Szenenbild aus der Netflix-Horrorserie „Stranger Things”.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"

Unsere Serien-Highlights 2019 sind ideal für einen Bingewatching-Jahresstart

Du möcht­est das Jahr 2019 noch nicht so richtig gehen lassen? Dann schau Dir doch ein­fach unsere Serien-High­lights 2019 an, bevor 2020 wieder neue, span­nende Serien oder Fort­set­zun­gen bringt.

Nicht nur im Kino kon­ntest Du 2019 zahlre­iche High­lights bestaunen, auch bei den Stream­ing-Dien­sten gab es einige Serien-High­lights. Aus den zahlre­ichen Höhep­unk­ten haben wir für Dich ein paar beson­dere Glanzstücke zusam­mengestellt. Hier sind unsere Serien-High­lights 2019.

„Dark“: Die deutsche Mysterie-Serie auf Weltklasse-Niveau

Du hast es noch nicht geschafft, Dark auf Net­flix anzuschauen? Na dann aber los! Bevor am 27. Juni 2020 die dritte und finale Staffel erscheint, hast Du noch genü­gend Zeit um die bei­den vor­ange­gan­genen Staffeln zu schauen. Die deutsche Mys­terie-Serie mauserte sich in kurz­er Zeit zum weltweit­en Erfolg und sorgt mit der düsteren Atmo­sphäre oft für Gänse­haut­mo­mente. In unserem Cast-Inter­view erzählen Darsteller Oliv­er Masuc­ci und Lisa Vic­ari davon, was die Serie so beson­ders macht und worauf sich Fans freuen kön­nen. Außer­dem hal­ten wir in unserem Artikel eine Zusam­men­fas­sung der ersten Staffel sowie Teas­er für Staffel zwei parat. Wir sind schon sehr ges­pan­nt auf die finale Staffel. Du auch? Net­flix kannst Du natür­lich über GigaTV schauen.

„How to sell drugs online (fast)“: Die herrlich erfrischende Miniserie mit Wahrheitsgehalt

Inter­es­san­ter­weise geht es in How to sell drugs online (fast) nicht nur um den titel­geben­den Dro­gen­verkauf, son­dern auch um Dig­i­tal­isierung, soziale Net­zw­erke und das ständi­ge Online-Sein der Gen­er­a­tion Z. Aber natür­lich dreht sich die Geschichte vor allem um Dro­gen und um Pro­tag­o­nist Moritz Zim­mer­mann (Max­i­m­il­ian Mundt), der inner­halb kurz­er Zeit zu Europas größtem Online-Deal­er wird. Und das mit Anfang 20. Wahnsinn, oder? Und die Serie beruht sog­ar auf ein­er wahren Begeben­heit. In unserem Artikel stellen wir Dir nicht nur den Cast näher vor, son­dern ver­rat­en Dir auch, warum sich ein Blick in die Mini-Serie lohnt.

„4 Blocks“: Mein Zuhause, meine Serie, mein Block

4 Blocks – das ist die Geschichte ein­er ara­bis­chen Clan-Fam­i­lie und ihrer dubiosen Machen­schaften in den Gefilden des organ­isierten Ver­brechens. Zen­traler Charak­ter ist dabei Toni „Ali“ Hamady (Kida Kho­dr Ramadan), der mit allen Mit­teln das Geschäft sein­er Fam­i­lie vorantreiben möchte. Koste es, was es wolle. In unserem Inter­view mit Pro­duzentin Anke Greifened­er gehen wir der Frage nach, ob und wie 4 Blocks die Serien­land­schaft verän­dert hat, wie die Vor­bere­itun­gen auf den Dreh aus­ge­se­hen haben und warum nach der drit­ten Staffel Schluss ist. Aber nicht nur das Inter­view lohnt sich, son­dern natür­lich auch die Serie! Also: Anschauen, falls nicht schon geschehen. Und falls doch – ein­fach nochmal auf Anfang.

„The Hot Zone – Tödliches Virus“: Gruselmomente nach wahren Begebenheiten

Die besten Geschicht­en schreibt immer noch die Real­ität. Ger­ade dann funk­tion­ieren Grusel­mo­mente so gut, ohne, dass man dabei auf Zom­bies, Geis­ter oder abge­fahrene Alien-Bazillen set­zen muss. Wie beispiel­sweise bei The Hot Zone – Tödlich­es Virus geschehen. Die Serie, die Du übri­gens über GigaTV strea­men kannst, beruht auf wahren Gegeben­heit­en und lässt Dir das Blut in den Adern gefrieren: 1989 tötet ein mys­ter­iös­er Erreger zahlre­iche Lab­o­raf­fen in einem amerikanis­chen Labor. Schnell erken­nt Dr. Nan­cy Jaax (Julian­na Mar­gulis), dass es sich um den noch kaum erforscht­en Ebo­la-Virus han­deln muss. Im Inter­view ver­rät uns Regis­seur Michael Uppen­dahl, wie gruselig die Real­ität sein kann und dass eine Serie dur­chaus ern­sthaft insze­niert sein kann, ohne ihre Wirkung zu ver­fehlen.

Stranger Things: Die 80er gehen immer und Mystery sowieso

An der 80er-Jahre-Retro-Gruselserie führt kein Weg vor­bei und wenn Du sie Dir bish­er noch nicht angeschaut hast, soll­test Du das schle­u­nigst nach­holen. Auch wenn Du kein Kind der 80er bist. Ger­ade die Charak­tere, gepaart mit der irrwitzi­gen Mys­tery-Geschichte machen Laune. Drei Staffeln sind bere­its auf Net­flix ver­füg­bar. Du hast zu wenig Zeit, um Dir alle in Ruhe anzuschauen? Dann lies Dir doch unseren Recap-Artikel durch. Allerd­ings empfehlen wir Dir trotz­dem, die Serie von Anfang an zu schauen. Nach ein­er Staffel wirst du sowieso süchtig danach sein.

Du siehst, es gibt noch genug Serien aus diesem Jahr zu guck­en, bevor Du Dich neuen High­lights zuwen­d­est. Wir sind allerd­ings schon ges­pan­nt, was 2020 an Serien für uns bere­i­thal­ten wird. Du auch?

Du bist ein absoluter Serien-Junkie? Dann erzäh­le uns in den Kom­mentaren von Deinen per­sön­lichen High­lights aus diesem Jahr!

Titel­bild: Net­flix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren