The Crown Staffel 4: So akkurat ist die Diana-Story
© Eigenkreation aus Netflix / picture alliance / dpa
Jessica Chastain in Code Ava
:

The Crown im Reality-Check: So viel Wahrheit steckt in der Diana-Story

Nach dem Start der vierten Staffel von „The Crown” auf Net­flix sind wir wieder voll im Roy­al-Fieber und stellen uns vor allem eine Frage: Wie viel Wahrheit steckt wirk­lich in der Geschichte um Prinz Charles und Diana? Wir haben einige wichtige Szenen unter die Lupe genom­men.

Achtung, Spoil­er: Falls Du Staffel 4 noch nicht gese­hen und die let­zten Jahre keinen Tratsch und Klatsch aus dem Königshaus kon­sum­iert hast, liest Du ab sofort auf eigene Gefahr weit­er.

Von Emi­ly in Paris bis Queen Eliz­a­beth: Diese Serien­fig­uren benei­den wir um ihren Klei­der­schrank

Dianas Tränen nach der Verlobung

Als Prinz Charles und Diana ihre Ver­lobung öffentlich macht­en, gab Charles im Inter­view ein State­ment ab, das wirk­lich nie­mand von seinem Part­ner hören will. Auf die Frage eines Reporters, ob die bei­den ver­liebt seien, antwortete er: „Was auch immer ver­liebt bedeutet.”

Die berüchtigte Szene ist genau so in Staffel 4 von „The Crown” gelandet. Was in der Serie im Anschluss passiert, ist allerd­ings nicht ganz akku­rat. Tat­säch­lich ist Charles nicht direkt nach dem Presster­min nach Neusee­land ver­schwun­den. Das Paar hat­te am Abend nach der öffentlichen Bekan­nt­machung Din­ner mit der Queen. Charles ist erst im näch­sten Monat abgereist. Trotz­dem ist es richtig, dass sich die bei­den vor ihrer Hochzeit kaum gese­hen haben.

Warum Diana beim Abschied geweint hat, erk­lärte sie später in einem Inter­view: Die Trä­nen hat­ten nichts mit der Tren­nung selb­st zu tun, son­dern mit der Affäre ihres Ver­lobten. Aus­gerech­net am Abend vor sein­er Abreise hat­te Charles einen Anruf erhal­ten: „Es war Camil­la. Kurz bevor er für fünf Wochen weg­ging. Und es hat mir das Herz gebrochen.”

Haben sich Camilla und Diana vor der Hochzeit angefreundet?

Die Affäre zwis­chen Prinz Charles und Camil­la Park­er Bowles ist ein großes The­ma in Staffel 4 von „The Crown”. Und auch die Beziehung zwis­chen Camil­la und Diana wird angeschnit­ten. In der Serie bestärkt Camil­la den Prinzen in seinen Hochzeit­splä­nen, in ein­er Szene tre­f­fen sich die bei­den Frauen kurz nach der Hochzeit sog­ar zum Essen.

In der Biografie „The Man Who Would be King” von Katy Hol­born heißt es, so ein Essen habe tat­säch­lich stattge­fun­den. Diana habe Camil­la aber nie gemocht und sei ihr gegenüber von Anfang an mis­strauisch gewe­sen.

Camil­la soll Diana der­weil nie als Bedro­hung gese­hen. Sie habe genau gewusst, dass sie selb­st nie als Charles Ehe­frau akzep­tiert wer­den würde und sei froh gewe­sen, dass er eine junge Frau heiratet, die sie besten­falls manip­ulieren kön­nte.

Die Queen und das Krisenmeeting mit Diana in „The Crown”

Eine der unan­genehm­sten Szenen in „The Crown” ist das Krisen­ge­spräch, bei dem die Köni­gin und Prinz Philip mit Charles und Lady Di über ihre Ehe und ihre ver­gan­genen Affären sprechen. Diana ver­spricht schließlich, den Kon­takt zu James Hewitt abzubrechen und an der Ehe zu arbeit­en.

In der Doku „Diana: In Her Own Words” erk­lärt Diana dage­gen, dass sie es war, die Queen Eliz­a­beth um Hil­fe gebeten habe. „Sie sagte: ‚Ich weiß nicht, was du tun soll­test.’ Und das war’s. Das war die ‚Hil­fe’.”

The Crown: Diana und die Rollschuh-Szene

In „The Crown” skatet Diana auf Rollschuhen durch den Buck­ing­ham-Palast und hört dazu auf ihrem Walk­man Duran Duran. Über­raschung: Eine der wohl unglaub­würdig­sten Szenen in Staffel 4 soll sich tat­säch­lich so abge­spielt haben. Das behauptet zumin­d­est Pro­duzentin Oona O’Beirn im Inter­view mit „Vogue”.

Das Rechercheteam habe sog­ar her­aus­ge­fun­den, dass die damals erst 19-jährige Prinzessin noch am Abend vor ihrer Hochzeit mit dem Fahrrad durch den Palast gefahren ist.

GigaTV Film-Highlights
Wie find­est Du die Darstel­lung von Diana in Staffel 4 von „The Crown”? Teile Deine Mei­n­ung mit uns in den Kom­mentaren.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren