Timothée Chalamet und Hugh Grant im Film "Wonka"
© picture alliance / ZUMAPRESS.com | Warner Bros
Bully Herbig und Christian Tramitz in Der Schuh des Manitu
Nilam Farooq
:

Wonka streamen: Wann gibt’s die Extraportion Schokolade im Heimkino?

Wie wurde Willy Won­ka zum geheimnisvollen Süßigkeit­en­her­steller aus „Char­lie und die Schoko­laden­fab­rik”? Mit welchen magis­chen Tricks und Zaubereien kon­nte er die Welt von seinem Kön­nen überzeu­gen? Erfahre hier mehr dazu, ab wann und wo Du den Fam­i­lien- und Wei­h­nachts­film „Won­ka” strea­men kannst.

Ab wann kannst Du Wonka streamen?

Tim­o­th­ée Cha­la­met in der Haup­trol­le und eine magis­che Sto­ry voller Über­raschun­gen und absur­der Ideen. Kein Wun­der, dass die Film­fans mit Span­nung auf die Veröf­fentlichung von Won­ka pünk­tlich vor Wei­h­nacht­en 2023 gewartet haben. Doch ab wann kannst Du das Pre­quel zu Char­lie und die Schoko­laden­fab­rik auch im Heimki­no erleben? Das ist bis­lang noch ein süßes Geheim­nis.

Won­ka vs. Char­lie und die Schoko­laden­fab­rik: Das unter­schei­det die Filme

In den deutschen Kinos ist Won­ka am 7. Dezem­ber 2023 ges­tartet. Also lehnen wir uns fro­hen Mutes aus dem Fen­ster und sagen voraus: Die Komödie kön­nte spätestens im Som­mer 2024 im Abo von Sky/WOW zu sehen sein. Als Video-on-Demand und auf DVD/ Blu-ray startet der Musik­film aber deut­lich früher.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Weshalb wir eine ern­stzunehmende Anzahl Tafeln Schoko­lade auf diesen Release-Plan wet­ten? Die Antwort: Das Stu­dio hin­ter Won­ka ist Warn­er Bros. Pic­tures. Das Unternehmen veröf­fentlicht seine Filme in der Regel einige Wochen nach Kinos­tart auf der hau­seige­nen Stream­ing­plat­tform Max, die in Deutsch­land nicht ver­füg­bar ist. Hierzu­lande ist dafür Sky der Anbi­eter, der üblicher­weise Filme von Warn­er Bros. als Stream­ing­premiere zeigt.

Wish strea­men: Dann kannst Du den Ani­ma­tions­film bei Dis­ney+ sehen

In den USA wird Won­ka voraus­sichtlich im Früh­jahr 2024 bei Max lan­den, daher rech­nen wir im Früh­som­mer mit einem Start bei Sky – ein Zuck­er­gruß nach Hol­ly­wood, dass es auch wirk­lich so kommt.

Wann startet Wonka als VoD und auf DVD/Blu-ray?

Als dig­i­tale Leih- und Kaufver­sion kannst Du Dir den Film seit Mitte Jan­u­ar 2024 ins Haus holen. Won­ka hat auch bere­its einen offiziellen Ter­min für den Release als DVD und Blu-ray beziehungsweise 4K UHD: Ab dem 7. März 2024 kannst Du Dir das Aben­teuer mit Tim­o­th­ée Cha­la­met ins Regal stellen und bere­its vorbestellen, wenn Du möcht­est.

Warn­er hat sich damit über­raschend früh für einen Ein­satz seines Schoko-Stücks im Heimki­no entsch­ieden. Denn Won­ka gilt bis­lang als Kas­sen­gold und ließ sog­ar „Aqua­man 2” keine Chance am Box Office. Bis 21. Jan­u­ar lock­te der Film knapp 2,2 Mil­lio­nen Besucher:innen in die deutschen Kinos. Damit ist Won­ka ein­er der erfol­gre­ich­sten Filme, die 2023 in unseren Kinos starteten. Bess­er schnit­ten nur „Bar­bie”, „Oppen­heimer” und „Der Super Mario Bros. Film” ab.

Timothée Chalamet als Willy Wonka im Film "Wonka"

Die Haup­trol­le als Willy Won­ka übern­immt Tim­o­th­ée Cha­la­met. — Bild: pic­ture alliance / ZUMAPRESS.com | Warn­er Bros

Darum geht’s in Wonka

„Paddington”-Regisseur Paul King erzählt in Won­ka die Vorgeschichte von Willy Won­ka aus Char­lie und die Schoko­laden­fab­rik. Darin strebt der junge Träumer danach, die Welt mit sein­er Schoko­ladenkun­st zu begeis­tern. Unbeir­rt von Hin­dernissen wie dem Wider­stand des Schoko­ladenkartells set­zt Willy seine Kreativ­ität und eine Prise Magie ein, um das Leben der Men­schen auf unkon­ven­tionelle Weise zu verän­dern.

Won­ka: Das Ende des Schoko­laden-Aben­teuers erk­lärt

Süße Fun­facts: Laut dem Regis­seur sorgten die Leck­ereien ein­er pro­fes­sionellen Schoko­laden­her­stel­lerin am Set dafür, dass er am Ende des Drehs 25 Kilo zugenom­men hat­te. Auch Haupt­darsteller Tim­o­th­ée Cha­la­met hat­te ange­blich zu lei­den: Ihm sei von den Süßigkeit­en, die er vor der Kam­era zu sich nehmen musste, einige Male schlecht gewor­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren