Fea­ture fer­tig ein­gerichtet hast. Drücke dann rechts am Gerät auf die Ein-/Aus-Taste, um das Always-On-Dis­play anzuzeigen.

Zeitplan für Always-On-Display festlegen

Möcht­est Du noch mehr Energie sparen, kannst Du einen Zeit­plan für das Always-On-Dis­play fes­tle­gen, sodass das Fea­ture zum Beispiel in der Nacht aus­geschal­tet bleibt. Folge dazu dem Pfad „Ein­stel­lun­gen | Gerätesicher­heit | Always On Dis­play“. Scrolle nach unten und betätige den Schiebere­gler neben „Immer anzeigen“, sodass er nicht mehr blau leuchtet. Anschließend kannst Du darunter auf die Option „Fes­tle­gen eines Zeit­plans“ gehen und eine Start- und Endzeit Deines Always-On-Dis­plays auswählen. Mit einem Fin­ger­tipp auf „OK“ spe­ich­erst Du die vorgenomme­nen Ein­stel­lun­gen.

Wusstest Du, dass Du inzwis­chen selb­st GIFs auf dem Always-On-Dis­play anzeigen lassen kannst? Mehr dazu ver­rat­en wir Dir hier. Weit­ere Tipps zu den Ein­stel­lun­gen des Flag­gschiff-Smart­phones find­est Du dage­gen in diesem Rat­ge­ber.

Zusammenfassung

  • Das Always-On-Dis­play zeigt Infor­ma­tio­nen wie die Uhrzeit an, selb­st wenn der Bild­schirm aus­geschal­tet ist.
  • Das Fea­ture find­est Du in den Ein­stel­lun­gen unter dem Menüpunkt „Gerätesicher­heit“.
  • Kalen­der-Vari­ante und Farbe des Always-On-Dis­plays sind dort eben­falls anpass­bar.
  • Außer­dem beste­ht die Möglichkeit, GIFs anzuzeigen.

Welch­es Fea­ture des Sam­sung Galaxy S9 gefällt Dir beson­ders? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren