Das Huawei Mate 20 Pro wird vorgestellt.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

Huawei Mate 20 Pro: Tipps und Tricks für Dein Android-Smartphone

Huawei hat in diesem Jahr mehrere Top-Smart­phones auf den Markt gebracht, darunter das brand­neue Huawei Mate 20 Pro. Das Gerät hält eine Menge nüt­zlich­er Funk­tio­nen bere­it, die nicht immer stan­dard­mäßig aktiviert sind. Damit Du Dich im Ein­stel­lungs-Labyrinth bess­er zurechtfind­est, ver­rat­en wir Dir hier die besten Huawei-Mate-20-Pro-Tipps.

Deine Augen schonen und die Farbtemperatur des Displays anpassen

Viele Smart­phones kannst Du so ein­stellen, dass ihre Dis­plays blaues Licht her­aus­fil­tern. Das soll Deine Augen scho­nen und sog­ar den Schlaf verbessern. Beim Sam­sung Galaxy S9(+) heißt die Funk­tion dazu „Blau­fil­ter“. Auch das Huawei Mate 20 Pro besitzt ein der­ar­tiges Fea­ture, welch­es sog­ar die Farbtem­per­atur anpasst. Du find­est es in den Ein­stel­lun­gen unter „Anzeige | Augen scho­nen und Farbe“.

So verbergst Du die Notch Deines Huawei Mate 20 Pro

Die Notch am Dis­playrand hat sich zum Trend gemausert, sodass immer mehr Mod­elle mit der Einker­bung auf den Markt kom­men. Google hat zulet­zt sog­ar Richtlin­ien für dessen Nutzung veröf­fentlicht. Doch nicht jed­er ist Fan der Notch, sodass Dir Huawei anbi­etet, diese zu ver­ber­gen: Folge dazu dem Pfad „Ein­stel­lun­gen | Anzeige | Weit­ere Anzeigee­in­stel­lun­gen | Notch“.

Den „Nicht stören“-Modus nutzen

Ein paar Stun­den ohne lästige Benachrich­ti­gun­gen? Immer mehr Smart­phone-Her­steller wis­sen, wie wichtig Ruhep­ausen sind und imple­men­tieren „Nicht stören“-Modi in ihre Soft­ware. Auch das Huawei Mate 20 Pro besitzt eine solche Funk­tion, die sich sog­ar in die Schnelle­in­stel­lun­gen ein­fü­gen lässt: Du find­est sie ganz ein­fach unter „Ein­stel­lun­gen | Nicht stören“.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

Dein Smartphone durch umdrehen stumm schalten

Es gibt eine Alter­na­tive zum „Nicht stören“-Modus, von der Du Gebrauch machen kannst, sobald Dein Handy klin­gelt. Das Smart­phone ist so ein­stell­bar, dass es sich automa­tisch stumm­schal­tet, sobald Du es umdrehst. Allerd­ings musst Du die Funk­tion manuell aktivieren: „Ein­stel­lun­gen | Intel­li­gente Unter­stützung | Bewe­gungss­teuerung“.

Am Gerät nach Einstellungen suchen

Du willst am Smart­phone eine bes­timmte Funk­tion wiederfind­en? Dann ziehe die Benachrich­ti­gungsleiste nach unten, gehe in den Schnelle­in­stel­lun­gen auf das Zah­n­rad und tippe oben Deinen Such­be­griff ein.

Hin­weis: Diese Suche funk­tion­iert nicht für Inhalte wie Apps – son­dern nur für Funk­tio­nen.

Den App-Drawer für mehr Ordnung auf dem Startbildschirm aktivieren

Wie das Huawei P20 zeigt auch das Mate 20 Pro alle Deine Apps auf dem Start­bild­schirm an. Den App-Draw­er find­est Du dort nicht werk­seit­ig. Möcht­est Du das ändern: Öffne in den Ein­stel­lun­gen den Menüpunkt „Anzeige“ und passe den „Start­bild­schirm­stil“ so an, dass der App-Draw­er aktiv wird. Das sorgt dann gle­ich für mehr Platz auf dem Home-Bild­schirm.

Video: YouTube / Huawei Mobile

So verbesserst Du die Qualität Deiner Fotos

Dank sein­er intel­li­gen­ten Triple-Kam­era schießt Du mit dem Huawei Mate 20 Pro hochw­er­tige Fotos. Möcht­est Du das Max­i­mum aus der Kam­era-App her­auskitzeln, aktiviere das RAW-For­mat für den Pro-Modus. Deine Auf­nah­men ver­brauchen somit zwar mehr Spe­icher­platz, enthal­ten aber deut­lich mehr Bild­in­for­ma­tio­nen. Das erle­ichtert vor allem die Nach­bear­beitung. Tippe in der Kam­era-App oben auf das Zah­n­rad-Sym­bol und wäh­le den Punkt „Auflö­sung“ aus, um das RAW-For­mat zu nutzen.

Trotz ausgeschaltetem Display Uhrzeit und Datum anzeigen

Du möcht­est Uhrzeit und Datum auf dem Bild­schirm sehen, auch wenn er aus­geschal­tet ist? Das erlaubt die Funk­tion „Anzeige stets aktiv“, die sich in den Ein­stel­lun­gen unter „Start­bild­schirm & Hin­ter­grund“ ver­steckt. Bei der Kon­fig­u­ra­tion kannst Du dann auch bes­tim­men, ob die Anzeige immer oder nur zu ein­er bes­timmten Uhrzeit (zum Beispiel nachts) aktiv wer­den soll – ähn­lich, wie es auch beim Always-on-Dis­play von Sam­sung funk­tion­iert.

Die Akku-Laufzeit Deines Smartphones mit dem Dark Mode verlängern

Möcht­est Du die Akku-Laufzeit Deines Geräts ver­längern, kannst Du dessen Dark Mode nutzen: Huawei nen­nt die dazuge­hörige Funk­tion „Ober­flächen­far­ben dun­kler ein­stellen“. Sie ist unter „Ein­stel­lun­gen | Akku“ zu find­en. Hast Du den Dark Mode eingeschal­tet, fär­ben sich Ein­stel­lun­gen und Menüs auf dem Dis­play schwarz, was den Akku weniger belastet.

Wie Du für maximale Bildschirmauflösung sorgst

Das Huawei Mate 20 Pro besitzt ein OLED-Dis­play, welch­es mit 3.120 x 1.440 Pix­el auflöst. Stan­dard­mäßig ist jedoch die „Smarte Auflö­sung“ aktiv: Diese Funk­tion sorgt dafür, dass sich die Bild­schärfe unter anderem an Deinen Apps ori­en­tiert. Möcht­est Du stets das Max­i­mum an möglich­er Auflö­sung, wech­sle in die Ein­stel­lun­gen und tippe auf „Anzeige“. Bei „Bild­schir­mau­flö­sung“ kannst Du anschließend das Max­i­mum ein­richt­en.

Dein Smartphone über die Gesichtserkennung entsperren

Immer mehr Smart­phone-Mod­elle sind über die Gesicht­serken­nung entsper­rbar. Beim Huawei Mate 20 Pro nen­nt sich die Funk­tion „Face Scan“: Ist sie ein­gerichtet, scan­nen die Sen­soren des Handys Dein Gesicht. Wurde es erfol­gre­ich erkan­nt, entsper­rt sich Dein Gerät. Du musst dann nur noch ein­mal über den Bild­schirm wis­chen, um damit zu inter­agieren.

Möcht­est Du den let­zten Schritt über­sprin­gen: Gehe in der Ein­stel­lungs-App zu „Sicher­heit & Daten­schutz“ und schalte unter „Face ID“ das direk­te Entsper­ren ein. Im Anschluss kannst Du Dein Huawei Mate 20 Pro nach dem Face Scan sofort nutzen, ohne zuvor noch ein­mal über das Dis­play wis­chen zu müssen.

Statt der Tasten- auf die Gestensteuerung setzen

Viele Nutzer navigieren am Android-Smart­phone noch anhand von drei Tas­ten am unteren Bild­schirm­rand. Doch immer mehr Geräte-Her­steller set­zen auf eine Gesten­s­teuerung, darunter auch Huawei. Diese Art der Nav­i­ga­tion blendet die drei But­tons aus, sodass Du das Smart­phone nur noch durch bes­timmte Gesten bedi­enen kannst.

Möcht­est Du diese Steuerung testen: Wäh­le in den Ein­stel­lun­gen den Menüpunkt „Sys­tem“ aus und tippe auf „Sys­tem­nav­i­ga­tion“.

Zusammenfassung

  • Das Huawei Mate 20 Pro bietet eine Menge Funk­tio­nen: So kannst Du das blaue Dis­playlicht her­aus­fil­tern, was Deine Augen schont.
  • Das RAW-For­mat erle­ichtert die Nach­bear­beitung Dein­er Bilder.
  • Der „Nicht stören“-Modus sorgt für Ruhe vor Benachrich­ti­gun­gen.
  • Du kannst Dein Handy so ein­stellen, dass Du es ein­fach nur umdrehen musst, um es stum­mzuschal­ten.
  • Die Notch des Huawei Mate 20 Pro lässt sich ver­ber­gen.
  • Du möcht­est Dein Gerät nicht über den Fin­ger­ab­druck entsper­ren? Dann nutze Huaweis Gesicht­serken­nung.
  • Der App-Draw­er sorgt für mehr Ord­nung auf dem Start­bild­schirm.
  • Das Smart­phone-Flag­gschiff besitzt einen Dark Mode, der die Akku-Laufzeit ver­längert.
  • Du kannst das Handy außer­dem anhand von Tas­ten oder Gesten steuern – je nach­dem, welche Vari­ante Dir ein­fach­er erscheint.

Welche Tipps für das Huawei Mate 20 Pro kennst Du noch? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: picture alliance / Stringer / Imaginechina / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren