© 2017 Paramount Pictures. All Rights Reserved. HASBRO, TRANSFORMERS, and all related characters are trademarks of Hasbro. © 2017 Hasbro. All Rights Reserved
Ärztin und Patientin in Schutzkleidung im Krankenhaus
Dorothy und ihre Freunde auf der Suche nach dem Zauberer von Oz gehören zu den sieben Filmen, die jedes Jahr an Weihnachte laufen.
:

Transformers: Aufstieg der Bestien: Das ist bisher zu Teil 7 der Reihe bekannt

Ganze drei Jahre mussten nach „Bum­ble­bee“ verge­hen, bis Para­mount mit „Trans­form­ers: Auf­stieg der Bestien 2021 den siebten Teil der Trans­form­ers-Film­rei­he angekündigt hat. Am 8. Juni 2023 soll es im Kino wieder auss­chweifende Robot­er­schlacht­en zu sehen geben. Einen Trail­er gibt es bere­its jet­zt. Alles, was bish­er zu Trans­form­ers 7 bekan­nt ist, haben wir hier für Dich zusam­menge­fasst.

Wenn Du einen guten Robot­erkampf zu schätzen weißt, kommst Du seit 2007 nicht an der Trans­form­ers-Film­rei­he vor­bei. Bei den ersten fünf Teilen der Saga über­nahm der Spek­takel-Regis­seur Michael Bay das Rud­er. Er stieg aber aus dem Fran­chise aus, nach­dem „Trans­form­ers 5: The Last Knight“ deut­lich hin­ter den kom­merziellen Erwartun­gen zurück­ge­blieben war. Mit Bum­ble­bee von Filmemach­er Travis Knight gelang ein klein­er Reset, doch das Klin­geln der Kinokassen blieb erneut aus. Nun soll ein ganz neues Team den Trans­form­ers einen Ölwech­sel ver­passen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Michael Bay: Die besten Filme des Action-Regis­seurs

Transformers 7: Aufstieg der Bestien soll ein vollständiger Neustart werden

Ging es in den ersten drei Teilen noch um High­school-Schüler Sam Witwicky (Shia LaBeouf) und seinen Auto­bot Bum­ble­bee, beleuchteten die Teile vier und fünf die Geschichte des Inge­nieurs Cade Yea­ger (Mark Wahlberg). Die bei­den Erzählstränge lagen nur wenige Jahre voneinan­der ent­fer­nt und bilden somit einen geschlosse­nen Kreis. Bum­ble­bee hinge­gen ver­lagerte die Trans­form­ers-Hand­lung in die Achtziger.

Mit Trans­form­ers 7: Auf­stieg der Bestien wagten die Fran­chise-Ver­ant­wortlichen nun einen kom­plet­ten Relaunch und betraut­en Drehbuchau­tor Joby Harold mit dem Neustart. Dies­mal führt die Reise in ein anderes Jahrzehnt.

Trans­form­ers-Rei­hen­folge: So schaust Du die Filme richtig

Transformers werden zu prähistorischen Tieren

Wenn Du in den Neun­zigern aufgewach­sen bist, wirst Du vielle­icht schon mit dem Titel des siebten Teils etwas anfan­gen kön­nen. Ab 1996 gab es näm­lich die Serie „Trans­form­ers: Beast Wars“ in den USA zu sehen, ab 1998 auch bei uns auf RTL 2. Darin lan­den die Trans­form­ers auf einem prim­i­tiv­en Plan­eten, dessen Beschaf­fen­heit sie dazu zwingt, sich in Tiere, Dinosauri­er oder Insek­ten zu ver­wan­deln.

„Es gibt ver­schiedene Rassen von Trans­form­ers“, gibt Trans­form­ers-7-Regis­seur Steven Caple Jr. in einem Inter­view mit dem Hol­ly­wood Reporter zu Pro­tokoll. „In unserem Film sind sie prähis­torische Tiere, die durch Raum und Zeit reisen und auch auf der Erde lan­den.“ Damit meint er die soge­nan­nten Max­i­mals, die bere­its in der Zeichen­trick­serie vorka­men. Zudem wer­den in Trans­form­ers 7 die drachenähn­lichen Preda­cons zu sehen sein, genau­so wie die untoten Ter­ror­cons. Ja, Du hast richtig ver­standen. In Trans­form­ers 7 wird es Zom­bie-Alien-Robot­er geben!

Der Cast und die Crew von Transformers 7

Unter der Regie von Caple sollen Dominique Fish­back („Judas and the Black Mes­si­ah“, „Project Pow­er“) und Antho­ny Ramos („In the Heights“, „A Star is Born”) die Haup­trollen übernehmen. Schaus­piel­er Frank Marrs („Moon­fall“) wird als Walk­er zu sehen sein, welche Rolle sein Charak­ter spielt, ist noch nicht näher bekan­nt.

Die Hand­lung ist laut Hol­ly­wood Reporter im Jahr 1994 ange­set­zt. Erzählt wird die Geschichte von Ramos‘ Fig­ur Noah, einem gescheit­erten Helden, der mith­il­fe des Auto­bots Opti­mus Prime wieder auf die Beine kom­men möchte.

Optimus Primal: Optimus Prime als Gorilla

Der neue Trans­fomers-Film wird die Hin­ter­grundgeschicht­en der Auto­bots unter die Lupe nehmen. Als Bösewicht werde Scourge eine Rolle spie­len, der im englis­chen Orig­i­nal von „Game Of Thrones“-Star Peter Din­klage gesprochen wird. „Er liebt es, Auto­bots und Max­i­mals zu sam­meln und sie als Trophäen zu nutzen“, erzählt Caple über den Antag­o­nis­ten, der sich gern mit den Bauteilen besiegter Auto­bots schmückt. Mit Opti­mus Pri­mal (gesprochen von Ron Perl­man) darf­st Du Dich außer­dem auf die Goril­la-Vari­ante von Opti­mus Prime (gesprochen von Peter Cullen) freuen.

„Ich glaube nicht, dass es einen Film dieser Größenordnung schon einmal gegeben hat.

Die Drehar­beit­en für den Streifen fan­den unter anderem in Peru und Brook­lyn, wo die Geschichte begin­nt, statt. Regis­seur Caple ver­spricht: „Man wird die Hip-Hop-Kul­tur spüren kön­nen. Man wird Brook­lyn fühlen kön­nen.“ Am Set habe er Neun­ziger-Hip-Hop laufen lassen, um sein Team in die richtige Stim­mung zu brin­gen. Außer­dem mut­maßt er: „Ich glaube nicht, dass es einen Film dieser Größenord­nung schon ein­mal gegeben hat.“ Du darf­st also sehr ges­pan­nt sein, was Trans­form­ers 7 zu bieten haben wird.

Der Trans­form­ers 7: Auf­stieg der Bestien ist noch lange nicht Schluss: Trans­form­ers 8 und 9 bestätigt: Die Action-Film­rei­he wächst weit­er

Worauf freust Du Dich bei Trans­form­ers 7 am meis­ten? Erzähl uns in der Kom­men­tarspalte davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren