Google Pixel 4 und 4 XL: Tipps für Dein neues Smartphone

: :

Google Pixel 4 und 4 XL: Tipps für Dein neues Smartphone

Du hast Dir das Google Pixel 4 (XL) besorgt? Wir haben in diesem Artikel ein paar Tipps zusammengetragen, damit Du das Maximum aus Deinem neuem Smartphone herausholen kannst.

Motion Sense: Das sind die neuen Gesten

Neu beim Google Pixel 4 ist das gestenbasierte Radarsystem Motion Sense, das es Dir erlaubt, Dein neues Smartphone mithilfe simpler Handgesten zu steuern – und dass, ohne das Display berühren zu müssen. Möglich macht das ein neuer Sensor am oberen rechten Geräterand. Aktuell ist Motion Sense zwar nur eingeschränkt nutzbar, einige praktische Gesten sind aber bereits live:

  • Dich ruft jemand an und Du möchtest gerade nicht rangehen? Dann wische über dem Bildschirm durch die Luft. Der Anruf wird somit stummgeschaltet.
  • Klingelt der Wecker Deines Pixel 4? Um die Schlummerfunktion auszulösen, brauchst Du bloß das Handy in Deine Hand zu nehmen. Der Wecker verstummt dann automatisch.
  • Wische mit Deiner Hand von links nach rechts oder rechts nach links, um während der Musikwiedergabe den nächsten Track abzuspielen oder zum vorherigen Lied zurück zu gelangen.

Tipps für eine verlängerte Akkulaufzeit des Pixel 4

Um die Akkulaufzeit des Google Pixel 4 zu verlängern, kannst Du mehr tun, als nur den Android-Energiesparmodus zu aktivieren. So kannst Du den Energiebedarf des Geräts auch verringern, indem Du die Anzeigeeinstellungen anpasst und auf einen Live-Hintergrund für den Startbildschirm verzichtest. Die wichtigsten Tipps zum Akku sparen haben wir im hier verlinkten Artikel für Dich zusammengefasst.

Zusatz-Tipp: Um Dir am oberen Displayrand des Pixel 4 dauerhaft den aktuellen Ladestand anzeigen zu lassen (oder eben nicht), navigierst Du in den Einstellungen zu „Akku | Ladeanzeige in Prozent“.

Den Dark Mode einschalten

Dank Android 10 verfügt das Google Pixel über einen systemweiten Dark Mode. Um vom hellen auf das dunkle Design zu wechseln, geht es ebenfalls in die Einstellungen. Unter „Display | Dunkles Design“ kannst Du den Dark Mode einschalten. Dieser spart nicht nur viel Energie, sondern ist auch angenehmer für die Augen.

Die Funktion „Active Edge“ aktivieren

Wie das Google Pixel 3 verfügt auch der Nachfolger über die Funktion „Active Edge“. Ist sie aktiviert und Du drückst leicht den Rahmen des Smartphones, löst das bestimmte Aktionen aus – zum Beispiel die Stummschaltung des Handys oder die Aktivierung des Google Assistants. „Active Edge“ richtest Du unter „Einstellungen | System | Gesten und Bewegungen | Active Edge“ ein.

Video: Youtube / Vodafone Deutschland

Bildwiederholrate von 90 Hertz (90 Hz) nutzen

Das Google Pixel 4 beherrscht eine Bildwiederholrate von 90 Hz, was für eine flüssigere Darstellung von Inhalten auf dem Display sorgt. Allerdings ist das Feature bislang noch mit einem kleinen Nachteil verbunden, da es nicht ständig aktiv ist, was wir Dir bereits in diesem Ratgeber näher erklärt haben.

Du kannst die 90 Hz aber auch erzwingen, sodass nicht mehr ständig zwischen 90 hz und 60 hz gewechselt wird. Du findest die dazu notwendige Einstellung in den Android-Entwickleroptionen.

Den Android-Entwicklermodus einschalten

Jedes Android-Handy verfügt über einen Entwicklermodus, der standardmäßig ausgeschaltet ist. Um ihn zu aktivieren und somit auf weitere Funktionen zugreifen zu können, tippst Du in der Einstellungen-App unter „Über das Telefon“ sieben Mal auf den Punkt „Buildnummer“. Du findest die aktivierten Entwickleroptionen dann unter „Einstellungen | System | Erweitert”.

Dort befindet sich dann auch das Feature zum Erzwingen der 90 Hz („Force 90 Hz refresh rate“), das Du über den Schieberegler manuell aktivieren kannst.

Vodafone Red Unlimited

Du willst einen Screenshot erstellen? So geht’s

Wie bei anderen Smartphones kannst Du natürlich auch am Google Pixel 4 einen Screenshot erstellen. Neben einer speziellen Tastenkombination für die Bildschirmaufnahme kannst Du auch den Google Assistant anweisen, einen Screenshot zu tätigen. Klicke auf den folgenden Link, um herauszufinden, wie Du mit dem Google Pixel 4 einen Screenshot machst.

So setzt Du das Google Pixel 4 zurück

Wenn Du einmal Probleme mit Deinem Google Pixel 4 hast, ist es vielleicht notwendig, das Gerät auf seine Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dabei löschst Du alle Deine Daten auf dem Smartphone und musst es anschließend komplett neu einrichten. Vorab solltest Du jedoch ein Backup Deiner Daten anlegen, damit diese nicht vollständig verloren gehen.

Navigiere dann am Google Pixel 4 in die Einstellungen-App. Scrolle nach unten und wähle „System“ aus. Unter „Erweitert | Optionen zum Zurücksetzen | Alle Daten löschen“ kannst Du den Reset auslösen.

Mit der Google-Tastatur schnell einen Text löschen

Ein weiterer Tipp: Du hast gerade mit der Google-Tastatur einen Text verfasst und möchtest ihn löschen? Dann wische einfach in der dritten Buchstabenreihe des Keyboards von rechts nach links. Der Absatz wird somit sofort entfernt. Wie das Ganze konkret aussieht, erfährst Du im unterstehenden Video bei Minute 2:49.

Video: Youtube / FuchsPhone

Das Google Pixel 4 via Gesichtserkennung entsperren

Das Google Pixel 4 verfügt über eine eigene Gesichtserkennung, die Du zum Entsperren des Geräts nutzen kannst. Willst Du sie einrichten, führt Dich Dein Weg ebenfalls in die Android-Einstellungen. Tippe dort auf „Sicherheit“ und dann „Face Unlock“.

Anders als andere Android-Smartphones besitzt das Pixel 4 übrigens keinen Fingerabdrucksensor mehr. Du kannst das Gerät also nicht via Fingerabdruck entsperren.

Kennst Du noch weitere Tipps und Tricks für das Google Pixel 4? Teile Dein Wissen doch in einem Kommentar.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst / Andrea Warnecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren